AMD Elite Experiences - Häufig gestellte Fragen

​​​​​

 

Was sind AMD Elite Experiences? ​​​

Wir bieten eine spezielle Software an, die Ihre Erfahrung mit Ihrem AMD-basierten System verbessern soll. AMD Elite Experiences besteht aus wertschöpfender Software, die in unseren Treibern vorinstalliert oder zum freien Download verfügbar ist, und Videoverbesserung, Remoteanzeigefunktionen und erweiterte Möglichkeiten zur Interaktion mit Ihrem System bietet2.

AMD Elite Experiences
 

Zurück zum Anfang

AMD Face Login

Zurück zum Anfang

AMD Gesture Control

Zurück zum Anfang

AMD Perfect Picture mit Steady Video Technologie

Zurück zum Anfang

AMD Quick Stream

Zurück zum Anfang

AMD Wireless Display

Zurück zum Anfang

Warum bietet AMD Elite Experiences an?

Wir arbeiten direkt mit Computerherstellern und Software-Partnern zusammen, damit unsere Kunden die besten Erfahrungen mit mobilen AMD APU-basierten Systemen (Notebook, Tablet) erhalten. Wir bieten wertschöpfende Software an, damit Sie sich selbst von den Vorteilen überzeugen können. Wenn die Software nicht bereits auf Ihrem neuen AMD APU-basierten System verfügbar ist, prüfen Sie, welche Software mit Ihrem System kompatibel ist.

​​Zurück zum Anfang

Ist mein System für diese AMD Elite Experiences berechtigt?

Alle mobilen AMD APU-basierte OEM-Systeme der Version 2013 und höher umfassen einige oder alle AMD Elite Experiences. Bestimmte wertschöpfende Software ist möglicherweise vorinstalliert und/oder steht nach dem Kauf zum Download zur Verfügung, wenn diese nicht vom OEM/Computerhersteller vorinstalliert wurde. Um die für Ihr System geeignete Software zu ermitteln, führen Sie am einfachsten das AMD Catalyst™ Tool zur automatischen Erkennung aus oder suchen in der Tabelle Ihre APU-Modellnummer (siehe „Wie finde ich heraus, welche Software auf meinem Computer funktioniert?“).

Ältere AMD APU-basierte Systeme (ältere APU-Produkte der A-Serie 2013) sind nicht für herunterladbare Software berechtigt.

AMD Elite Experiences Software wird nicht zum Download auf Komponenten- oder Desktopsystemen angeboten, da die Systemhardware und die Spezifikationen die Software möglicherweise nicht unterstützen.

Zurück zum Anfang

Wie erhalte ich die AMD Elite Experiences Software?

Sie haben zwei Möglichkeiten, um auf das AMD Catalyst™ Tool zur automatischen Erkennung zuzugreifen: 1.) von AMD Catalyst™ Control Center auf Ihrem Computer oder 2.) über die AMD website.

  • Von AMD Catalyst™ Control Center: Sie können mit zwei einfachen Klicks auf das AMD Catalyst™ Tool zur automatischen Erkennung zugreifen. Machen Sie einen Rechtsklick auf den „Desktop“ Ihres Notebook-Systems, um AMD Catalyst™ Control Center zu aktivieren. In der „erweiterten Ansicht“ sollte eine Schaltfläche angezeigt werden, um bei vorhandener Internetverbindung auf das AMD Catalyst™ Tool zur automatischen Erkennung zuzugreifen. Das AMD Catalyst™ Tool zur automatischen Erkennung wird auf Ihrem System ausgeführt, um zu prüfen, welche Software für Sie verfügbar ist, damit Sie in vollem Umfang von Ihrem mobilen AMD APU-basierten System profitieren können.

Hinweis: Für beide Methoden ist eine Internetverbindung erforderlich. 8

Zurück zum Anfang

Ich habe die Kompatibilitätsprüfung ausgeführt, aber nichts ist passiert. Muss ich einen Treiber herunterladen?

Das AMD Catalyst™ Tool zur automatischen Erkennung ist als Service für Sie im Treiber-Download integriert, sodass Ihnen die aktuellen, optimierten Dateien zur Verfügung gestellt werden. Es gibt mehrere Gründe für die Installation der aktuellen Treiber auf Ihrem System:

  • Kompatibilität mit neu vorgestellter Computerhardware und -software
  • Höhere Benutzerfreundlichkeit durch Aktivierung neuer Funktionen und Aktualisierung vorhandener Funktionen
  • Umfangreichere Funktionen und Performance zur Behebung von Anzeige- sowie Performanceproblemen und Fehlermeldungen
Zurück zum Anfang

Wie aktualisiere ich meinen Treiber?

Gehen Sie zur Seite AMD Grafiktreiber und Software.

  • Schritt 1: Wählen Sie Ihren Systemtyp aus.
    AMD Elite Experiences wurden für den Betrieb auf ausgewählten mobilen AMD APU-basierten Systemen entwickelt. APUs (beschleunigte Verarbeitungseinheiten) werden in mobilen Notebooks, Desktop-PCs und Workstation-Systemen verwendet. Die herunterladbare Elite Experiences Software ist jedoch nur für bestimmte mobile Systeme ausgelegt.
  • Schritt 2: Wählen Sie die Produktfamilie aus, zu der Ihr Produkt gehört.
    Wählen Sie „Automatisch erkennen und installieren“ aus, damit das Tool die Entscheidung für Sie trifft, oder „Mobiles APU“, wenn Sie die AMD APU-Modellnummer Ihres Systems kennen.
  • Schritt 3: Wählen Sie Ihr Produkt aus.
    Wenn Sie das AMD APU-Modell in Ihrem System nicht kennen, wählen Sie die Option „Automatische Erkennung“ aus, damit das Tool diese Information für Sie findet.
  • Schritt 4: Wählen Sie Ihr unterstütztes Betriebssystem aus.
    Wählen Sie die Version des Microsoft Windows-Betriebssystems aus, das auf Ihrem System installiert ist.
  • Schritt 5: Zeigen Sie die Ergebnisse an.
  • Schritt 6: Laden Sie die unter „Download-Link“ aufgeführte Datei herunter.
Zurück zum Anfang

Ich habe vor kurzem mein System gekauft, aber es besitzt keine AMD Elite Experiences Software. Warum ist dies so?

Dafür könnte es verschiedene Gründe geben. Sie besitzen womöglich kein qualifiziertes System. Oder wenn Sie ein qualifiziertes System besitzen, ist die Software möglicherweise nicht vorinstalliert. In diesem Fall können Sie die nachfolgende Kompatibilitätsliste prüfen oder das AMD Catalyst™ Tool zur automatischen Erkennung verwenden, um zu ermitteln, welche Software für Ihr System verfügbar ist.

Zurück zum Anfang

Funktioniert die AMD Elite Experiences Software auf meinem aktuellen AMD-basierten System?

AMD Elite Experiences wurden für den Betrieb auf neuesten mobilen AMD APU-basierten Systemen entwickelt. Die Software ist mit ausgewählten 2013 und 2014 AMD APUs kompatibel. Ältere Systeme sind für die Zusammenarbeit mit der kostenlosen Software nicht berechtigt. Laden Sie das AMD Catalyst™ Tool zur automatischen Erkennung herunter, um zu prüfen, ob Ihr PC berechtigt ist.

Zurück zum Anfang

Ist die AMD Elite Experiences Software im Windows Store erhältlich?

AMD Elite Experiences Software ist entweder vorinstalliert (abhängig vom Hersteller) oder wird zum kostenlosen Download für qualifizierte Systeme zur Verfügung gestellt. Die AMD Software steht nicht in allen App Stores oder sonstigen Geschäften zum Kauf oder Download zur Verfügung.

Zurück zum Anfang

Warum ist nicht die gesamte AMD Elite Experiences Software auf allen AMD Systemen verfügbar?

Bestimmte Experiences Standardsoftware wird vom AMD Catalyst-Treiber bereitgestellt. Die Verfügbarkeit weiterer Experiences Software auf anderen Systemen hängt von bestimmten Systemanforderungen ab, beispielsweise davon, ob eine Kamera, ein Mikrofon oder ein Hardwarekomprimierungsmotor vorhanden ist ( weitere Informationen finden Sie in der Tabelle).

Zurück zum Anfang

Wie finde ich heraus, welche AMD Elite Experiences Software auf meinem Computer funktioniert?

Um die für Ihr System geeignete Software zu ermitteln, führen Sie am einfachsten das AMD Catalyst Tool zur automatischen Erkennung aus oder suchen in der nachfolgenden Tabelle Ihre APU-Modellnummer.​

Modellnummern​ AMD Perfect Picture AMD Wireless Display AMD Face Login
AMD Pro logo​AMD PRO A10-7350B
AMD PRO A8-7150B
AMD PRO A6-7050B
AMD FX Logo​AMD FX-7600P
AMD FX-7500
AMD A10 Logo​AMD A10-7400P
AMD A10-7300
AMD A10-5757M
AMD A10-5750M
AMD A10-5745M
AMD A10 Logo​AMD A10 Micro-6700T
AMD A8 Logo​AMD A8-7200P
AMD A8-7100
AMD A8-6410
AMD A8-5557M
AMD A8-5550M
AMD A8-5545M
AMD A6 Logo​AMD A6-7000
AMD A6-6310
AMD A6-5357M
AMD A6-5350M
AMD A6-5345M
AMD A6-5200
AMD A6-1450
AMD A4 Logo​AMD A4-6210
AMD A4-5150M
AMD A4-5145M
AMD A4-5100
AMD A4-5000
AMD A4-1350
AMD A4-1250
AMD A4-1200
- -
AMD A4 Micro Logo​AMD A4 Micro-6400T - -
AMD E2 Logo​AMD E2-6110
AMD E2-3800
AMD E2-3000
--
AMD E1 Logo AMD E1-6010
AMD E1-2500
AMD E1-2200
AMD E1-2100​
--
AMD E1 Micro Logo​AMD E1 Micro-6200T - -
Zurück zum Anfang

Wer unterstützt AMD Elite Experiences Software?

Einige Experiences Software wie AMD Perfect Picture werden direkt von AMD unterstützt. Andere Software wie AMD Face Login und AMD Gesture Control wird von Drittanbietersoftwarepartnern entwickelt und unterstützt, obwohl sie die Marke AMD tragen. Wenn Sie Probleme bei der Unterstützung haben, kann der globale AMD Kundendienst und technische Support Ihre Frage an das jeweilige Team weiterleiten.

Zurück zum Anfang

Was ist AMD Face Login?

AMD Face Login ist eine Software, die über eine Kamera und erweiterte Bildverarbeitung erkennt, ob das Gesicht vor der Kamera mit der Datenbank übereinstimmt. Falls eine Übereinstimmung vorliegt, ermöglicht das Programm den Zugriff auf Windows und bestimmte Websites, ohne dass die Eingabe von Passwörtern erforderlich ist. AMD Face Login ist ein praktisches Tool, mit dem Sie sich schnell bei Windows und vielen beliebten Websites anmelden können. Es sollte nicht zum Schutz Ihres Computers und zum Schutz vor unbefugtem Zugriff auf Ihre persönlichen Daten verwendet werden.

Zurück zum Anfang

Wie lauten die Systemanforderungen für AMD Face Login?

  • Microsoft Windows 7 oder höher (32 Bit und 64 Bit)
  • DirectX® 9 oder höher
  • Ein Aufnahmegerät (z. B. Kamera oder Webcam)
  • Eine Internetverbindung (für Website-Anmeldefunktionen)
  • Ein aktueller Browser (Microsoft Internet Explorer 7 oder höher, Chrome Version 30 oder höher oder Firefox Version 26 oder höher)

Zur Bestimmung der AMD APU Hardwarekompatibilität verwenden Sie das AMD Catalyst™ Tool zur automatischen Erkennung.

Zurück zum Anfang

Wie richte ich den Zugriff auf AMD Face Login ein?

Zur Verwendung der AMD Face Login Software müssen Sie sich beim ersten Mal manuell bei Websites/Windows an- und abmelden. Bei der nächsten Anmeldung wird ein Fenster aufgerufen, das Ihr Gesicht automatisch erkennt.

Im folgenden erhalten Sie einige Tipps zur Verwendung von AMD Face Login:

Für Windows:

  1. Wenn Sie mehr als ein Konto in Ihrem Windows-System besitzen und für jedes Windows-Konto AMD Face Login eingerichtet haben, erkennt AMD Face Login das Gesicht, das diesem am meisten ähnelt, und meldet sich automatisch bei dem Windows-Konto an. Sie können das Windows-Konto, bei dem die Anmeldung erfolgen soll, nicht auswählen.
  2. AMD Face Login wird nicht auf Computern mit Windows XP unterstützt.

Für Websites:

  1. AMD Face Login für Websites funktioniert nur, wenn die Anmeldung an Websites über Windows Internet Explorer 7 oder höher erfolgt.
  2. AMD Face Login behandelt Websites mit unterschiedlichen URLs wie unterschiedliche Webseiten. Sie müssen Ihr Gesicht für jedes Website-Konto und für jede Webseite separat erfassen. Beispiel:
    1. Fac​ebook: http://login.facebook.com und http://www.facebook.com
    2. Yahoo: http://tw.yahoo.com, http://www.yahoo.co.jp und http://uk.yahoo.com
  3. Aus Sicherheitsgründen raten wir von der Verwendung dieser Funktion für Onlinebanking oder Onlineshopping über Websites ab.
    1. AMD Face Login unterstützt keine Websites, die zur Anmeldung mehr als drei Arten von Benutzerinformationen erfordern (ID + E-Mail-Adresse + Passwort).
    2. AMD Face Login unterstützt keine Websites, die zur Anmeldung automatische Bestätigungscodes (CAPTCHA) erfordern.
  4. Wenn Sie das Konto oder Passwort der Website ändern, müssen Sie Ihre AMD Face Login-Einstellungen zurücksetzen. Wählen Sie Website-Liste verwalten aus und löschen Sie zuerst die Website-Aufnahme. Richten Sie AMD Face Login für die Website dann erneut ein.

Zusätzliche Tipps und visuelle Anleitungen finden Sie in „Erste Schritte“​.

Zurück zum Anfang

Funktioniert AMD Face Login auf einem System mit mehreren Windows-Anmeldekonten?

Bilder von Gesichtern, die mit AMD Face Login erfasst wurden, können für jedes Windows-Benutzerkonto separat aufbewahrt werden. Wenn Sie mehr als ein Konto in Ihrem Windows-System besitzen und die AMD Face Login-Funktion für jedes Windows-Konto separat eingerichtet haben, erkennt AMD Face Login das Gesicht, das diesem am meisten ähnelt, und meldet sich automatisch bei diesem Windows-Konto an. Sie können das Windows-Konto, bei dem die Anmeldung erfolgen soll, nicht auswählen.

Zurück zum Anfang

Kann sich ein Benutzer mit einem Windows-Benutzerkonto mithilfe von AMD Face Login bei dem Benutzerkonto eines anderen Benutzers auf dem System anmelden?

AMD Face Login ist ein praktisches Tool, mit dem Sie sich schnell bei Windows und Websites anmelden können. Es sollte nicht zum Schutz Ihres Computers und persönlichen Daten vor unbefugtem Zugriff auf ein Benutzerkonto verwendet werden.

Zurück zum Anfang

Kann eine angemeldete Person mithilfe von AMD Face Login die Fotos löschen, die einer anderen Person mit einem anderen Windows-Benutzerkonto gehören?

AMD Face Login ist lediglich eine bequemere Möglichkeit, sich anzumelden. Alle Konto-/Systemrichtlinien für Daten, Änderungen, Löschungen usw. werden vom Microsoft-Betriebssystem verwaltet. Allerdings kann der Zugriff durch Festlegung eines Passworts für die Anwendung beschränkt werden, sodass Änderungen von Fotos nicht möglich sind.

Zurück zum Anfang

Kann jemand mit einem Foto mithilfe von AMD Face Login auf meinen Computer zugreifen?

Wenn Sie besorgt sind, dass sich jemand mit einem Foto Zugriff auf Ihr System verschaffen könnte, wählen Sie die Option aus, die ein Blinzeln erfordert, bevor das Gesicht erkannt und abgeglichen wird. Legen Sie mithilfe des Schiebereglers den Genauigkeitsgrad fest, der zur Bestätigung Ihres Gesichts erforderlich sein soll. Wenn Sie den Schieberegler zu hoch einstellen, müssen Sie zur Anmeldung mit Ihren Augen blinzeln.

Zurück zum Anfang

Sind Administratorfunktionen für AMD Face Login verfügbar?

Nein, AMD Face Login ist für die private Verwendung durch den Anwender vorgesehen.

Zurück zum Anfang

Wie hoch ist die maximale Anzahl der Gesichtsfotos, die für die Verwendung mit AMD Face Login gespeichert werden können?

Es können maximal 24 Bilder für alle Benutzerkonten gespeichert werden.

Zurück zum Anfang

Ist es empfehlenswert, zur Unterstützung der Gesichtserkennung über AMD Face Login mehrere Aufnahmen desselben Gesichts zu speichern?

Wenn das Computersystem unter unterschiedlichen Lichtverhältnissen verwendet werden soll, wird empfohlen, einige Bilder vom Gesicht des Benutzers zur Unterstützung der Gesichtserkennung aufzunehmen.

Zurück zum Anfang

Warum wird AMD Face Login nicht für Websiteanmeldungen unter Internet Explorer 10 im Metro-Modus in Windows 8 unterstützt?

AMD Face Login funktioniert nicht bei Websites unter Internet Explorer 10 im „Desktop“-Modus in Windows 8. Die Gesichtserkennungstechnologie von AMD Face Login für Website-Anmeldungen wurde für Desktopanwendungen entwickelt. Diese unterstützen in der Regel keinen Metro-Modus.

Zurück zum Anfang

Kann ich AMD Face Login für eine beliebige Website verwenden?

AMD Face Login fragt Sie automatisch, ob Sie bei der nächsten Anmeldung Ihr Gesicht für unterstützte Websites verwenden möchten. Sie müssen für jedes eingerichtete Konto bzw. jede eingerichtete Website das Passwort bestätigen. AMD Face Login behandelt Websites mit unterschiedlichen URLs wie unterschiedliche Webseiten. AMD Face Login funktioniert am besten bei Websites, die über simple Anmeldefunktionen verfügen. Websites für Onlinebanking beispielsweise funktionieren wahrscheinlich nicht, da sie erweiterte Sicherheitsmechanismen aufweisen.

AMD Face Login unterstützt keine Websites, die zur Anmeldung mehr als drei Arten von Benutzerinformationen erfordern (ID + E-Mail-Adresse + Passwort), oder Websites, die zur Anmeldung automatische Bestätigungscodes (CAPTCHA) benötigen. Aus Sicherheitsgründen funktioniert AMD Face Login nicht bei Website zum Onlinebanking oder Onlineshopping.

Zurück zum Anfang

Was ist AMD Gesture Control?

AMD Gesture Control ist eine Software, die erweiterte Echtzeit-Bildverarbeitung und maschinelle Bilderkennungsalgorithmen verwendet, um die Handgesten eines Benutzers zu verfolgen und diese in Befehle zu konvertieren. Diese Befehle werden anschließend zur Steuerung der Funktionen und der Software im Gerät verwendet und erzeugen somit eine natürlichere Benutzerinteraktion.

Zusätzliche Tipps und visuelle Anleitungen finden Sie in „Erste Schritte“.

Zurück zum Anfang

Wie lauten die Systemanforderungen für AMD Gesture Control?

  • Microsoft Windows 7 oder 8 (32 Bit und 64 Bit)
  • Ein Aufnahmegerät (z. B. Kamera oder Webcam)

Zur Bestimmung der AMD APU Hardwareanforderungen verwenden Sie das AMD Catalyst™ Tool zur automatischen Erkennung.

Zurück zum Anfang

Welche Software wird von AMD Gesture Control unterstützt?

AMD Gesture Control kann für viele Standardprogramme wie Windows Media Player, Windows-Bild- und Faxanzeige, Adobe Acrobat (E-Reader), Windows E-Reader (Metro-Modus), Windows 8-UI (Metro) und Microsoft PowerPoint verwendet werden. Neben dieser Liste können andere Anwendungen hinzugefügt und benutzerdefiniert angepasst werden. Lesen Sie die Anweisungen zu Gesture Composer in der AMD Gesture Control Anwendung, um weitere Informationen zum Hinzufügen von Gestensteuerungen für weitere Programme zu erhalten.

Zurück zum Anfang

Welche Funktionen haben Gesten?

Der Funktionsumfang der einzelnen Gesten kann je nach Anwendung variieren. AMD Gesture Control enthält ein Tutorial, das die möglichen, für eine Vielzahl von Programmen verfügbaren Vorgänge erläutert. In dem Tutorial erfahren Sie Standardgesten für Präsentationen, Multimedia-Dateien, E-Reader, Fotos sowie Maussteuerung und Lautstärkeregelung.

Zurück zum Anfang

Welche Gesten werden unterstützt?

Benutzer können die Zuordnung von folgenden Gesten zu beliebigen standardmäßigen Windows-Tastaturbefehlen anpassen.

  • Gestensteuerung „Bewegung nach links“ – Eine simple Handbewegung von rechts nach links
  • Gestensteuerung „Bewegung nach rechts“ – Eine simple Handbewegung von links nach rechts
  • Gestensteuerung „Nach oben“ – Bewegen Sie die Hand mit der Handoberfläche zum Gerät ausgerichtet von unten nach oben.
  • Gestensteuerung „Ton aus“ – Imitieren Sie den „Schht“-Laut, indem Sie einen Finger vor dem Mund halten.
  • Virtuelle Maussteuerung
    • „Verschieben“ – Halten Sie einen Zeigefinger nach oben, um das Tracking zu aktivieren, um den Mauszeiger auf dem Bildschirm zu verschieben.
    • „Greifen“ – Machen Sie eine Faust, um ein Objekt zu „greifen“.
    • „Klicken“ – Halten Sie die Hand ruhig, verlagern Sie den ausgestreckten Finger aus der vertikalen in die horizontale Position und bewegen Sie den Finger zurück.​​
Zurück zum Anfang

Gibt es eine Option, um das automatische Laden von AMD Gesture Control während des Windows-Starts zu aktivieren/deaktivieren?

Wenn AMD Gesture Control ausgeführt wird, wird in der Taskleiste ein entsprechendes Symbol angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen Sie „Einstellungen“. Aktivieren/Deaktivieren Sie bei Bedarf „Mit Windows starten“.

Zurück zum Anfang

Welche Funktionen hat AMD Quick Stream?

AMD Quick Stream wurde entwickelt, um die Videodarstellung zu verbessern. Mit der Anwendung kann Software in einer Umgebung mit beschränkter Bandbreite priorisiert und verwaltet werden. Normale Betriebssysteme können einfache Szenarien mit ausreichend Bandbreite verarbeiten. Sobald jedoch mehr Bandbreite als verfügbar benötigt wird, kann die Software leicht stecken bleiben. Empfindliche Software, wie Video-Streaming und Voice-over-IP (VoIP) werden am meisten beeinträchtigt und fangen an, zu „ruckeln“. AMD Quick Stream verfügt über integrierte intelligente Funktionen, die für den Benutzer die Software mit der höchsten Priorität bestimmen und der Software die Möglichkeit geben, die verfügbare Bandbreite effizienter zu nutzen, sodass das „Ruckeln“ reduziert wird.

Zurück zum Anfang

In welchen Fällen bietet AMD Quick Stream Vorteile?

AMD Quick Stream arbeitet optimal, wenn mehrere Softwareanwendungen gleichzeitig auf das Netzwerk zugreifen. Die Vorteile von AMD Quick Stream sind minimal oder kaum spürbar, wenn genügend Bandbreite vorhanden ist, um alle gleichzeitig laufenden Softwareanwendungen auszuführen. Die Bandbreitenpriorisierung wird maximiert, wenn die Software um begrenzte oder eingeschränkte Bandbreite konkurriert.

Zurück zum Anfang

Wie lauten die Systemanforderungen für AMD Quick Stream?

  • Microsoft Windows 7 oder höher (32 Bit und 64 Bit)
  • Eine Internetverbindung

Zur Bestimmung der AMD APU Hardwarekompatibilität verwenden Sie das AMD Catalyst™ Tool zur automatischen Erkennung.

Zurück zum Anfang

Welche Neuheiten beinhaltet die aktuelle Version von AMD Quick Stream?

Die aktuelle Version der Software beinhaltet vom Benutzer konfigurierbare Profile und inhaltstypabhängige Anwendungspriorisierung. Die benutzerfreundliche grafische Benutzeroberfläche unserer Software erlaubt Ihnen die Erstellung individueller Profile, in denen Sie die Priorität Ihrer wichtigsten Anwendungen festlegen und dabei selbst entscheiden können, welche davon die größte Bandbreite verdienen.

Zurück zum Anfang

Funktioniert AMD Quick Stream, wenn sowohl mein kabelgebundener als auch mein kabelloser Anschluss aktiv ist?

Ja, AMD Quick Stream priorisiert die Netzwerkbandbreite bei allen Anschlüssen.

Zurück zum Anfang

Funktioniert AMD Quick Stream mit Netzwerkanschlüssen wie HTTPS, FTP, SFTP, FTPS oder nur mit HTTP?

AMD Quick Stream funktioniert mit Netzwerkanschlüssen wie z. B. HTTP, HTTPS, FTP, SFTP und FTPS.

Zurück zum Anfang

Was ist AMD Perfect Picture?

AMD Perfect Picture bietet Optimierungsmöglichkeiten und Einstellungen zur Verbesserung und Steuerung der Videoqualität. Je nach Treiberversion sind Optionen für Standard- und erweiterte Farbe, Videoqualität, AMD Steady Video, globale Videoqualität, beschleunigte Videokonvertierung und vieles mehr verfügbar.

Zurück zum Anfang

Wie lauten die Systemanforderungen für AMD Perfect Picture?

AMD Perfect Picture ist bei allen AMD APU-basierten Systemen im AMD Treiber enthalten. Die Videoqualitätsoptionen können je nach APU- und Treiberversion variieren.

Zurück zum Anfang

Wo finde ich die AMD Perfect Picture-Einstellungen?

Öffnen Sie das AMD Catalyst™ Control Center, indem Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop klicken und dann auf „Video“ klicken.

Zusätzliche Tipps und visuelle Anleitungen finden Sie in „Erste Schritte“.

Zurück zum Anfang

Was ist die AMD Steady Video Technologie?

AMD Steady Video ist eine erweiterte Videoverarbeitungssoftware, mit der verwackelte Bilder bei der Echzeit-Videowiedergabe reduziert werden können. Die ursprünglichen Videodateien werden nicht verändert. Zusätzliche Tipps und visuelle Anleitungen finden Sie in „Erste Schritte“.

Zurück zum Anfang

Welche Einstellungen sind für AMD Perfect Picture und AMD Steady Video verfügbar?

Je nach von Ihnen verwendeter APU-und Treiberversion können Sie mit AMD Picture Perfect folgende Optionen steuern und einstellen:

  • Standard-Videofarbe
  • Erweiterte Videofarbe einschließlich Farblebendigkeit, Hauttonkorrektur, hellere Weißtöne, dynamischer Bereich und Videogamma
  • Videoqualität, einschließlich Kantenanhebung, Entrauschen, Mosquito-Rauschunterdrückung, Deblocking, Dynamischer Kontrast, Deinterlacing, Videodemomodus
  • AMD Steady Video-Einstellungen für Stärke, Videoverzögerung, Zoom, Demomodus und Aktivitätenanzeige
  • Beschleunigung zum Umwandeln von Videodateien anhand von Grafikhardware
Zurück zum Anfang

Was ist AMD Wireless Display?

Mit AMD Wireless Display kann ein Computer Videos in 1080p HD-Videoqualität und 5.1-Surround-Sound an ein Miracast-kompatibles TV-Gerät, einen Projektor oder Streaming-Media-Player senden. Bei diesem Protokoll wird eine WLAN-Verbindung zwischen zwei Geräten ohne die Beteiligung eines kabellosen Routers verwendet. Außerdem kann das Protokoll nicht zum Streamen zu einem Access Point eines Routers genutzt werden.

Zurück zum Anfang

Wie lauten die Systemanforderungen für AMD Wireless Display?

  • Microsoft Windows 8 (32 Bit und 64 Bit)
  • WLAN-Anschluss
  • Miracast=kompatibles Receiver-Gerät oder Dongle

Zur Bestimmung der AMD APU Hardwareanforderungen verwenden Sie das AMD Catalyst™ Tool zur automatischen Erkennung.

Zurück zum Anfang

Was ist Miracast?

Miracast ist ein Branchenstandard von Wi-Fi Alliance®. Er ist in das Microsoft Windows 8.1-Betriebssystem integriert.

Zurück zum Anfang

Wie schalte ich AMD Wireless Display ein?

Für AMD Wireless Display ist Windows 8 erforderlich. Wischen Sie auf dem Desktop

  • vom rechten Bildschirmrand aus und berühren Sie „Geräte“. Falls Sie eine Maus verwenden, bringen Sie den Mauszeiger im Bildschirm nach unten rechts, schieben Sie ihn nach oben und klicken Sie dann auf „Geräte“.
  • Berühren oder klicken Sie auf „Projekt“. Falls nun „Wireless-Display hinzufügen“ angezeigt wird, wird Miracast von Ihrem PC unterstützt.
  • Verwenden Sie die Microsoft-Befehle, um Ihren Bildschirm in brillanten Farben zu sehen, die die AMD Grafiktechnologie ermöglicht.

Zusätzliche Tipps und visuelle Anleitungen finden Sie in „Erste Schritte“.
Besuchen Sie für weitere Informationen zu Windows und Miracast http://windows.microsoft.com/de-de/windows-8/project-wireless-screen-miracast

Zurück zum Anfang

Kann ich geschützte Inhalte anzeigen?

Ja, AMD Wireless Display unterstützt DRM-Inhalte (Inhalte mit Urheberrecht), wie zum Beispiel DVDs und Streaming-Videos.

Zurück zum Anfang

Wird Audio auf die Anzeige übertragen?

Ja, neben dem Video wird auch Audio übertragen.

Zurück zum Anfang

Inwiefern unterscheidet sich AMD Screen Mirror von AMD Wireless Display?

AMD Screen Mirror nutzt Ihr Heimnetzwerk; ein Receiver/Dongle ist nicht erforderlich. Was erforderlich ist: ein „Smart“-Anzeigegerät (Set-Top-Box, Spielekonsole, Smart-TV usw.) in Ihrem Heimnetzwerk, auf das Sie Inhalte per Push übertragen können. AMD Screen Mirror kann Ihren Bildschirm lediglich auf ein Smart Device „spiegeln“ oder duplizieren, eine Erweiterung Ihres Bildschirms ist nicht möglich. Außerdem werden auch keine geschützten Inhalte, wie DVDs oder Blu-rays, wiedergegeben.

AMD Wireless Display benötigt weder ein Heimnetzwerk noch ein Smart Device – es wird eine Verbindung zu einem Miracast-kompatiblen drahtlosen Receiver hergestellt, der an einen Bildschirm angeschlossen (oder integriert) ist. Geschützte Inhalte können wiedergegeben werden und Sie können den Bildschirm erweitern, sodass auf jedem einzelnen Bildschirm etwas anderes dargestellt wird.

Zurück zum Anfang

Wie lauten die Systemanforderungen für AMD Screen Mirror?

  • Microsoft Windows 7 oder höher (32 Bit und 64 Bit)
  • 802.3i/u (LAN-Konnektivität) oder 802.11 a/b/g/n (WLAN-Konnektivität)
  • Ein Netzwerkanschluss
  • Receiver-Gerät mit einen DLNA-kompatiblen Renderer oder Windows Media Player
Zurück zum Anfang

Welche AMD Systeme sind für AMD Screen Mirror qualifiziert?

AMD Screen Mirror war bei einigen mobilen AMD APU-basierten Systemen 2013 vorinstalliert. Informationen dazu, ob bei Ihrem Computer diese Software bereits inbegriffen ist, finden Sie in den Systemspezifikationen des Herstellers.

AMD Screen Mirror steht nicht zum Download zur Verfügung.

Zurück zum Anfang

Können AMD Screen Mirror und AMD Wireless Display gleichzeitig installiert werden?

Es ist denkbar, aber unwahrscheinlich, dass AMD Screen Mirror und AMD Wireless Display gleichzeitig auf demselben System installiert werden. Aktuell ist uns kein Computerhersteller bekannt, der AMD Screen Mirror auf Systemen mit Windows 8.1 vorinstalliert.

Zurück zum Anfang​
 
Fußnoten