Beruflicher Werdegang

 

 

Forrest Norrod thumbnail imageForrest Norrod

Senior Vice President und General Manager
Geschäftsbereich Enterprise, Embedded und Semi-Custom

Forrest Norrod ist Senior Vice President und General Manager für den Geschäftsbereich Enterprise, Embedded und Semi-Custom (EESC) von AMD. In dieser Funktion ist er bei EESC für alle strategischen Planungen, die Geschäftsführung, die technische Entwicklung wie auch für den Vertrieb verantwortlich. Norrod verfügt über eine mehr als 25-jährige Erfahrung in der Technikbranche, wo er sowohl auf der Mikrochip- als auch auf der Systemebene eine ganze Reihe wichtiger Positionen in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Geschäftsführung innehatte.

Norrod war zuletzt von Dezember 2009 bis Oktober 2014 Vice President und General Manager des Servergeschäfts von Dell, wo er das Unternehmen zur Marktführerschaft in mehreren wichtigen Absatzmärkten und Regionen führte und gleichzeitig dem Unternehmen ein stetiges Ertrags- und Umsatzwachstum sicherte. In seiner Rolle als Vice President und General Manager von Dell Data Center Solutions führte Norrod erfolgreich die Gründung des ersten, internen Start-ups im Unternehmen an. Damit bereitete er Dell den Weg zu seiner jetzigen führenden Rolle auf dem Markt für hyperskalierbare Rechenzentren. Zu Beginn seiner Beschäftigung bei Dell war er ab August 2000 CTO der Client Products-Sparte. Später leitete er dann den Geschäftsbereich Enterprise Engineering, bevor er schließlich die Verantwortung für alle globalen Entwicklungsteams von Dell übernahm.

Vor seiner Beschäftigung bei Dell war Norrod von 1993 bis 1997 bei der Cyrix Corp tätig und leitete anschließend bis zum Jahr 2000 bei National Semiconductor die integrierte x86-Prozessorensparte.

Norrod erwarb sowohl einen Bachelor of Science als auch einen Master of Science in Elektrotechnik an der Hochschule Virginia Tech und besitzt 11 US-Patente in den Bereichen Rechnerarchitektur sowie Grafikkarten- und Systemdesign. Er ist außerdem Mitglied des Aufsichtsrats der Intersil Corporation.​​

Fußnoten