Die Vulkan™-API | AMD

Eine neue Grafik-API zur umfangreichen Hardware-Steuerung

  

  

 
 

 Einzigartige, betriebssystemübergreifende Unterstützung

Vulkan Logo

​Vulkan™ unterstützt auf einzigartige Weise eine Close-to-Metal-Steuerung, die eine schnellere Performance und bessere Bildqualität auf Windows® 7, Windows® 8.1, Windows® 10 und Linux® ermöglicht. Keine andere Grafik-API bietet dieselbe leistungsstarke Kombination aus Betriebssystem-Kompatibilität, Rendering-Funktionen und Hardware-Effizienz.

 Automatische Kompatibilität mit GCN-Architektur

​Jede auf Graphics Core Next(GCN)-Architektur basierende AMD APU oder Radeon™ GPU ist bereits Vulkan™-kompatibel. Daher profitieren mit diesen AMD Komponenten ausgestattete Rechner jeder Größe und Form direkt schon von Vulkan™.

"Wir sind begeistert, dass The Talos Principle der bahnbrechenden Vulkan™ API als erstes Vulkan-fähiges Spiel den Weg bereitet,“ sagte Dean Sekulic, Senior Programmierer und GFX-Guru bei Croteam. „Das AMD Treiber-Support-Team hat seine Erfahrungen im Bereich Niedrig-Overhead-API mit uns geteilt, was uns bei der Implementierung von Vulkan in die Serious Engine sehr geholfen hat."

Vulkan screen

 Von der Industrie geschaffen

AMD Mantle Khronos

​Entwickelt von der Khronos Group, demselben Konsortium, das OpenGL® entwickelt hat, ist Vulkan™ ein Nachfolger der Mantle-API von AMD. Es verwaltet damit die leistungsstarke Niedrig-Overhead-Architektur, die Software-Entwicklern vollen Zugriff auf die Performance, Effizienz und Funktionen der Radeon™ GPUs und Multi-Core-CPUs gibt.

Verglichen mit OpenGL bietet Vulkan™ eine erhebliche Reduktion des „API-Overheads“ – d.h., die von der CPU im Hintergrund ausgeführten Prozesse anlässlich der vom Spiel an die Hardware gesendeten Anfragen – um wichtige Features, Performances oder Bildqualitäten zu unterstützen. Ebenso werden GPU-Hardware-Funktionen zugänglich gemacht, auf die man über OpenGL normalerweise nicht zugreifen könnte.

Vulkan™-kompatible Komponenten

AMD Radeon Software Crimson Edition 16.3 und höher unterstützen die folgenden AMD APUs und Radeon™ GPUs1 basierend auf der Graphics Core Next-Architektur auf Windows® 7, Window® 8.1, Windows® 10, und Linux®:

  

 
 
 
 

  

  

  

  

  

  

 

 

  

Fußnoten