Was ist AMD Radeon™ Dual-Grafik?

Bei AMD Radeon™ Dual-Grafik handelt es sich um eine innovative, AMD Plattformen vorbehaltene Technologie zur Kombination von AMD APUs mit ausgewählten diskreten AMD Radeon™ GPUs. In dieser Kombination überzeugt die Plattform durch eine beeindruckende Qualität und Performance, die keine der beiden Grafiklösungen alleine bieten könnte.

Back to top

Wie stelle ich fest, ob meine AMD Radeon™ Grafikkarte die AMD Radeon™ Dual-Grafik unterstützt?

Unter http://www.a​md.com/dualgraphics finden Sie in den Kategorien „Notebook“ und „Desktop-PCs“ die empfohlenen, passenden Kombinationen aus diskreten Grafikkarten und APUs.

Back to top

Ich habe gerade eine AMD Radeon™ Grafikkarte gekauft. Wie muss ich meinen PC konfigurieren, um die Vorteile der AMD Radeon™ Dual-Grafik nutzen zu können?

Um die AMD Radeon™ Dual-Grafik im vollen Umfang nutzen zu können, müssen Sie eine kompatible AMD A-Serie APU mit Ihrer unterstützten AMD Radeon™ Grafikkarte kombinieren. Besuchen Sie nach der Installation Ihrer Grafikkarte die Webseite AMD Grafikkartentreiber und Software, um die aktuellsten AMD Grafikkartentreiber herunterzuladen und zu installieren. Haben Sie die Treiber erfolgreich installiert, so sollte im AMD Catalyst Control Center oder auf der Radeon Settings-Seite der Radeon Software Crimson Edition eine Option zur Aktivierung der AMD Radeon™ Dual-Grafik angezeigt werden.

Gehen Sie nach der Installation im AMD Catalyst Control Center zum Bereich „Performance“ oder in Radeon Settings zur Kategorie „Gaming – globale Optionen“ und schalten Sie die Option für die AMD CrossFire™ Technologie auf „Ein“ oder „CrossFire™ aktivieren“. Dies erlaubt dem Grafikprozessor der AMD A-Serie APU, mit der installierten ausgewählten AMD Radeon™ GPU zusammenzuarbeiten, um so die Grafikkartenperformance zu steigern.

Back to top

Wo soll ich bei Verwendung der AMD Radeon™ Dual-Grafik Technologie meinen Monitor anschließen, um die beste Performance zu bekommen?

Um von der besten Performance zu profitieren, empfiehlt AMD den Anschluss des Monitors an die jeweils schnellste GPU. Hierdurch wird gewährleistet, dass selbst Anwendungen, die nicht direkt von der AMD Radeon™ Dual-Grafik profitieren, zumindest die Performance der schnelleren Grafikkarte nutzen – meist ist dies die AMD Radeon™ GPU mit der höheren Modellnummer. Sollte dies Ihre APU sein, so schließen Sie den Monitor an das Motherboard an, andernfalls an die diskrete Grafikkarte.

Back to top

Warum läuft mein Spiel trotz AMD Radeon™ Dual-Grafik nicht schneller?

Die AMD Radeon™ Dual-Grafik wurden speziell für die neuesten Versionen von DirectX® konzipiert, mit dem Ziel, das Erlebnis beim Gaming und Nutzen neuester Technologien deutlich zu erhöhen. AMD empfiehlt darum, die Systemhardware zu aktualisieren, um von den zahlreichen Innovationen der letzten Zeit zu profitieren. AMD Radeon™ Grafiklösungen, die sowohl in AMD A-Serie APUs als auch in diskreten Radeon™-Grafikkarten zu finden sind, wurden für bestmögliche PC-Erlebnisse entwickelt. Darum liefert die AMD Dual-Grafik bei ausgewählten Anwendungen – und denen mit Unterstützung von DirectX® 10 oder höher – eine deutlich bessere Performance. Für DirectX® 9-Anwendungen ist diese kombinierte Grafik-Performance nicht ausgelegt. Dann wird automatisch die schnellere der beiden Grafik-Engines verwendet (i d. R. die Radeon™-Grafikkarte) und bietet zumindest die bestmögliche, beeindruckende Geschwindigkeit und Performance, für die AMD Radeon™ Grafikkarten bekannt sind.

Back to top

Funktioniert die AMD Radeon™ Dual-Grafik auch in Verbindung mit der AMD Eyefinity Technologie?

Die AMD Radeon™ Dual-Grafik unterstützt die AMD Eyefinity Technologie unter der Voraussetzung, dass auch Ihre diskrete GPU die AMD Eyefinity Technologie1 unterstützt und Ihre Monitore an den Ausgängen dieser diskreten GPU angeschlossen sind.

Back to top

Warum werden beim simultanen Einsatz mehrerer Monitore einige von diesen deaktiviert, wenn ich die AMD Radeon™ Dual-Grafik aktiviere?

Bei der AMD Radeon™ Dual-Grafik handelt es sich um eine Abwandlung unserer AMD CrossFireX™ Technologie. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt können nur solche Monitore simultan genutzt werden, die über die Master-Grafik-Hardware (d. h. diejenige, an welche die Monitore angeschlossen sind) angesteuert werden. Die übrigen Monitore werden deaktiviert. Um die Nutzung aller Monitore zu gewährleisten, sind diese an die Master-Grafik-Hardware anzuschließen. Die Einstellungen der Master-Grafik-Hardware können im AMD Catalyst Control Centre unter der Kategorie „Information, Hardware“ oder in Radeon Settings unter der Kategorie „System, Hardware“ gefunden werden.

Zur vollständigen Nutzung bestimmter Funktionen ist möglicherweise zusätzliche Hardware (z. B. HD- oder 4K-Monitor, USB 3.0-Anschlüsse, drahtlos aktiviertes HDTV) und/oder Software (z. B. Multimedia-Anwendungen und/oder WLAN-Zugang) erforderlich. Zur HD-/4K-Videowiedergabe ist eine HD-/4K-Videoquelle erforderlich. Nicht alle Funktionen werden von allen Komponenten oder Systemen unterstützt. Wenden Sie sich an den Hersteller der Komponenten bzw. des Systems, um Informationen zu den spezifischen Modelleigenschaften und unterstützten Technologien zu erhalten.

*Weiter Informationen zu AMD Funktionen und Software erhalten Sie unter amd.com/featuredetails.

Back to top