​​Mit der Produkteinführung der AMD Ryzen™ Prozessoren stellt sich die Frage: "Was bedeutet dies für die AMD FX™ Prozessoren?” Schließlich ist Ryzen der neueste Prozessor von AMD, der die Prozessorlandschaft verändern und Gamern, Produzenten und Konsumenten gleichermaßen Wahlmöglichkeiten bietet. Als Teil einer bereits bestehenden kompletten AMD Systemlösung​  verspricht Ryzen eine der erfolgreichsten Markteinführungen von AMD zu werden. 

Der AMD FX Prozessor: Welche Bedeutung hat er auf den heutigen Märkten?

AMD FX Prozessoren werden auch 2017 parallel zum Ryzen angeboten, da der Markt in der Mainstream- und Performance-Preisklasse weiterhin die DDR3-Architektur benötigt. 

AMD FX Prozessoren liefern derzeit die höchsten Taktraten, die auf einem Verbraucher-Desktop-PC erhältlich sind, mit mindestens der doppelten Anzahl an Kernen im Vergleich zur selben Preisklasse der Konkurrenz.1,2 Alle AMD FX Prozessoren verfügen über einen freien Multiplikator, den die Produkte der Konkurrenz nicht bieten und der mit der AMD Overdrive™ Software Benutzern eine extrem konfigurierbare Power- und Performancekurve bietet.3

Da Spiele heutzutage eine Tendenz zu Low-Level-APIs haben und mehr Threads verwenden, wird die AMD Strategie einer "höheren Anzahl an Kernen in der Preisklasse" bei den neuesten und besten Spielen den Erwartungen zufolge eine konkurrenzfähige Leistung zeigen. Der AMD FX Prozessor bleibt eine starke und zukunftsfähige Produktlinie im Entwicklungsplan von AMD.

Da Entwickler und Programmierer verstärkt auf Multicore-Verwendung setzen, gewinnen die AMD FX Prozessoren aufgrund der Mehrkern-Anordnungen und hohen Taktraten an noch mehr Potenzial und Relevanz.

Stellen wir abschließend noch einen Vergleich mit Ryzen an. Während Ryzen Prozessoren hohe Frequenzen bieten, zielen AMD FX Prozessoren nicht auf denselben Markt für enthusiastische Gamer, Produzenten und Konsumenten ab. AMD Ryzen erweitert das aktuelle Angebot an AMD Prozessoren. Auf den AMD Veranstaltungen "Path to Zen" und "New Horizon" sowie auf der CES hat AMD demonstriert, dass Ryzen mit der Konkurrenz gleichziehen oder sie sogar überholen kann, wenn es um Spiele, spezielle Apps und gestreamtes Gaming geht, und damit die Märkte für enthusiastische Gamer, Produzenten und Konsumenten erobert.

Wer benötigt einen AMD FX Prozessor?

Obwohl zahlreiche Systemintegratoren und Bastler begeistert an leistungsstärksten Rigs arbeiten, stellen sie doch nur einen Teil des Marktes dar, der extreme Performance fordert. 

Viele Kunden suchen noch immer nach zuverlässigen, starken und leistungsfähigen Prozessoren zu einem attraktiven Preis, und was das angeht ist AMD FX nur schwer zu schlagen.

Ob nun Designer und Entwickler einen Multicore-Prozessor für ihre neuesten Grafikanwendungen und virtuellen Maschinen suchen oder es einem Kunden um Gaming und Produktivität geht - der AMD FX Prozessor ist ein extrem leistungsstarkes Angebot, insbesondere mit HTC VIVE-Empfehlung für den AMD FX™ 8350 8-Core-Prozessor, dem Herzstück einer VR-fähigen Architektur.

Das Fazit: AMD FX Prozessoren haben nach wie vor ihren festen Platz auf dem Markt.

Als einer der leistungsstärksten und zuverlässigsten Prozessoren ist AMD FX nach wie vor eine zukunftsfähige Produktlinie von AMD. Mit ihrer soliden Performance und extrem wettbewerbsfähigen Preisgestaltung sollten AMD Ryzen Prozessoren nicht als Konkurrenz zum AMD FX, sondern als Erweiterung des Entwicklungsplans von AMD gesehen werden.

Mit einem erweiterten Entwicklungsplan für Prozessoren bieten AMD Ryzen und AMD FX Prozessoren dem Kunden Auswahlmöglichkeiten, die das gesamte Bedarfs- und Preisspektrum abdecken. 

Fußnoten
  1. ​​AMD FX™ 9590 hat die höchsten nominalen (4,7 GHz) und turbogeschalteten (5,0 GHz) Taktraten aller x86-kompatiblen Desktop-CPUs. Intels schnellster CPU, der i7-4790K, hat nominal 4,0 GHz und turbogeschaltet maximal 4,4 GHz. Unter ark.intel.com erhalten Sie weitere Informationen zu Konkurrenzmodellen.DTV-34
  2. Zum Stand 29.08.2016 haben CPUs der AMD FX™ 4000 Serie (90 $ bis 110 $) 4 Kerne, während die CPUs der Intel Pentium G und Core i3 6100 Serien (60 $ bis 126 $) 2 Kerne haben; CPUs der AMD 6000 Serie (100 $ bis 139 $) haben 6 Kerne gegenüber 2 Kernen bei CPUs der Intel Core i3 6300 Serie (150 $ bis 160 $); CPUs der AMD FX™ 8000 und AMD FX™ 9000 Serien (120 $ bis 205 $) haben 8 Kerne gegenüber 4 Kernen bei CPUs der Intel Core i5 6000 Serie (190 $ bis 250 $). Preise stammen von Newegg.com vom 29.08.2016. Unter ark.intel.com erhalten Sie weitere Informationen zu Konkurrenzmodellen. DTV-77
  3. Die AMD FX™ Produktgarantie gilt nicht für Schäden, die durch Übertaktung verursacht wurden. Dies gilt auch, wenn die Übertaktung mit der AMD Hardware durchgeführt wurde.
  4. HTC führt den the AMD FX™ 8350 auf der Seite für VIVE-bereite empfohlene Computerspezifikationen auf: https://www.vive.com/us/ready/