„Zen“ — High-Performance von AMD

40 % mehr Leistung als vorherige AMD-Kerne − bei gleichbleibendem Stromverbrauch*

Image

​​* Basierend auf internen AMD-Tests

© 2016 Advanced Micro Devices, Inc. Alle Rechte vorbehalten. AMD, das AMD Pfeillogo und deren Kombinationen sind Marken von Advanced Micro Devices, Inc. PCIe ist eine eingetragene Marke der PCI-SIG Corporation. Andere in diesem Dokument erwähnte Produktnamen werden hier nur zu Informationszwecken verwendet und können Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.​

Diese Webseite enthält zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf Advanced Micro Devices, Inc. („AMD“, „unser“ oder das „Unternehmen“), die u. a. Zeitangaben, Verfügbarkeit, Merkmale, Funktionalität und erwartete Vorteile zukünftiger AMD Produkte gemäß der „Safe Harbor“-Bestimmungen des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 betreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind allgemein an Ausdrücken wie „glauben“, „erwarten“, „können“, „werden“, „sollten“, „anstreben“, „beabsichtigen“, „planen“, „schätzen“, „vorhersehen“, „prognostizieren“, „würde“ und anderen sinnverwandten Bezeichnungen erkennbar. Anleger werden hiermit darauf hingewiesen, dass die zukunftsgerichteten Aussagen in diesem Dokument auf derzeitigen Ansichten, Annahmen und Erwartungen basieren, nur den Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des vorliegenden Dokuments widerspiegeln und folglich mit Risiken und Unwägbarkeiten behaftet sind, infolge derer die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den derzeitigen Erwartungen abweichen können. Zu diesen Risiken zählt die Gefahr, dass die Dominanz von Intel Corporation auf dem Markt für Mikroprozessoren sowie die aggressiven Geschäftspraktiken des Unternehmens die Wettbewerbsfähigkeit von AMD einschränken könnten; Abgesehen von einigen Ausnahmen stellt AMD alle Mikroprozessor- und APU-Produkte (Accelerated Processing Unit) sowie ein Teil seiner diskreten GPU-Produkte (Graphics Processing Unit) mithilfe von GLOBALFOUNDRIES INC. (GF) her. Falls GF nicht in der Lage sein sollte, die Produktionsanforderungen von AMD zu erfüllen, könnte dies die Geschäftstätigkeit des Unternehmens beeinträchtigen; AMD greift für die Herstellung seiner Produkte auf Dritte zurück; sollten diese nicht in der Lage sein, rechtzeitig ausreichende Mengen mithilfe von wettbewerbsfähigen Technologien zu produzieren, könnte dies die Geschäftstätigkeit von AMD erheblich beeinträchtigen; bleiben die Produktionserträge der AMD Produkte hinter den Erwartungen zurück, könnte sich dies negativ auf AMDs Geschäftsergebnis auswirken; der Erfolg der Geschäftstätigkeit von AMD hängt von dessen Fähigkeit ab, Produkte rechtzeitig mit dem Funktions- und Leistungsumfang auf den Markt zu bringen, der seinen Kunden einen Mehrwert bietet und gleichzeitig bedeutende Branchenentwicklungen unterstützt bzw. mit diesen einhergeht; sollte AMD nicht genügend Umsatz und operativen Cashflow generieren oder keine Fremdfinanzierungsmittel beziehen können, kann dies möglicherweise zu Liquiditätsengpässen und Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens führen, alle geplanten Investitionen für Forschung und Entwicklung oder andere strategische Investitionen zu tätigen; der Verlust eines wichtigen Kunden kann erhebliche negative Auswirkungen für AMD zur Folge haben; die Generierung von Umsätzen aus Semi-Custom-SoC-Produkten seitens AMD hängt von der in Produkten Dritter eingesetzten Technologie sowie dem Erfolg dieser Produkte ab; weltweite wirtschaftliche Unwägbarkeiten können sich negativ auf die Geschäfts- und Betriebsergebnisse von AMD auswirken; AMD ist möglicherweise nicht in der Lage, ausreichende Zahlungsmittel zur Begleichung seiner Schuldverpflichtungen oder zur Deckung des Bedarfs an Betriebskapital zu generieren; die beträchtlichen Kapitalrückzahlungsverpflichtungen von AMD könnten sich nachteilig auf die Finanzlage des Unternehmens auswirken und dessen Pläne zur Umsetzung seiner Strategie oder Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen verhindern; aufgrund der Vereinbarungen zu Anleihen und der gesicherten revolvierenden Kreditlinie (Secured Revolving Line of Credit) von AMD ist das Unternehmen Beschränkungen unterworfen, die seine Geschäftstätigkeit beeinträchtigen könnten; die Märkte, in denen die Produkte von AMD vertrieben werden, sind von einem hohen Wettbewerbsdruck geprägt; Unwägbarkeiten hinsichtlich der Auftragslage und des Transports von AMD Produkten könnten erhebliche negative Auswirkungen auf das Unternehmen zur Folge haben; die Nachfrage nach AMD Produkten hängt zum Teil von den Marktbedingungen in den Branchen ab, in denen diese vertrieben werden. Schwankungen bei der Nachfrage nach AMD Produkten oder ein Marktrückgang in einer dieser Branchen könnte erhebliche negative Auswirkungen auf AMDs Geschäftsergebnisse nach sich ziehen; der Abschluss und die Auswirkungen des Umstrukturierungsplans von 2015, die Transformationsinitiativen des Unternehmens sowie zukünftige Umstrukturierungsmaßnahmen könnten das Unternehmen beeinträchtigen; die Fähigkeit von AMD, neue Produkte rechtzeitig zu entwickeln und auf den Markt zu bringen, hängt vom geistigen Eigentum Dritter ab; bei der Entwicklung, Produktion und Bereitstellung von Motherboards, Software und Komponenten anderer Rechnerplattformen ist AMD auf die Unterstützung Dritter angewiesen; falls AMD die Unterstützung von Microsoft Corporation für seine Produkte verliert oder andere Softwarehersteller Software, die nicht auf AMD Produkten ausführbar sind, entwickeln, könnte die Fähigkeit des Unternehmens hinsichtlich des Vertriebs seiner Produkte erheblich beeinträchtigt werden; zudem ist AMD aufgrund seiner Abhängigkeit von externen Distributoren und Add-in-Board-Partnern (AIB) gewissen Risiken ausgesetzt. Anlegern wird geraten, die Risiken und Unwägbarkeiten unter Bezugnahme auf die bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) eingereichten Unterlagen von AMD, wie u. a. den Quartalsbericht von AMD zum 25. Juni 2016 nach Formular 10-Q, sorgfältig zu prüfen.​

Der Realität ins Auge blicken – Live-Stream

Jetzt anmelden und die IFA-Präsentation von AMD CTO und SVP Mark Papermaster zu dem Thema „Der nächste große Milliarden-Markt“ ansehen.​​

Image

​​​​​​

AMD inspiriert zu Innovationen - Immer und überall​

Die weltweit führenden Unternehmen arbeiten mit AMD.​​​​

Image

​​

Virtual Reality mit AMD LiquidVR™-Technologie​

Image

​​Radeon™ RX-Grafikkarten​​

Mehr erwarten – mit Radeon

Jetzt Kaufen
1

Erobere die bekannte Welt 

Sid Meier's Civilization® VI in Kombination mit Radeon™ Grafikkarten.

WEITERE INFOS
1

Radeon™ ProRender Technologie

Offener Standard, beeindruckender Fotorealismus.

WEITERE INFOS
2
Fußnoten