Beruflicher Werdegang

​​

Ruth Cotter ThumbnailRuth Cotter

Chief Human Resources Officer und Senior Vice President of Worldwide Marketing and Investor Relations

Als Chief Human Resources Officer und Senior Vice President of Worldwide Marketing and Investor Relations bei AMD ist Ruth Cotter für alle Aspekte dieser entscheidenden Unternehmensfunktionen sowie für die interdisziplinäre Ausrichtung des Unternehmens zuständig. Mit über 20 Jahren Erfahrung – davon alleine 13 Jahre bei AMD – besitzt Ruth Cotter nicht nur ein profundes betriebswirtschaftliches und unternehmensrelevantes Wissen, sie verfügt nachweislich auch über enorme Führungsqualitäten. Diese stützen sich auf den Grundsatz, dass fundierte Strategien und Planungen die Voraussetzungen für eine herausragende, von Disziplin geprägte Führungskraft sind.

Ruth Cotter ist seit November 2015 Chief Human Resources Officer und seit Oktober 2017 auch für den Bereich Worldwide Marketing zuständig. In dieser Funktion ist sie für die Erweiterung der Unternehmens- und Produktmarken von AMD über eine integrierte globale Marketingorganisation verantwortlich. In ihrer vorherigen Position als Corporate Vice President für die Bereiche Communications und Investor Relations war Ruth Cotter global für die Beziehungen von AMD zu Medien, Branchenanalysten und Investoren verantwortlich. Zuvor war sie bei AMD entscheidend am Aufbau und der Verwaltung des Unternehmensbereichs Investor Relations beteiligt. Vor ihrer Zeit bei AMD war Ruth Cotter mehrere Jahre in verschiedenen Funktionen im Bereich Investor Relations tätig, und zwar bei der Trintech Group plc, einem führenden Anbieter von Lösungen für das Management von Transaktionsrisiken mit Sitz in Irland und den USA, sowie bei CRH plc, einem der weltweit größten Baustoffkonzerne.

Ruth Cotter hat einen Bachelor-Abschluss in Volkswirtschaft und Geschichte des University College Cork, Irland. Sie ist Vorstandsmitglied von Sister Cities International, einer vom ehemaligen US-Präsidenten Dwight D. Eisenhower gegründeten gemeinnützigen Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, den Frieden und die Völkerverständigung durch den zwischenmenschlichen Austausch zu fördern – ganz getreu dem Motto: „Connect Globally. Thrive Locally.“ Cotter war zuvor Vorstandsmitglied des National Investor Relations Institute (NIRI) sowie des San Jose Sister City Program und wurde im Rahmen des „All-American Executive Team“-Rankings von Institutional Investor als „#1 Investor Relations Professional for Semiconductor Companies“ nominiert. Darüber hinaus wurde sie vom Diversity Journal 2017 als „Diversity Leader“ und im September 2014 für den „Woman Worth Watching Award“ nominiert. Sie arbeitet in der AMD Unternehmenszentrale im kalifornischen Sunnyvale.​​

Fußnoten