AMD Opteron™ 3300 Prozessorserie

AMD Opteron™ processor
 
 
 

​​Professionelle Einsteiger-Serverprozessoren zu Desktop-Preisen

Wir wissen, dass von Web-Hosting-Anbietern stets erwartet wird, mit weniger mehr zu erreichen. Aus diesem Grund bieten wir bezahlbare, innovative Serverprozessoren mit geringen Anschaffungskosten, damit Sie mehr aus Ihrem Budget herausholen können, als Sie für möglich halten.

 

 Funktionen

Performance

MerkmalVerwendungVorteil
Modulare Kernarchitektur der nächsten GenerationOptimierte Leistung pro Watt:
  • Hohe Taktrate und energieeffizientes Design
  • Virtualisierungserweiterungen
  • Gemeinsames Flex FP doppelter Größe
  • IPC-Verbesserungen

 

Trägt zu verbesserter Energieeffizienz von Serverprodukten bei:

  • Minimiert die Komplexität von Kühlsystemen
  • Senkt den Stromverbrauch bei geringer Auslastung
  • Bietet IT-Managern eine größere Kontrolle
AMD Turbo CORE TechnologieNutzt nicht verwendete Reserven bei der Leistungsaufnahme zur Erhöhung der Taktrate und sorgt so für mehr Leistung.Bei Bedarf zusätzliche Leistung für Ihre Anwendung.
Flex FPFlexible 256-Bit-FPU; zwei gemeinsam verwendete 128-Bit-FMACs pro Modul ermöglichen eine dedizierte 128-Bit-Ausführung pro Kern oder eine gemeinsame 256-Bit-Ausführung pro Modul.Trägt zur Erhöhung der Flexibilität und Leistung beim technischen Computing bei
Hohe DDR3-FrequenzenDDR3-1866 MHz-UnterstützungHerausragende Leistung bei speicherintensiven Anwendungen

AMD Power Management 2.0

MerkmalVerwendungVorteil
TDP Power CapErmöglicht die Einstellung einer Höchstgrenze für die Leistungsaufnahme des Prozessors über BIOS oder APML​

Mit dieser Technologie werden Unternehmen in die Lage versetzt, Chipanpassungen vorzunehmen, um Energie- und Arbeitslastenanforderungen zu erfüllen und überdies Folgendes bereitzustellen:

  • Stärkere Kontrolle der Energieeinstellungen sowie
  • Flexibilität zum Einstellen von Leistungsgrenzen ohne Beschneidung der CPU-Taktfrequenzen​
C6 Power State Energiesteuerung der Kerne: Beim Anhalten eines Kerns wird sein Kontext an den Systemspeicher exportiert und dem Kern wird die Spannung entzogen.​Sorgt für einen geringeren Stromverbrauch, wenn sich Server im Leerlauf befinden.​
APML (Advanced Platform Management Link)Bietet eine Schnittstelle für die Überwachung des Prozessors, der Systemverwaltung sowie der Steuerung von Systemressourcen (bei APML-fähigen Plattformen); bestehend aus Remote Power Management Interface (RPMI) und dem Precision Thermal Monitor

Remote Power Management Interface (RPMI):

  • Möglichkeit, den Energieverbrauch der Plattform mittels des P-Status zu überwachen und zu steuern
  • Zugriff auf Prozessorerkennung und Zustand

Precision Thermal Monitor:

  • Liefert genaue Informationen über die CPU-Wärmeentwicklung, um den Stromverbrauch/die Kühlung zu überwachen und den Base Management Controller (BMC) proaktiv zu alarmieren
  • Eine frühzeitige Benachrichtigung spart Zeit und Geld, da Informationen gesendet werden, die für die effektivere Überwachung von Stromverbrauch und Wärmeentwicklung genutzt werden können, um Kühlungslösungen in einem IT-Rechenzentrum zu optimieren
AMD CoolSpeed TechnologieLiefert äußerst genaue thermische Informationen und Schutz.
  • Server können automatisch in einen energiesparenden Modus wechseln, sobald der Prozessor die sicheren Betriebsgrenzwerte für die Prozessorumgebung verlässt.
  • Plattformanbieter können die Lüftergeschwindigkeiten auf sichere Weise reduzieren, um eine bessere Plattformeffizienz zu erzielen
C1E Senkt den Stromverbrauch für Speichercontroller- und HyperTransport™ Technologie-VerbindungenDiese Funktion kann je nach Konfiguration bedeutende Energieeinsparungen in Ihrem Rechenzentrum bewirken, wenn die Northbridge und HyperTransport™ Verbindungen ausgeschaltet werden und sich die Kerne im Leerlauf befinden.
UDIMM-UnterstützungUnterstützung für ECC UDIMM-SpeicherBietet mehr Speicherunterstützungsoptionen für IT-Manager zum Wählen des richtigen Speichers für Ihr Budget

Direct Connect Architecture 2.0

MerkmalVerwendungVorteil
HyperTransport™ 3.0 Technologie (HT3)Sorgt für eine überragende Systembandbreite zwischen CPU und E/A und steigert die Verbindungsrate auf bis zu 5,2 GT/s mit HT3Trägt zur Verbesserung der Gesamtsystemleistung und Skalierbarkeit bei
Cache und Anzahl der Kerne
  • 4 oder 8 Kerne bei gleicher Bauform
  • Bis zu 8 MB L2-Cache (1 MB pro Kern)
  • Bis zu 8 MB L3-Cache (pro Prozessor)
Optimiert die Gesamtperformance und das Leistungs-Watt-Verhältnis speziell für Multi-Threaded-Umgebungen wie z.B. Virtualisierung, Datenbank und Webserving

 Technische Daten

AMD Opteron™ 3300 Prozessorserie​ ​ ​ ​ ​
ModellnummerKerneKern-GeschwindigkeitAMD Turbo CORE Max. FrequenzL3-CacheTDP
338082,6  GHz3,6 GHz8 MB65W 
336582,3 GHz3,3 GHz8 MB65W 
3350 HE42,8 GHz3,8 GHz8 MB45W 
3320 E41,9 GHz2,5 GHz8 MB25W 

  

  

  

  

Fußnoten