AMD FirePro™ S4000X Server-GPU-Modul

AMD FirePro S4000X

Mit hochwertiger3D-Grafik und einer Funktionalität für den Einsatz mehrerer Monitore liefert das AMD FirePro™ S4000X Server-GPU-Modul eine Grafikleistung der Workstation-Klasse auf Remote-Desktops.

AMD FirePro logo

 Übersicht

​Das AMD FirePro™ S4000X Server-GPU-Modul ist eine energieeffiziente, PCIe® 3.0-konforme MXM-Karte vom Typ A, die zur 3D-Grafikbeschleunigung für im Rechenzentrum gehostete Remote-Desktops entwickelt wurde. Jedes dieser auf Blade-Server- und Blade-Workstation-Plattformen ausgerichteten Module hat einen maximalen Stromverbrauch von 45 W, umfasst 2 GB an GDDR5-Speicher, verfügt über eine Speicherbandbreite von bis zu 72 GB/s und kann bis zu sechs hochauflösende Remote-Monitore unterstützen.

Das AMD FirePro™ S4000X Server-GPU-Modul kann nur in Verbindung mit dem HP WS460c Graphics Server Blade und mit Blade-Workstation-Lösungen von Amulet Hotkey erworben werden. Weitere Informationen finden Sie oben auf der Registerkarte „Bezugsquellen“.

 Merkmale

AMD SKY Technologie

Diese Technologie unterstützt das Ökosystem, mit dem AMD FirePro™ Serverkarten der S-Serie Visual Cloud-Anwendungen in kaufmännischen Abläufen, darunter Konstruktions-, Ingenieur- und Finanzdienstleistungen, antreiben. Darüber hinaus wird ein grafikintensives und extrem agiles Remote-Computing ermöglicht. Hypervisor-Unterstützung ist ein wichtiges Merkmal der AMD SKY Technologie. Das AMD FirePro™ S4000X Server-GPU-Modul ist außerdem für die VMware® vSGA-Technologie zertifiziert​, mit der gleichzeitig auf denselben Grafikprozessor zugegriffen werden kann. Um weitere Informationen über die AMD SKY Technologie zu erhalten, klicken Sie hier​.

Multi-GPU-Unterstützung

Bauen Sie mehrere AMD FirePro™ S4000X Servermodule in ein einziges Blade oder Erweiterungsgehäuse ein, um Bereitstellungen höherer Dichte zu erreichen und dabei den zeitlichen Aufwand für Management und Wartung zu reduzieren.

Speicherkonfiguration ohne Kompromisse

Die Integration von 2 GB an GDDR5-Speicher sorgt für ein überaus schnelles Systemerlebnis, sodass Benutzer ein schnelles und einfaches anwendungsübergreifendes Multitasking ermöglicht wird.

Anwendungsoptimierungen

Dank des für führende CAD- und Ingenieuranwendungen optimierten AMD FirePro™ Treibers kann das S4000X Servermodul zu einer Verbesserung der Arbeitsabläufe, des Anwendungserlebnisses und der Zuverlässigkeit beitragen.

AMD Eyefinity Technologie

Diese branchenführende Technologie für den Betrieb mehrerer Monitore ermöglicht hochintensives, unvergleichliches Multitasking auf bis zu sechs Monitoren – mit nur einem einzigen AMD FirePro™ S4000X Servermodul.1

Energieeffizientes Design

Das AMD FirePro™ S4000X Servermodul unterstützt einzigartige Energieüberwachungs- und -verwaltungstechnologien und hat einen maximalen Stromverbrauch von 45 W. Die AMD PowerTune Technologie optimiert dynamisch den GPU-Energieverbrauch und die AMD ZeroCore Power Technologie senkt deutlich den Stromverbrauch im Leerlauf.2

AMD ZeroCore Power Technologie

Die AMD ZeroCore Power-Technologie nutzt die führende Rolle von AMD im Bereich Notebook-Energieeffizienz, damit unsere Desktop-GPUs herunterfahren können, wenn der Monitor ausgeschaltet ist. Hierbei spricht man auch von einem „längeren Leerlauf“.2

AMD PowerTune Technologie

AMD PowerTune ist ein intelligentes System, das eine Echtzeitanalyse der Anwendungen durchführt, die eine GPU verwenden. In dem Fall, dass eine Anwendung nicht das meiste aus der Energie herausholt, die der GPU zur Verfügung steht, kann AMD PowerTune die Leistung der Anwendung steigern, indem die Taktrate der GPU automatisch um bis zu 30 % erhöht wird.2

 Technische Daten

Stromversorgung und Bauform

  • 45 W maximaler Stromverbrauch
  • MXM-Bauform vom Typ A
  • PCIe® 3.0-konform

Speicher

  • 2 GB GDDR5-Speicher
  • 128-Bit-Speicherschnittstelle
  • Bis zu 72 GB/s Speicherbandbreite

Unterstützte Remoting-Protokolle

  • HP Remote Graphics Software auf dem HP WS460c Graphics Server Blade
  • Teradici PCoIP auf Blade-Workstations von Amulet Hotkey

Aktivierte AMD Technologien

  • Aktivierte AMD Technologien
  • AMD ZeroCore Power Technologie
  • AMD PowerTune Technologie

API- und Betriebssystem-Unterstützung (unterstützte Betriebssysteme abhängig vom Host-Blade)

  • Bis DirectX® 11.1
  • Bis OpenGL 4.3
  • Bis OpenCL™ 1.2
  • VMware vSphere® 5.5, Microsoft® Windows 8.1/8, Windows® 7, Windows Vista®, Windows Server® 2008 R2/2012 R2 und Linux (32- und 64-Bit)

Rechenleistung

  • 640 Stream-Prozessoren (10 Recheneinheiten)
  • 992 GFLOPS 32-Bit-Gleitkomma-Rechenleistung
  • 62 GFLOPS 64-Bit-Gleitkomma-Rechenleistung

Monitorausgänge

  • Keine physischen Monitorausgänge beim S4000X Modul
  • Modul mit sechs Anzeige-Engines, die bis zu sechs Monitore unterstützen
  • Maximale Auflösung von 4096 x 2160 bei einem Monitor

Kompatible Virtualisierungstechnologien (abhängig von Host-Blade-Fähigkeit)

  • VMware® vSGA
  • Microsoft® RemoteFX
  • Citrix® XenApp®

 Bezugsquellen

​AMD FirePro™ S4000X Server-GPU-Module sind in Blade-Lösungen folgender Hersteller verfügbar:

HP

HP ProLiant WS460c Graphics Server Blade

Weitere Infos
 

Amulet Hotkey

Blade-Workstations bald erhältlich

Weitere Infos
 

 Treiber

  

  

  

Fußnoten