AMD PRO: Moderne Benchmarks für moderne Unternehmen

buseinss computer users

​​​​​​​​​Erzielen Sie echte Ergebnisse für echte Workloads

Geben Sie nicht zu viel für ein System aus, das Ihre Produktivität nicht wirklich steigert. Bevor Sie sich auf Benchmark-Bewertungen als wesentliches Kriterium für Kaufentscheidungen verlassen, informieren Sie sich darüber, wie Systeme unter realen Workload-Bedingungen arbeiten.

 

Kennen Sie Ihre Benchmarks – und das, was sie bewerten

Prozessor-Workloads von PCs stellen zunehmend höhere Performanceanforderungen. Grafikverarbeitung und Rechenaufgaben – vom Streamen von Business-Medien über Webkonferenzen und das Verarbeiten und Visualisieren von Daten bis hin zur Interaktion mit integrierten Medien – basieren nicht nur auf der CPU, sondern fordern auch von der GPU robuste Ressourcen, die für Produktivität sorgen.

Leider bewertet kein einziger Benchmark alle Aspekte moderner Prozessoren. Einige vermitteln jedoch ein vollständigeres Bild.

Dem Industriestandard entsprechende Performance-Benchmarks lassen sich im Allgemeinen in drei Kategorien einteilen: Anwendungstests, Benchmark-Software und spezifische Benchmarks für einzelne Anwendungen oder Funktionen.

Vertrauenswürdige Benchmarks erfüllen idealerweise folgende Kriterien: objektiv, relevant, beziehen die gesamte Plattform mit ein, transparent, prognostizieren neu aufkommende Technologien. Idealerweise sind zuverlässige Benchmark-Prozesse jederzeit nachvollziehbar.​

Eigenschaften einer guten Benchmark

Unparteiisch
  • Repräsentiert alle großen Plattformen und Anbieter
  • Objektive Auswahl an Workloads, Fallstudien und Scoring
Relevante Benutzererfahrung
  • Bildet tatsächliche Benutzerszenarien gut ab
  • Nutzt populäre APIs, Workloads und Anwendungen
Vollständige Plattformnutzung
  • Legt keinen Schwerpunkt auf eine bestimmte Prozessor- oder Systemkomponente
  • Entspricht der tatsächlichen Nutzung einer Plattform durch die Entwickler
Transparent
  • Offener und gut definierter Prozess
  • Veröffentlichung aller relevanten Details
In ausreichendem Maße zukunftsweisend
  • Ermöglicht fundierte und dauerhafte Kaufentscheidungen
  • Verfolgt Hardware- und Softwaretrends der Branche
  • Deckt führende Technologien und neue Benutzererfahrungen ab

 

PCMark8 Benchmark: der globale Standard

PCMark8 wurde in Zusammenarbeit mit über 25 Branchenführern entwickelt, darunter Acer, AMD, Condusiv Technologies, Dell, HGST, HP, Intel, Microsoft, NVIDIA, Samsung, SanDisk, Seagate und Western Digital. Er ist nicht nur der Standard für die Branche, sondern auch für internationale Instanzen wie die Europäische Kommission, Frankreich, Nordirland und Brasilien. Warum? Weil PCMark nicht einfach nur CPU-Performance bewertet, sondern die Gesamtperformance moderner Prozessoren von CPUs, GPUs und APUs.

PCMark 8, der bevorzugte Performance-Benchmark von AMD:

  • Von technologischen Prüfern weitgehend angenommen
  • Bewertet die Gesamtperformance basierend auf typischen Workload-Szenarien und bezieht alle Aspekte des Systemverhaltens ein, die die Benutzerfreundlichkeit betreffen
  • Verwendet Industriestandards wie OpenCL™
  • Benutzerfreundlich durch Aktivierung mit einem Klick​

Weitere Infos zu PCMark 8

 

​Benchmarks beweisen, dass AMD beschleunigte Grafik- und Rechenverarbeitung von erstklassigem Wert bietet

AMD bietet bessere Performance für Notebooks

Notebook Benchmarks  

AMD bietet bessere Performance für Desktops

  

Weitere Informationen zur innovativen Technologie von AMD

​​​
Fußnoten