AMD FirePro™ Grafikkarten für High-Performance-Computing

​Die weltweit erste GPU mit einer Speicherbandbreite von 1 TB/s

Beschleunigen Sie Ihre komplexesten HPC-Workloads im Bereich der Datenanalyse oder bei seismischen Untersuchungen mit der weltweit schnellsten GPU mit einfacher Genauigkeit, der AMD FirePro™ S9300 x2 Server GPU.6,7

WEITERE INFOS​

Grafikkarten der AMD FirePro™ Serie sind eine ideale Lösung für HPC, denn sie bieten eine beeindruckende Dichte und eine außergewöhnliche Performance pro Watt. Jahr für Jahr werden immer mehr mit GPUs ausgestattete Supercomputer in die Green500™-Liste aufgenommen. Forschungseinrichtungen, Behörden und andere auf Wissenschaft und Technik spezialisierte Unternehmen erkennen vermehrt die Vorteile, die GPUs bei der Verarbeitung komplexer Datasets bieten.

Durch die Einführung hochmoderner Technologien für die HPC-Community gibt AMD dieser Branche immer wieder neue Impulse. 2014 erreichte der mit einer AMD FirePro™ S9150 ausgestattete Supercomputer L-CSC Rang 1 in der Green500™-Liste der weltweit energieeffizientesten Supercomputer. Im Jahr 2015 stellte AMD die FirePro™ S9170 vor, eine GPU mit 32 GB GDDR5-Speicher – kein anderer Hersteller und kein anderes Produkt bieten derzeit mehr integrierten Arbeitsspeicher. Und 2016 können sich die Anwender mit der AMD FirePro™ S9300 x2 und dank revolutionärer HBM-Speichertechnologie über die Markteinführung der branchenweit ersten Server-GPU mit 1 TB/s Speicherbandbreite freuen. Viele neue Produkte und Features in diesem Segment tragen dazu bei, dass der Einsatz von Grafikkarten in Rechenzentren noch attraktiver geworden ist.Darum entscheiden sich immer mehr Unternehmen für den Einsatz von GPUs, da sie mittlerweile von den Performancepotenzialen und den vielen Vorteilen überzeugt sind.

GPUOpen und Radeon Open Compute-Plattform (ROCm)

HSA Foundation logo ​ ROCm Platform logo

Die ROCm-Plattform liefert neue Möglichkeiten für die GPU-Computing-Forschung. ROCm besteht aus drei wesentlichen Grundelementen:

  • einem neuen für HPC und Ultra-Computing optimierten Linux®-Treiber und Runtime Stack
  • heterogene C- und C++-Compiler, bei denen das gesamte System und nicht nur ein einzelnes Gerät angesprochen wird
  • ein HIP-Tool mit Möglichkeit zur CUDA-Codekonvertierung, das den Bedarf einer Plattformwahl bei Nutzung einer GPU-Computing-API berücksichtigt.

Durch umfangreiche Kenntnisse im Bereich des HSA-Standards und vor allem auf dem Gebiet der HSA 1.0 Runtime ist es AMD gelungen, dass für Server-Grafikkarten nun auch die für eine GPU der NUMA-Klasse erforderlichen Features unterstützt werden. So setzt sich der Radeon Open Compute Kernel (ROCK) aus verschiedenen Komponenten zusammen, was AMDs Bemühungen widerspiegelt, eine heterogene Systemarchitektur für APUs zu entwickeln. Hierzu gehören u. a. der neue AMD GPU Treiber, der KFD-Treiber (Kernel Fusion Driver), die HSA+ Runtime und ein LLVM-basierter Kompilierungs-Stack zur Einbindung der wichtigsten Sprachen. Die ROCm-Plattform unterstützt nun die FirePro™ S9300 x2, S9170, S9150 und W9100 Grafikkarten, sowie die Grafikkarten der Radeon™ RX-Serie, die R9 Nano und Pro Duo.​​

WEITERE INFOS

 

Unterstützung für OpenCL™, OpenMP und OpenACC

OpenCL 

Wir unterstützen diese Standards weiterhin bei unseren aktuellen Produktangeboten1. Unserer Erfahrung nach bevorzugen die meisten Anwender im Bereich High-Performance-Computing (HPC) offene Standards als Basis für ihre Projekte und Simulationen. Darum haben wir von AMD uns die Unterstützung dieses Ziels auf die Fahnen geschrieben und arbeitet eng mit der HPC-Community zusammen, um mit Nachdruck diese offenen Standards zu fördern.

 Server-Karten der AMD FirePro™ S-Serie

AMD FirePro™ S9300 x2  

​Beschleunigen Sie Ihre komplexesten HPC-Workloads im Bereich der Datenanalyse oder bei seismischen Untersuchungen mit der weltweit schnellsten GPU mit einfacher Genauigkeit, der AMD FirePro™ S9300 x2 Server GPU.2,3 Profitieren Sie von den zahlreichen Tools und Libraries, einschließlich den ROCm-Tools, die auf unserer Entwicklerseite www.gpuopen.com zur Verfügung stehen.

Vor Kurzem hat einer unserer Kunden, CGG, interessante Tests durchgeführt. CGG ist ein führender Anbieter innovativer Produkte und Dienstleistungen im Bereich Geowissenschaften. Das Unternehmen hat kürzlich eigene Benchmarktests für Wellengleichungsmodelle mit verschiedenen GPUs durchgeführt, u. a. mit der neuen AMD FirePro™ S9300 x2 GPU. Mit zunehmender Komplexität der Wellengleichung wurde der Performancevorteil der AMD FirePro™ S9300 x2 GPU immer größer – schließlich war sie sogar doppelt so schnell wie alle anderen getesteten Karten.4

Wave Table 

Diagramm von CGG bereitgestellt

AMD FirePro™ S9100, S9150 und S9170 GPUs

Anwender, die an einer Rechenleistung mit doppelter Genauigkeit interessiert sind, haben mit der AMD FirePro™ S9100 Serie die richtige Server-Karte gefunden. Die AMD FirePro™ S9150 GPU, liefert die Power des erstplatzierten Supercomputers auf der Green500™-Liste 2014, lässt Wettbewerber problemlos hinter sich und bietet 50 % mehr Rechenleistung bei doppelter Genauigkeit als z. B. die vergleichbare Tesla K40.5

Schauen Sie sich das Video-Interview mit Dr. David Rohr und Professor Lindenstruth zum L-CSC-Cluster an, die Nr. 1 unter den Supercomputern laut Green500™-Liste in 2014.

 

 

DGEMM, oder Double Precision General Matrix-Matrix Multiplication, misst die Gleitkommaausführungsrate für eine Matrix-Matrix-Multiplikation mit doppelter Genauigkeit in Echtzeit. Es gibt zahlreiche praktische Anwendungsgebiet, bei der Matrix-Vorgänge mit doppelter Genauigkeit zum Einsatz kommen. Dazu gehören die numerische Strömungsmechanik, die Finite-Elemente-Analyse (Finite Element Analysis, FAE), die Strukturmodellierung und die Molekulardynamik.

Mit unserer AMD OpenCL BLAS Implementierung können wir mit der AMD FirePro™ S9150 GPU eine kontinuierliche DGEMM-Leistung von mehr als 2 TFLOPS erzielen, die Tesla K40 erzielt lediglich eine DGEMM-Leistung von 1,3 TFLOPS.

Die AMD FirePro™ S9170 GPU ist hervorragend geeignet, wenn umfangreiche Matrix-Matrix-Multiplikationen erforderlich sind. Hier überzeugt der 32 GB große GDDR5-Speicher der Karte. Die Nvidia K80 und K40 mit ihren kleineren integrierten Arbeitsspeichern von 24 GB bzw. 12 GB stoßen bei vergleichbaren Berechnungen schnell an ihre Grenzen.

 Technische Daten der AMD FirePro™ S-Serie

AMD FirePro™ Server-GPU-Lösungen für das High-Performance-Computing

Von der Hochschulforschung zur numerischen Strömungsmechanik bis hin zu seismischen Untersuchungen und Lagerstättensimulationen seitens der Öl- und Gasbranche – Server-GPUs der AMD FirePro™ S-Serie sind in diversen Ausführungen erhältlich und erlauben so die Erfüllung praktisch aller erdenklichen Anforderungen. Dank höchster Rechenleistung sowohl bei einfacher als auch doppelter Genauigkeit stellen AMD FirePro Server-GPUs die optimale Lösung für rechentechnisch komplexe Projekte dar, welche die für die GPU typische Fähigkeit zur Parallelverarbeitung auf höchstem Niveau voraussetzen.2​

​S9100​S9150S9170​​​S9300 X2
AMD FirePro™ S9300 x2
GCN STREAM-PROZESSOREN​2560​28162816​8192​
EINFACHE GENAUIGKEIT (GFLOPS)​4220​50705240​​​13900
​DOPPELTE GENAUIGKEIT (GFLOPS)​2110​2530​2620​​​870
INTEGrierter ARBEITS-SPEICHER​12GB GDDR5​16GB GDDR532​GB GDDR5​8GB HBM
​ECC​Ja (extern)Ja (extern)Ja (extern)​Nein​
​SPEICHERBAND-BREITE (GB/S)​320​320320​​1024​
​SCHNITTSTELLEPCIe 3.0, zwei SteckplätzePCIe 3.0, zwei Steckplätze​PCIe 3.0, zwei Steckplätze​PCIe 3.0, zwei Steckplätze
MAX. LEIS- TUNGSAUFNAHME​225 W​235 W​2​75 W​300 W​
​KÜHLUNGPassiver KühlkörperPassiver KühlkörperPassiver Kühlkörper​Passiver Kühlkörper
​EMPFOHLEN
FÜR

​Anwendungen mit doppelter Genauigkeit:
Rechnerverbunde von Hochschulen und
staatl. Einrichtungen
Öl & Gas – Lagerstätten-
simulationen

Anwendungen mit doppelter Genauigkeit:
Rechnerverbunde von Hochschulen und
staatl. Einrichtungen
Öl & Gas – Lagerstätten-
simulationen

Anwendungen mit doppelter Genauigkeit:
Rechnerverbunde von Hochschulen und
staatl. Einrichtungen
Öl & Gas – Lagerstätten-
simulationen

Workloads mit einfacher Genauig-
keit wie z. B.:

Molekulardynamik
Geowissenschaften
Tiefe neuronale Netze/maschinelles Lernen

 Händler finden

AMD FirePro™ GPUs sind bei verschiedenen Systemherstellern und Systemintegratoren wie Dell, HPE und SuperMicro erhältlich.

Dell ​ ​ ​ ​​ ​HPE
 ​ ​ ​ ​​  ​ ​ ​ ​​  ​ ​ ​ ​​  ​ ​ ​ ​​ SuperMicro ​ ​ ​ ​​ 
​​

Weitere Informationen zu Dell-Servern mit AMD FirePro™ GPUs finden Sie unter www.amd.com/dell-server

Informationen zu HPE-Servern mit AMD FirePro™ GPUs finden Sie unter www.amd.com/hpe

  

  

  

  

  

Fußnoten