AMD FirePro™ S10000 Servergrafikkarte

AMD FirePro™ S10000 server graphics card

​Die AMD FirePro™ S10000 ist ein GPU-Computing-Kraftpaket mit rekordverdächtiger Gleitkomma-Rechenleistung mit einfacher und doppelter Genauigkeit.

 Übersicht

Es ist die leistungsstärkste Dual-GPU-Servergrafikkarte aller Zeiten und bietet im Vergleich zu einer vergleichbaren Dual-GPU des Wettbewerbers eine bis zu 1,3 mal höhere Gleitkomma-Rechenleistung mit einfacher Genauigkeit und eine bis zu 7,8 mal höhere Gleitkomma-Rechenleistung mit doppelter Genauigkeit.1.

Viele High Performance Computing (HPC)-Implementierungen, wie beispielsweise diejenigen, die sich auf genetische Sequenzierung, Strukturmechanik und Lagerstättensimulationen konzentrieren, führen komplexe Algorithmen aus, bei denen schon die kleinsten Fehlberechnungen die Ergebnisse erheblich verändern können. Als weltweit erste professionelle Grafikkarte, die mit 1,48 TFLOPS2 die Grenze von 1 TFLOP Gleitkomma-Rechenleistung mit doppelter Genauigkeit übersteigt, ist die AMD FirePro™ S10000 die richtige Wahl, wenn Genauigkeit ausschlaggebend ist.

Für Implementierungen, bei denen es nicht auf höchste numerische Genauigkeit ankommt, wie Crashtest-Simulationen, seismische Datenverarbeitung und Satellitenbildgebung, bietet die AMD FirePro™ S10000 Grafikkarte beeindruckende 5,91 TFLOPS an Gleitkomma-Rechenleistung mit einfacher Genauigkeit. Tatsächlich erbringt die AMD FirePro™ S10000 147 % mehr Leistung als der weltweit schnellste Supercomputer im Jahr 1999. Der ASCI Red war mit 9.000 GPUs ausgestattet und arbeitete mit einer Spitzengeschwindigkeit von 2,38 TFLOPS pro Sekunde mit einfacher Genauigkeit.

  • Unterstützung für Error-Correcting Code-Speicher (ECC) sorgt für genaue Computing-Ergebnisse
  • Kann sowohl rechen- als auch grafikintensive Anwendungen simultan verarbeiten, ohne das Benutzer eine zweite Grafikkarte kaufen müssen
  • Basiert auf der weltweit ersten 28-nm-GPU-Architektur, AMD Graphics Core Next, und wurde für eine hohe Auslastung, einen hohen Durchsatz und Multitasking konzipiert

 Funktionen

Graphics Core Next (GCN)-Architektur

GCN ist die weltweit erste 28-nm-GPU-Architektur und wurde für eine hohe Auslastung, einen hohen Durchsatz und Multitasking konzipiert. Es ist die einzige diskrete Grafikarchitektur, die mit dem x86-Programmierungsmodell kompatibel ist, sodass zukünftige Software und Hardware problemlos integriert werden können.

Skalierbare hochparallele Architektur

Ermöglicht eine bahnbrechende Gleitkomma-Rechenleistung in den verschiedensten rechenintensiven Anwendungen:

  • 1,48 TFLOPS Gleitkomma-Rechenleistung mit doppelter Genauigkeit
  • 5,91 TFLOPS Gleitkomma-Rechenleistung mit einfacher Genauigkeit

Error-Correcting Code-Speicher (ECC)

Dies trägt zur Genauigkeit Ihrer Berechnungen bei, indem alle einzelnen und doppelten Bitfehler korrigiert werden, die infolge der natürlich auftretenden Hintergrundstrahlung erfolgen.

AMD PowerTune Technologie

AMD PowerTune ist ein intelligentes System, das eine Echtzeitanalyse der Anwendungen durchführt, die eine GPU3 verwenden. In dem Fall, dass eine Anwendung nicht das meiste aus der Energie herausholt, die der GPU zur Verfügung steht, kann AMD PowerTune die Leistung der Anwendung steigern, indem die Taktrate der GPU automatisch um bis zu 30 % erhöht wird.

GPU-Virtualisierung

Unterstützung von führenden Virtualisierungstechnologien, wie z. B. Microsoft® RemoteFX, mit der mehrere Benutzer gängige Büroanwendungen über eine GPU ausführen können, und direktem GPU-Passthrough für VMware® ESXi/ESX and Citrix® XenServer, mit denen Benutzer erweiterte Workstation-Grafikanwendungen ausführen können (eine GPU pro Benutzermodell).

GeometryBoost Technologie

Ermöglicht der GPU die Verarbeitung von Geometriedaten zu einer zweifachen Rate pro Taktzyklus, was zu einer Verdoppelung der Rate an Primitiven- und Vertex-Verarbeitung führt. Dreiecksraten sind zweimal höher als bei einer GPU, die nicht über GeometryBoost Technologie verfügt.

Partially Resident Textures (PRT)

PRT können mit nur geringfügigen Auswirkungen auf die Leistung riesige Texturdateien mit einer Größe von bis zu 32 Terabyte nutzen. PRT erreichen dies durch das bedarfsweise Streamen kleiner Bits der riesigen Texturen in die GPU. Dadurch können kompatible Anwendungen nahezu unendlich mit einzelnen Texturdaten versorgt werden.

Unterstützung für OpenCL™ 1.2, DirectX® 11.1 und OpenGL 4.2

Unterstützung für aktuelle Industriestandard-APIs ermöglicht optimale Leistung in führenden Anwendungen.

AMD Eyefinity Technologie

Branchenführende Technologie zum simultanen Betrieb mehrerer Monitore, die ein äußerst intensives, unvergleichliches Multitasking auf bis zu fünf Monitoren4 ermöglicht – mit nur einer einzigen AMD FirePro™ S10000 Grafikkarte.

 Technische Daten

Speicher

  • Größe/Typ: 6GB GDDR5
  • Schnittstelle: 384 Bit
  • Bandbreite: 480 GB/s (Summe von Dual-GPUs)

Rechenleistung

  • 5,91 TFLOPS einfache Genauigkeit und 1,48 TFLOPS Gleitkomma-Rechenleistung mit doppelter Genauigkeit
  • Error-Correcting Code-Speicherunterstützung (ECC)

Monitorausgänge

  • Mini DisplayPort: Ein Ausgang
  • DVI: Ein Dual-Link-Ausgang
  • Max. DisplayPort 1.2-Auflösung: 4096 x 2160
  • Max. DisplayPort 1.1-Auflösung: 2560 x 1600

API/Merkmale/Unterstützte Betriebssysteme

  • DirectX® 11.1
  • OpenGL 4.2
  • OpenCL™ 1.2
  • Shader Model: 5.0
  • Unterstützung für AMD Eyefinity Technologie: Ja
  • Unterstützung für AMD CrossFire™ Pro: Nein
  • Unterstützte Betriebssysteme: Microsoft® Windows® 8, Windows® 7, Windows Vista®, Windows Server® 2008 R2 SP1 und Linux® (32 oder 64 Bit)5

Kühlung/Leistung/Bauform

  • Max. Leistungsaufnahme: 375 W
  • Steckplätze: Zwei
  • Bauform: Volle Höhe / volle Länge
  • Bus-Schnittstelle: PCIe® x16, 3.0 für optimale Leistung
  • Kühlung: Passiver Kühlkörper

Systemvoraussetzungen

  • PCI® Express x16 (zwei Steckplätze) verfügbar, 3.0 für optimale Leistung
  • Netzteil mit 750 W oder höher mit zwei (2) 150W PCIe® AUX 8-Pin Stromversorgungsanschlüssen
  • 2 GB Systemspeicher
  • Microsoft® Windows® 8, Windows® 7, Windows Vista®, Windows Server® 2008 R2 SP1 and Linux® (32 oder 64 Bit)5
  • Internetverbindung zur Treiberinstallation​

Garantie und Support

  • 3 Jahre eingeschränkte Garantie für Reparatur/Ersatz des Produkts
  • Direkter Kontakt per Telefon (gebührenfrei) und E-Mail zum spezialisierten Workstation-Team des technischen Supports6
  • Garantieerweiterungsoption für Teileaustausch​

 Treiber​

  

  

  

  

Fußnoten