AMD Chipsätze für Desktop-PCs

 
 

Die AMD Chipsätze für Desktop-PCs wurden entwickelt, um innovative Plattformtechnologien für Home-Entertainment, Gaming und Unternehmensproduktivität zu unterstützen.​

Socket AM4 

​​​

​​Sockel-TR4-Plattform für AMD Ryzen™ Threadripper™ Prozessoren

Die Threadripper Sockel-TR4-Plattform definiert unbegrenztes Potential auf dem Desktop-PC. Mit unglaublich schnellem Vierkanal-DDR4-Speicher und 64 PCI Express® Gen3-Lanes zur Hand, haben Sie die Freiheit RAM, Grafikkarten und NVMe-SSDs hinzuzufügen. Drehen Sie die Taktrate hoch, wie Sie es für angemessen halten. Es spielt keine Rolle, die neue Threadripper Plattform ist dafür entwickelt, heute zu dominieren und Sie auch auf dem allerneusten Stand der Technik zu halten.1

Socket AM4 

​​​

​​Sockel-AM4-Plattform für AMD Ryzen™ sowie die 7. Generation der A-Serie- und Athlon™ Prozessoren

Bereit für AMD Ryzen sowie die 7. Generation der A-Serie- und Athlon™ Prozessoren – AMD Sockel-AM4 stellt die neue, zukunftssichere Plattform des Unternehmens, die auf die schnellsten derzeit verfügbaren DDR4-Speicher-, PCIe® 3.0- und NVMe-Technologien abzielt, sowie die erste native USB 3.1 Gen2-Unterstützung auf einem Chipsatz dar. Mit direkter Prozessor-SATA- und USB-Konnektivität – konfigurierbar für eine höhere Flexibilität im Alltag – profitiert die neue AM4-Plattform von den modernen Funktionen von heute und morgen.2

AMD 9-Series chipset logo 

​​​

Sockel-AM3+-Chipsätze für AMD FX™ Prozessoren

Die AMD Chipsätze der 9er-Serie entfesseln die AMD FX™, die weltweit ersten nativen 8-Kern-Desktop-Prozessoren von AMD, mit Unterstützung der neuesten Gerätetechnologien für ein einfaches, nahtloses PC-Erlebnis und der AMD OverDrive™-Software für Übertaktungsanpassungen und Hardware-Überwachung.3

 

AMD A-Series chipset logo

​​​

​​Sockel-FM2+-Chipsätze für AMD A-Serie- und Athlon Prozessoren

Die AMD A-Serie Chipsätze wurden entwickelt, um die Performance der AMD APU zu entfesseln, und werden in verschiedenen E/A-Konfigurationen angeboten. Die A88X bietet Endbenutzern sogar die Möglichkeit, dGPUs gleichzeitig in einer AMD CrossFire™ Konfiguration auszuführen.

 

Fußnoten