Welche Monitore unterstützen die Radeon FreeSync™ Technologie?

Weitere Informationen finden Sie hier auf der Monitor-Support-Seite.

Zurück nach oben

Was ist die Radeon FreeSync™ Technologie?

Die Radeon FreeSync™ Technologie ist ein AMD Projekt zum Einsatz von AMD Branchenstandards wie DisplayPort Adaptive-Sync, um dynamische Wiederholfrequenzen zu ermöglichen. Dynamische Wiederholfrequenzen synchronisieren die Wiederholfrequenz eines kompatiblen Monitors mit der Einzelbildrate von Radeon™ Grafikkarten eines Benutzers, um die Eingabelatenz so gering wie möglich zu halten und Ruckeleffekte/Judder-Effekte/Tears beim Gaming sowie bei der Videowiedergabe zu verringern oder vollständig zu beseitigen.

Zurück nach oben

Was ist DisplayPort Adaptive-Sync?

DisplayPort Adaptive-Sync ist eine neue Erweiterung der DisplayPort 1.2a-Spezifikation, die von der Embedded DisplayPort v1.0-Spezifikation übernommen wurde. DisplayPort Adaptive-Sync ist ein Feature nach Industriestandard, das die Echtzeit-Anpassung der Monitorwiederholfrequenz eines Bildschirms über eine DisplayPort-Verbindung ermöglicht.

Zurück nach oben

Inwiefern unterscheiden sich DisplayPort Adaptive-Sync und Radeon FreeSync™ Technologie?

DisplayPort Adaptive-Sync ist ein optionales DisplayPort-Feature, mit dem sich die für Technologien wie die Radeon FreeSync™ Technologie erforderlichen Wiederholfrequenzen von Monitoren in Echtzeit anpassen lassen. Die Radeon FreeSync™ Technologie ist eine einzigartige AMD Hardware-/Softwarelösung mit DisplayPort Adaptive-Sync-Protokollen, die Vorteile für den Benutzer bietet: ruckelfreie, tear-freie Spiele und Videos mit niedriger Latenz. Weitere Informationen erhalten Benutzer in diesem Interview.

Zurück nach oben

Ist DisplayPort Adaptive-Sync die Industriestandardversion der Radeon FreeSync™ Technologie?

Die DisplayPort Adaptive-Sync-Spezifikation wurde auf Vorschlag von AMD an VESA von der Embedded DisplayPort-Spezifikation übernommen. DisplayPort Adaptive-Sync ist ein optionales Feature einer DisplayPort-Verbindung und ein Industriestandard, der die Grundlage für Technologien wie die Radeon FreeSync™ Technologie bildet.

Zurück nach oben

Welche Voraussetzungen gelten für die Verwendung der Radeon FreeSync™ Technologie?

Um von den Vorteilen der Radeon FreeSync™ Technologie zu profitieren, benötigen Benutzer Folgendes: einen mit DisplayPort Adaptive-Sync kompatiblen Monitor, eine kompatible Radeon™ GPU mit einem DisplayPort-Anschluss und einen kompatiblen Radeon™ Software Grafiktreiber.

Zurück nach oben

Wann sind mit der Radeon FreeSync™ Technologie kompatible Monitore zum Kauf erhältlich?

Es gibt mittlerweile weltweit mehr als 200 Monitore auf dem Markt, die die Radeon FreeSync™ Technologie unterstützen.

Zurück nach oben

Welche AMD Radeon™ GPUs sind mit der Radeon FreeSync™ Technologie kompatibel?

Die Radeon FreeSync™ Technologie setzt DisplayPort Adaptive-Sync-Protokolle ein, um dynamische Wiederholfrequenzen zwecks Videowiedergabe, Gaming und Energiesparen zu ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie im entsprechenden Produktabschnitt.

 

Zurück nach oben

Inwiefern unterscheidet sich die Radeon FreeSync™ Technologie von NVIDIA G-Sync?

Die Radeon FreeSync™ Technologie besitzt gegenüber G-Sync drei wesentliche Vorteile: keine Lizenzierungsgebühren für Monitor-OEMs für die Integration, keine kostspieligen oder proprietären Hardwaremodule und kein Kommunikationsaufwand.

Der letzte Vorteil ist besonders für Gamer unerlässlich. Denn bei der Radeon FreeSync™ Technologie muss keine Abfrage an den Bildschirm gesendet oder eine Antwort abgewartet werden, um bestimmen zu können, wann das nächste Frame an den Monitor gesendet werden kann.

Radeon FreeSync™ Technologie setzt DisplayPort Adaptive-Sync-Protokolle ein, um unterstützte minimale/maximale Wiederholfrequenzen beim Plug & Play auszuhandeln, d. h., beim Benutzer werden niemals Verzögerungen bei der Darstellung der Frames oder Beeinträchtigungen durch zeitaufwändige bidirektionale Handshakes auftreten.

Zurück nach oben

Warum sollten Gamer ein System mit Radeon FreeSync™ Technologie erwerben?

Durch die Möglichkeiten der Radeon FreeSync™ Technologie, die Wiederholfrequenz eines Bildschirms mit der Einzelbildrate kompatibler Radeon™ Grafikkarten zu synchronisieren, können visuelle Artefakte, durch die sich besonders viele Gamer gestört fühlen, beseitigt werden: Bildschirm-Tears, Eingabeverzögerungen und Ruckeleffekte. Ermöglicht wird dies durch das offene Ökosystem der Radeon FreeSync™ Technologie, das keine Lizenzierungsgebühren von den Monitor-OEMs erfordert, wodurch eine flächendeckende Integration und niedrige Endbenutzerkosten begünstigt werden.

Zurück nach oben

Welche Wiederholfrequenzen werden bei der Radeon FreeSync™ Technologie und DisplayPort Adaptive-Sync unterstützt?

Radeon™ Grafikkarten mit Radeon FreeSync™ Technologie unterstützen eine große Bandbreite an dynamischen Wiederholfrequenzen. Durch DisplayPort Adaptive-Sync können Grafikkarten je nach den vom Bildschirm gemeldeten Kapazitäten die geeignete maximale und minimale Wiederholfrequenz erkennen und festlegen.

Zurück nach oben

Welche grundlegenden Funktionen und Vorteile bietet die Radeon FreeSync™ Technologie?

Der grundlegende Vorteil der Radeon FreeSync™ Technologie besteht in der dynamischen Wiederholfrequenz (DDR, Dynamic Refresh Rate), durch die eine kompatible Radeon™ Grafikkarte die Wiederholfrequenz eines Monitors 1:1 mit der Einzelbildrate der Karte synchronisieren kann. Mit DRR können Gamer die gesamte Bandbreite der von einer kompatiblen Radeon™ Grafikkarte generierten Einzelbildraten erleben, ohne an einen bestimmten Teiler der Wiederholfrequenz eines Monitors gebunden zu sein (z. B. 30 oder 45 fps). Da die Radeon FreeSync™ Technologie die durch herkömmliche V-Sync verursachten großen Sprünge bei Einzelbildraten beseitigen kann, werden Spiele merklich ruckelfreier.

Gamer, die sich durch Eingabelatenz – eine Verzögerung zwischen Maus- und Cursorbewegung – besonders gestört fühlen, werden ebenfalls eine deutliche Erhöhung der Reaktionsfähigkeit feststellen.

Wenn ein Spiel zu guter Letzt bei vollen Einzelbildraten (z. B. ohne V-Sync) ausgeführt wird, entstehen in der Regel horizontale Tears, die bei der Radeon FreeSync™ Technologie in der Regel beseitigt werden. Die Radeon FreeSync™ Technologie ist hinsichtlich der Gleichmäßigkeit, Bildqualität und Reaktionsgeschwindigkeit die ideale Lösung.

Zurück nach oben

Wird letztendlich jeder Monitor mit der Radeon FreeSync™ Technologie ausgestattet?

AMD hat Bemühungen unternommen, die flächendeckende Integration der Radeon FreeSync™ Technologie zu fördern, u. a. durch folgende Maßnahmen:

  • Gebührenfreie Lizenzierung für Hersteller von Monitoren;
  • Offene und standardisierte Monitoranforderungen (z. B. keine nicht standardisierten Anzeigecontroller oder ASICs);
  • Implementierung des Industriestandards durch Erweiterung der DisplayPort 1.2a-Spezifikation um DisplayPort Adaptive-Sync; und
  • Interoperabilität mit bestehenden Monitor-Technologien.

AMD kommuniziert diese Vorteile derzeit gegenüber Herstellern und arbeitet mit den jeweiligen Entwicklungsteams zusammen, um die Kapazitäten der leistungsstarken auf Gaming ausgerichteten Monitore mit Radeon FreeSync™ Technologie auszustatten. Obwohl AMD nicht versprechen kann, dass „alle Monitore“ mit Radeon FreeSync™ Technologie ausgestattet werden, glauben wir fest daran, dass dies der ideale Ansatz ist, um eine flächendeckende branchenweite Einführung zu ermöglichen.

Zudem ist zu erwähnen, dass alle dynamischen Wiederholfrequenz-Technologien robuste, leistungsstarke LCD-Bildschirme erfordern, die eine große Bandbreite an Wiederholfrequenzen nutzen können, ohne visuelle Artefakte aufzuzeigen. Die Kosten für die Herstellung und Prüfung derartiger LCD-Bildschirme übersteigen selbstverständlich die von Bildschirmen mit geringeren Kapazitäten, wodurch sich dynamische Wiederholfrequenz-Technologien insbesondere für kostengünstige Monitore womöglich als unwirtschaftlich erweisen. Skaleneffekte und die Entwicklungsreife von dynamischen Wiederholfrequenz-Technologien könnten diese Sorge mildern und die zukünftige Integration weiter fördern.

Weitere Infos: Inwiefern unterscheiden sich DisplayPort Adaptive-Sync und Radeon FreeSync™ Technologie ?

Zurück nach oben

Funktioniert die Radeon FreeSync™ Technologie über HDMI®?

Ja. Darüber hinaus hat die neueste HDMI-Spezifikation die variable Wiederholfrequenz-Technologie übernommen und Radeon™ Grafik unterstützt diese Funktionalität ebenfalls.

Zurück nach oben
Fußnoten

HDMI, das HDMI-Logo und High-Definition Multimedia Interface sind Marken oder eingetragene Marken der HDMI Licensing, LLC in den USA und anderen Ländern.