Der AMD EPYC™ der 2. Generation ist eine neue Art von Server-Prozessor, der gegenüber der ersten Generation viele Optimierungen mitbringt: mehr Leistung, intelligentere Features und verbesserte Sicherheit. AMD setzt neue Maßstäbe für das, was Eigentümer und Administratoren brauchen, und was ein Server-Prozessor für Kunden bieten sollte.

AMD EPYC™ bietet mehr als nur Zugewinne bei der Leistung. Er sorgt für Agilität beim Management von Workloads, "im Kern gehärtete" Schutzelemente und praktisch alles, wonach Ihre AMD Serverkunden suchen. Einen Schwerpunkt bildet die leistungsstarke Architektur. Agilität erlaubt die Anpassung an den Kundenbedarf, und es gibt ein Fundament aus starken Sicherheitsinnovationen. Das macht den AMD EPYC™ der 2. Generation zum neuen Maßstab in der Servertechnologie.

2nd Gen EPYC™ Processor

Pure Serverleistung

AMD ist der erste Hersteller, der einen Server-Prozessor mit x86-Architektur auf Basis von 7nm-Technologie vermarktet. Doppelte Kerndichte und IPC-Optimierungen sorgen für die zweifache Integer-Leistung und eine vierfache Gleitkommaleistung verglichen mit der vorangegangenen Server-Produktfamilie von AMD.1 Aufgrund einer hybriden Multi-Die-Architektur entkoppelt die AMD EPYC™ CPU der 2. Generation die Prozessorkerne von der E/A-Die. Das bietet unabhängige Verarbeitungszeitachsen und sorgt dafür, dass beide nach ihrem eigenen Tempo ablaufen können, ohne sich gegenseitig einzuschränken.

Der AMD EPYC™ der 2. Generation sorgt für Fortschritte, die alle Kunden schätzen werden:

  • Die AMD EPYC™ Infinity Architektur bietet 8 unabhängige Prozessor-Dies und 1 E/A-Die, der unabhängig entwickelt werden kann. So wird Servertechnologie innovativ und kann sich entfalten, ohne behindert zu werden.
  • Bietet das Meiste an E/A und Speicherbandbreite in seiner Klasse.2,3

Egal ob Ihr Kunde Enterprise-Anwendungen ausführt oder virtualisierte und Cloud-Computing-Umgebungen betreibt, Software-definierte Infrastruktur, Hochleistungs-Computing oder Datenanalyse-Anwendungen – der AMD EPYC™ der 2. Generation liefert eine umfassende Lösung mit überzeugenden Funktionen.

Integrierte Sicherheit

Die Prozessoren der AMD EPYC™ 7002 Serie sind mit einem Silizium-integrierten Sicherheitssubsystem ausgestattet. Das macht sie "im Kern gehärtet" und hilft Kunden, ihr wichtigstes Kapital zu schützen: Daten. Der AMD EPYC™ Server-Prozessor hilft beim Schutz von Daten und Integrität auf Anwendungsebene durch Verschlüsselung jeder einzelnen virtuellen Maschine bzw. jedes Hypervisors. Dabei wird einer von 509 verfügbaren einzigartigen Kodierungsschlüsseln verwendet, die von einem speziellen Sicherheitsprozessor verwaltet werden.

Der AMD EPYC™ der 2. Generation bietet vielseitige Sicherheitsfunktionen, die ab dem Booten des Servers greifen:

  • Ein verschlüsselter Registrierungsstatus schützt gegen Speicherlecks.
  • Sichere E/A hilft dabei, verschlüsselte Netzwerk- und Festplattendaten bis an ihr Ziel zu sichern.
  • Der sichere Vertrauensanker von AMD EPYC™ der 2. Generation prüft, ob die ursprüngliche BIOS-Software ohne Veränderung gebootet wird, und virtualisierte Umgebungen können kryptografisch validiert werden. So wird sichergestellt, dass alle Software-Stacks ohne Verfälschung gebootet werden.

Von leistungsoptimierten Gegenmaßnahmen zur Vorbeugung gegen bestimmte Seitenkanal-Schwachstellen bis zur proaktiven Verschlüsselung im Speicher bietet AMD EPYC™ fortschrittliche Schutzfunktionen für das moderne Computing in Rechenzentren.

Agile Architektur und Funktionen

Heute müssen Petabytes an Daten und erhebliche Arbeitslasten bewältigt werden. Das erfordert agile Serverkomponenten – und hier liefert der AMD EPYC™ der 2. Generation Geschwindigkeit und Effizienz, egal bei welcher Aufgabe.

AMD EPYC™ der 2. Generation bietet einen effizienten, ungehinderten Funktionsumfang. Als erster Server-Prozessor der x86-Architektur unterstützt er PCIe® Gen 4. So liefert die EPYC 7002 Serie die zweifache E/A-Kapazität und bietet Konnektivität mit hoher Bandbreite für eine Fülle von Beschleunigungs-Engines jetzt und in Zukunft.

Der AMD EPYC™ der 2. Generation wurde außerdem für die Unterstützung des Ökosystems entwickelt:

  • Offene Standards sorgen dafür, dass mit dem AMD EPYC™ der 2. Generation praktisch alles einfachfunktioniert. Ein umfassendes Ökosystem an Tools und Bibliotheken trägt dazu bei, das Top-Cloud-Anbieter Instanzen mit AMD EPYC™ der 2. Generation anbieten.
  • Durch die Zusammenarbeit mit Partnern wird sichergestellt, dass es bei Verfügbarkeit der AMD EPYC™ Prozessoren der 2. Generation einen Markt mit kompatiblen Produkten gibt.

AMD EPYC™: Die Definition hervorragender Server-Prozessoren

Damit zeigt der AMD EPYC™ wieder einmal, wie AMD den Markt durch Innovation umkrempelt und für mehr Freiheit und Leistung bei einem attraktiven Preispunkt sorgt. All die Leistungs- und Funktionsverbesserungen der AMD EPYC™ 7002 Serie Prozessoren sind ab 7. August erhältlich.

Die Zukunft des Server-Prozessors heißt EPYC™, und AMD lädt Sie ein, die gute Nachricht an Ihre Kunden weiterzugeben.

Fußnoten
  1. Ein “Zen 2”-basierter Prozessor hat schätzungsweise das 4-fache an Gleitkomma pro Sockel verglichen mit einem “Zen 1”-basierten Prozessor. Die tatsächlichen Ergebnisse können abweichen. ROM-04
  2. Eine EPYC™ 7002 Serie verfügt über 433 % (oder: 4-mal) so viel E/A-Bandbreite wie ein Intel Scalable Prozessor, und/oder zwei (oder ein) EPYC™ 7002 Serie Prozessor verfügen über 167 % mehr E/A-Bandbreite wie zwei Intel Scalable Prozessoren. ROM-21
  3. EPYC™ 7002 Serie hat 8 Speicherkanäle und unterstützt 3200 MHz DIMMs, die 204,8 GB/s an Bandbreite liefern im Vergleich zur selben Klasse von Intel Scalable Gen 2 Prozessoren mit nur 6 Speicherkanälen, die 2933 MHz DIMMs unterstützen und 140,8 GB/s an Bandbreite liefern. 204,8 / 140,8 = 1,454545 - 1,0 = 0,45