RemoteFX

​​​In Kombination mit den Serverkarten der AMD FirePro™ S-Serie bietet RemoteFX Nutzern ein eindrucksvolles Grafikerlebnis, das weit über die Grenzen konventioneller CPU-basierter Virtualisierung hinausreicht. Kurz: in Rechenzentren wird die Leistung modernster GPU-Technologie zentralisiert, um Nutzern eine große Anzahl vollständig beschleunigter Windows®-Desktop-Erlebnisse mittels Thin-Client-Geräten zu bieten.

Das Computing-Erlebnis lässt sich nicht mit dem eines lokalen Systems vergleichen: so befinden sich z.B. die Daten und Anwendungen aller Benutzer zentral gesichert im Rechenzentrum – wodurch Datenverluste bei lokalen Systemen verhindert werden. Da nicht immer lokale PCs für den Support und die Wartung bereitstehen, kann die IT mühelos Betriebssystem- und Anwendungsupdates für zahlreiche Benutzersysteme zentral installieren und einführen.

Skalierbare Leistung

Mit Serverkarten der AMD FirePro™ S-Serie kann die IT in einem Bereitstellungsmodell mit gemeinsam genutzter GPU mehrere Nutzer über eine einzige Karte unterstützen.

Unsere AMD FirePro™ S10000 Serverkarte unterstützt bis zu 70 Nutzer gleichzeitig.

 
​Die ideale Zielgruppe für einen Remote FX-Support sind üblicherweise klassische Rechnernutzer, die mit einem oder zwei Monitoren arbeiten und in erster Linie gängige Kommunikations- und Verwaltungsanwendungen rund um PowerPoint, Outlook o.ä. verwenden, im Internet surfen oder Videos und Fotos ansehen. Diese Mitarbeiter benötigen eine solide Grafikperformance, wobei das jeweilige lokale System in der Regel jedoch nicht mit einer dedizierten Grafikkarte ausgestattet sein muss.


 

SERVERKARTEMAXIMALE ANZAHL AN BENUTZERN PRO SERVERKARTEHYPERVISORREMOTING-PROTOKOLL/th> UNTERSTÜTZTE BETRIEBSSYSTEMEAPI-UNTERSTÜTZUNGENDBENUTZERAN-
FORDERUNGEN​
AMD FirePro™ S10000​Bis zu 70 Nutzer (bei 20 FPS oder höher)Hyper-V​RDP/RemoteFX​Windows® Server 2008 R2, oder Windows® 2012, Windows® 2007, Windows® 8/8.1​​ ​Nur DirectX® 11.1​​

Jeder kompatible Thin Client oder Desktop-PC/Notebook mit RemoteFX Client

Bis zu vier Bildschirme pro Nutzer

​ ​
AMD FirePro™ S9000Bis zu 59 Nutzer (bei 20 FPS oder höher)
AMD FirePro™ S7000Bis zu 68 Nutzer bei 20 FPS

 

 Bezugsquellen

  

  

  

  

  

  

Fußnoten