Radeon Rays Technologie

Für fantastischen Fotorealismus geschaffen

Open Source-Software. Plattformübergreifend. Kostenlos.

Erfahre mehr

 
Radeon Rays logo 

Die Radeon Rays (früher AMD FireRays) ​ist eine hocheffiziente, leistungsstarke, GPU-beschleunigte Raytracing-Software. Sie ermittelt die Art von Beleuchtungseffekten in Film- oder Gameszenen. Radeon Rays sim​uliert dann diese Lichtstimmung und berücksichtigt gleichermaßen die Reflexion von Umgebungseinflüssen, um diese dann auf interagierende, virtuelle Objekte zu projizieren – für atemberaubende, fotorealistische 3D-Szenarien.

FireRays car rendering         

Radeon Rays ist ideal für 3D- und Content-Designer, die die hochleistungsfähigen Raytracing-Funktionen von AMD GPUs, CPUs und APUs schätzen. Die in die GCN-fähigen Grafikprozessoren von AMD integrierten Asynchronous Compute Engines ermöglichen es Radeon Rays, die Daten bereits im Raytracing-Viewport darzustellen, während die Anwendung gleichzeitig die Grafik-Engine ausführt.

Die besten Dinge im Leben sind umsonst!

Radeon Rays ist Open Source-Software und Teil der GPU Open-Initiative, ist einfach zu integrieren und unterstützt alle Plattformen, die den OpenCL™ 1.2-Standard erfüllen. Somit kann sie unabhängig von AMD Hardware einfach unter Windows-, OS X- und Linux®-Betriebssystemen genutzt werden. Die zweite Generation, Radeon Rays 2.0, ist zu zahlreichen Low-Level-APIs kompatibel, wie z. B. OpenCL, Embree u.a.. Radeon Rays ist komplett gratis – d.h. keine Kosten, offene Codes und keine Lizenzen. Die Entwicklungstools und -softwaren von AMD (auf Open Source-Basis) können kostenlos heruntergeladen werden. Hiermit erschaffen dann Entwickler und Designer faszinierende, fotorealistischen Bildwelten und ebnen damit den Weg für eindrucksvolle, zukünftige Virtual Reality-Erlebnisse.​

​​
Fußnoten