Radeon™ Pro Vega Graphics logo

Für die Kreativen einer neuen Generation

iMac Pro with Radeon Vega

Der neue Apple iMac Pro mit Radeon™ Pro Vega Grafiklösung

Radeon Pro Vega

Basierend auf AMDs hochmoderner „VEGA“ ARCHITEKTUR und konzipiert für die Handhabung großer Datensätze und unterschiedlichster Aufgaben.

RECHENEINHEITEN DER NÄCHSTEN GENERATION zur blitzschnellen Verarbeitung von 16-Bit-Datentypen1, ideal für rechenintensive Anwendungen.

REVOLUTIONÄRE SPEICHER-ENGINE mit modernster 2048-Bit-HBM2-SPEICHER-Technologie für Speicherbandbreiten jenseits von 400 GB/s.

VERBESSERTE GEOMETRIE-ENGINE ermöglicht reibungsloses Rendern komplexer, detaillierter Modelle in Echtzeit.

OPTIMIERTE PIXEL-ENGINE mit effizientem Design für wirkungsvollen Cache-Speicher bei beliebten Spiel-Engines und Echtzeit-Grafikanwendungen.

Modernste ENERGIEVERWALTUNG mit erhöhter Agilität im Hinblick auf professionelle Anwendungen.

iMac Pro with Radeon Vega - accessories
iMac Pro with Radeon Vega - user
iMac Pro with Radeon Vega - monitors

Radeon™ PRO Vega Serie

 

Radeon™ Pro Vega 56

Radeon™ Pro Vega 64

Maximalleistung der Engine

1250 MHz

1350 MHz

Max. SPFP-Leistung

8,96 TFLOPS

11 TFLOPS

10-Bit-Monitorunterstützung

Ja

Ja

Speicherdatenrate

1,57 Gbps

1,57 Gbps

Speichertaktrate

786 MHz

786 MHz

Speichergröße

8 GB

16 GB

Speichertyp

HBM2

HBM2

Speicherschnittstelle

2048 Bit

2048 Bit

H265/HEVC-Dekodierung2

8 HD/4K60

8 HD/4K60

H265/HEVC-Kodierung2

4K60 bei gleichzeitiger Dekomprimierung oder 1080P240

4K60 bei gleichzeitiger Dekomprimierung oder 1080P240

Max. Anzahl an Monitorausgängen

6

6

Native Monitorausgänge

6 DisplayPort™ 1.4 HBR3/HDR (vorbereitet)3

6 DisplayPort™ 1.4 HBR3/HDR (vorbereitet)3

Fußnoten
  1. Auf der Graphics Core Next-Architektur basierende diskrete AMD Radeon™ und AMD FirePro™ GPUs bestehen aus mehreren diskreten Ausführungs-Engines, die als Recheneinheiten (CU, Computing Units) bezeichnet werden. Jede CU umfasst 64 im Einklang arbeitende Shader („Stream-Prozessoren“). GRT-5
  2. Voraussetzung für die HEVC(H.265)-, H.264- und VP9-Beschleunigung ist die Nutzung/Installation kompatibler HEVC-Player. GD-81
  3. Produkt basiert auf den DisplayPort 1.4-Spezifikationen, die am 23. Februar 2016 veröffentlicht wurden, und wird voraussichtlich die VESA-Konformitätsprüfung bestehen, sobald diese verfügbar ist. GD-110