AMD Opteron™ X2100 Serie APU

AMD Opteron™ logo
 
 
 

Das weltweit erste x86-APU-SoC der Serverklasse

Unser Ansatz „Innovation durch Integration“ eröffnete uns eine neue Herangehensweise, was ein Serverprozessor heute könen soll: Hierdurch entstand der erste, voll integrierte APU-SoC mit 64-Bit-Funktionalität der Serverklasse auf einem einzigen Chip – und bietet:

  • Hoch integrierte CPU und GPU für Multimedia-Anwendungen
  • Graphics Core Next-Architektur für hochwertige Grafiken mit einem x86-SoC
 

 Funktionen

MerkmalVerwendungVorteil
4 energieeffiziente x86-Kerne, Codename „Jaguar“Optimierung der x86-Leistung pro Watt für MicroserverErmöglicht niedrige Gesamtbetriebskosten für Rechenzentren
Flexible thermische VerlustleistungErmöglicht Benutzern, ihre eigenen Energieprofile zu steuern, indem CPU- und GPU-Frequenzen im BIOS an ihre Anwendungsanforderungen angepasst werden (GPU nur bei X2150 integriert)Gibt Benutzern bessere Steuerungsmöglichkeiten für ihre Workload-Leistung und ihren Stromverbrauch
Integrierte E/AIntegriert ältere Northbridge- und Southbridge-Funktionen direkt im ProzessorKompaktes Design ermöglicht eine dichte Anordnung der Microserver
Kern-, Northbridge- und Memory P-StatusPasst Leistungs-Level dynamisch an Anwendungsanforderungen anSenkt den Stromverbrauch

Serverinfrastrukturunterstützung

MerkmalVerwendungVorteil
DDR3-Arbeitsspeicher mit ECC-UnterstützungSehr zuverlässiger Hochgeschwindigkeits-Arbeitsspeicher der ServerklasseReduziert speicherbedingte Serverausfälle
Integrierte E/AIntegriert PCIe Gen2-, SATA 2/3-, USB 2.0- und USB 3.0-Funktionen im ProzessorErmöglicht Funktionen der Enterprise-Klasse in einer Einzelchip-Lösung
Zuverlässigkeit des ServerprozessorsProzessor durchläuft einen Back-End-Test, um eine einwandfreie Qualität zu gewährleistenSicherstellen einer mit anderen Produkten der Serverklasse gleichwertigen Produktqualität für höhere Verfügbarkeit

Integrierte Grafikkarten

MerkmalVerwendung Vorteil
Graphics Core Next-Architektur mit AMD Radeon™ HD Grafikkarten der 8000-SerieErmöglicht hochwertige Grafikunterstützung in einem Server-SoCHerausragende Leistung bei Medien-orientierten Workloads, wie z. B. Remote-Desktop, Online-Gaming und Bildverarbeitung
Engine für AnzeigensteuerungErmöglicht VGA- und HDMI-AnzeigefunktionenReduziert die Kosten, da keine Add-on-Anzeigekarten erforderlich sind
Unified Video Decoder 4.2Dedizierter Hardware-Videodecoder-BlockErmöglicht Remote-Desktop-Anwendungen fast auf Hardwareniveau. 
Video Compression Engine 2.0Hardware-unterstützte Codierung von HD-Video-StreamsErmöglicht Remote-Desktop-Anwendungen fast auf Hardwareniveau

 Technische Daten

Modell- Nr.CPU-Kern Anz. CPU-Kernfrquz Northbridge-FrquzAMD Radeon™ Kerne GPU-Frquz Stromber.Max. DDR3-Geschw.L2-Cache 
X2150 1.1-1.9 GHz 800 MHz 128266MHz-600 MHz 11W-22W1.600 MHz2M 

Hinweis: AMD bietet Benutzern die Möglichkeit, ihre eigene thermische Verlustleistung im BIOS basierend auf den Anforderungen ihres Workloads an die CPU- und GPU-Frequenz selbst zu steuern.

 Resources

  

  

  

  

Fußnoten