HyperTransport™-Technologie

​​

 

HyperTransport(TM) Consortium Logo 

Die HyperTransport™-Technologie ermöglicht Punkt-zu-Punkt-Verbindungen hoher Geschwindigkeit und niedriger Latenz. So wird im Vergleich zu verschiedenen etablierten Technologien die Kommunikation zwischen den integrierten Schaltkreisen in Computern, Servern, eingebetteten Systemen sowie Netzwerk- und Telekommunikationskomponenten um das bis zu 48-Fache beschleunigt.

Die HyperTransport™-Technologie ermöglicht Punkt-zu-Punkt-Verbindungen hoher Geschwindigkeit und niedriger Latenz. So wird im Vergleich zu verschiedenen etablierten Technologien die Kommunikation zwischen den integrierten Schaltkreisen in Computern, Servern, eingebetteten Systemen sowie Netzwerk- und Telekommunikationskomponenten um das bis zu 48-Fache beschleunigt.

HyperTransport-Technologie wurde entwickelt, um:

  • Deutlich mehr Bandbreite bereitzustellen als bei aktuellen Technologien
  • Reaktionen mit niedriger Latenz und Low Pin Counts zu verwenden
  • Die Kompatibilität mit älteren PC-Bussen aufrechtzuerhalten und gleichzeitig auf neue SNA(Systems Network Architecture)-Busse erweiterbar zu sein
  • Für Betriebssysteme transparent zu sein und Peripherietreiber möglichst wenig zu belasten

Die HyperTransport-Technologie wurde mit Unterstützung von Industriepartnern bei AMD erfunden und wird vom HyperTransport Technology Consortium, einem gemeinnützig arbeitenden Unternehmen in Texas, verwaltet und lizenziert.

Die vollständigen Spezifikationen und weitere Informationen zur HyperTransport-Technologie finden Sie auf der HyperTransport-Website.

HyperTransport-Technologie ist eine lizenzierte Marke des HyperTransport Technology Consortium.

HyperTransport-Kurs verfügbar

MindShare bietet einen umfassenden Kurs, der sich ausführlich mit der Anwendung und dem Betrieb der HyperTransport-Technologie beschäftigt. Verfügbare Kurse werden vor Ort und online angeboten. Besuchen Sie die MindShare-Website um weitere Informationen zu erhalten.​

Fußnoten