Der nächste Schritt nach vorn beim Gaming

AMD Radeon™ VII ist die weltweit erste 7nm Grafikkarte für Gamer. Gamer blicken aufregenden Zeiten entgegen, mit 16 GB HBM2-Speicher, 1 TB/s Speicherbandbreite und bis zu 1,8 GHz Spitzentaktrate.

Da Spiele immer anspruchsvoller werden, sind neue Hardwaretechnologien mit höherer Leistung gefordert, um beeindruckende Grafiken und reibungsloses Spielen zu ermöglichen. AMD Radeon™ VII macht einen Riesensprung nach vorn, und ermöglicht Gamern Spielen wie sie es wollen.

Unser Vorsatz für das neue Jahr: Möglichst viele Bildschirme mit AMD Radeon™ VII.

AMD Radeon™ VII wird Ihre Kunden beeindrucken, ganz gleich ob sie als Leistungs-Gamer nach Auflösungen von 1080p, 1440p oder 4K mit maximalen Bildraten suchen oder als Entwickler mit großem Datenvolumen arbeiten. In Kombination mit der AMD Radeon™ FreeSync™1 Technologie können Spieler, auf deren Bildschirmen AMD FreeSync™ Technologie aktiviert ist, reaktionsschneller und flüssiger spielen, während 1 TB/s Speicherbandbreite ultrahochauflösend Texturen und Inhalte für die nächste Generation ermöglicht. Endlich können Gamer und Entwickler die anspruchsvollsten Spiele und Workloads voll ausnutzen.

In Zahlen: die Verbesserungen bei AMD Radeon™ VII

Was genau macht AMD Radeon™ VII besser im Vergleich zu früheren AMD-Grafikprodukten? Die Fortschritte von AMD Radeon™ VII in Zahlen ausgedrückt:

  • Bis zu 1,8-fache Spielleistung/-fläche im Vergleich zur AMD Radeon™ RX Vega 642
  • Bis zu 2-fache Speicherkapazität der AMD Radeon™ RX Vega 642
  • Bis zu 2-fache Speicherbandbreite der AMD Radeon™ RX Vega 642
  • Bis zu 1,22-mal schnellere Bildraten bei Battlefield V mit 1440p als AMD Radeon™ RX Vega 643
  • Bis zu 1,30-mal schnellere Bildraten bei Strange Brigade mit 4K als AMD Radeon™ RX Vega 644

Die Fortschritte bei AMD Radeon™ VII sind aber nicht nur für Gamer interessant.

 

AMD Radeon VII

Kreativität ohne Grenzen

Während Anwender der neuen 7nm Grafikkarte von AMD bessere Spiele erleben, profitieren Entwickler von der höheren Rechenleistung. 16 GB HBM2-Speicher und Taktraten bis zu 1,8 GHz bieten viel Spielraum und unglaubliche Leistungen für kreative Anwendungen, damit Entwickler flüssiger arbeiten können.

Im weiteren Vergleich zur AMD Radeon™ RX Vega 64 bringt AMD Radeon™ VII folgende Verbesserungen:

  • Bis zu 1,29-mal schnellere 8K-Videoeffekte und Bearbeitungsleistung bei Adobe Premiere5
  • Bis zu 1,62-mal schnellere Rechnenleistung bei LuxMark6
  • Bis zu 1,27-mal schnellere 3D-Modellierung bei AMD Radeon™ ProRender7

AMD Radeon ™ VII ist die erste 7nm Grafikkarte der Welt, die die Art und Weise, wie Gamer spielen und Entwickler gestalten, für immer verändern wird. Präsentieren Sie Ihren Kunden das neue Grafikprodukt von AMD, das ihre Träume 2019 und darüber hinaus verwirklicht.

Fußnoten
  1. Erfordert einen Monitor und eine AMD Radeon™ Grafikkarte, beide mit FreeSync™-Unterstützung. Die vollständigen Angaben finden Sie unter www.amd.com/freesync.Wenden Sie sich vor dem Kauf an den Systemhersteller, um die Kompatibilität zu bestätigen. GD-127
  2. Fußnote: RX-275 (aus AMD Radeon™ VII Press Deck Final), Tests durchgeführt im AMD Leistungslabor am 03.01.19 auf: Intel i7 7700K,16 GB DDR4 3000 MHz, Radeon™ VII, Radeon™ RX Vega 64, AMD Treiber 18.50 und Windows 10.Bei Firestrike Ultra: Radeon™ VII erzielte 6583 Punkte und 331 mm^2 Spielfläche, Verhältnis = 19,89. Radeon™ RX Vega 64 erzielte 5326 Punkte und 495 mm^2 Spielfläche, Verhältnis = 10,76. PC-Hersteller wählen ggf. andere Konfigurationen, die abweichende Ergebnisse liefern. Alle Wertungen sind Durchschnittswerte von 3 Testläufen mit denselben Einstellungen. Die Leistung kann bei Verwendung neuester Treiber abweichen. RX-275
  3. Fußnote: RX-268 (aus AMD Radeon™ VII Press Deck Final), Tests durchgeführt im AMD Leistungslabor am 03.01.19 auf: Intel i7 7700K,16 GB DDR4 3000 MHz, Radeon™ VII, Radeon™ RX Vega 64, AMD 64, AMD 2080, Treiber 18.50, RTX 2080, Nvidia Treiber 417.22 und Windows 10.

    Bei Strange Brigade (Vulkan) mit Ultra-Einstellungen bei 4K:
    Radeon™ VII erzielte 87 BpS.
    RX 2080 erzielte 73 BpS.
    Radeon™ RX Vega 64 erzielte 61 BpS.

    PC-Hersteller wählen ggf. andere Konfigurationen, die abweichende Ergebnisse liefern. Alle Wertungen sind Durchschnittswerte von 3 Testläufen mit denselben Einstellungen. Die Leistung kann bei Verwendung neuester Treiber abweichen. RX-268
  4. Fußnote: RX-270 (aus AMD Radeon™ VII Press Deck Final) Tests durchgeführt im AMD Leistungslabor am 03.01.19 auf: Intel i7 7700K,16 GB DDR4 3000 MHz, Radeon™ VII, Radeon™ RX Vega 64, AMD 64, AMD 2080, Treiber 18.50, RTX 2080, Nvidia Treiber 417.22 und Windows 10.

    Bei Battlefield V (DX11) mit Ultra-Einstellungen bei 1440p:
    Radeon™ VII erzielte 125 BpS,
    RTX 2080 erzielte 112 BpS.
    Radeon™ RX Vega 64 erzielte 97 BpS.

    PC-Hersteller wählen ggf. andere Konfigurationen, die abweichende Ergebnisse liefern. Alle Wertungen sind Durchschnittswerte von 3 Testläufen mit denselben Einstellungen. Die Leistung kann bei Verwendung neuester Treiber abweichen. RX-270
  5. Fußnote: RX-277 (aus AMD Radeon™ VII Press Deck Final), Tests durchgeführt im AMD Leistungslabor am 03.01.19 auf: Ryzen™ 7 2700X,16 GB DDR4 3000 MHz, Radeon™ VII, AMD Treiber 18.50 und Windows 10.

    Bei Adobe Premiere:
    AMD Testsequenz bei 8K.

    Radeon™ VII: Export abgeschlossen in 330 Sek.
    RTX 2080: Export abgeschlossen in 363 Sek.
    Radeon™ RX Vega 64: Export abgeschlossen in 462 Sek.

    PC-Hersteller wählen ggf. andere Konfigurationen, die abweichende Ergebnisse liefern. Alle Wertungen sind Durchschnittswerte von 3 Testläufen mit denselben Einstellungen. Die Leistung kann bei Verwendung neuester Treiber abweichen. RX-277
  6. Fußnote: RX-278 (aus AMD Radeon™ VII Press Deck Final), Tests durchgeführt im AMD Leistungslabor am 03.01.19 auf: Ryzen™ 7 2700X,16 GB DDR4 3000 MHz, Radeon™ VII, AMD Treiber 18.50 und Windows 10.

    Bei LuxMark (LuxBall) HDR-Benchmark:

    Radeon™ VII erzielte 50202 Punkte.
    RTX 2080 erzielte 30224 Punkte.
    Radeon™ RX Vega 64 erzielte 31013 Punkte.

    PC-Hersteller wählen ggf. andere Konfigurationen, die abweichende Ergebnisse liefern. Alle Wertungen sind Durchschnittswerte von 3 Testläufen mit denselben Einstellungen. Die Leistung kann bei Verwendung neuester Treiber abweichen. RX-278
  7. Fußnote: RX-280 (aus AMD Radeon™ VII Press Deck Final), Tests durchgeführt im AMD Leistungslabor am 03.01.19 auf: AMD Ryzen™ 2700X,16 GB DDR4 3000 MHz, Radeon™ VII, Radeon™ RX Vega 64, AMD Treiber 18.50 und Windows 10. Bei Blender 2.79a (Cornell Box Scene), ProRender 1.8 bei 2048 x 1840 und 200 Iterationen: von Radeon™ VII abgeschlossen in 92,3 Sek. Radeon™ RX Vega 64 abgeschlossen in 126 Sek. PC-Hersteller wählen ggf. andere Konfigurationen, die abweichende Ergebnisse liefern. Alle Wertungen sind Durchschnittswerte von 3 Testläufen mit denselben Einstellungen. Die Leistung kann bei Verwendung neuester Treiber abweichen. RX-280