AMD Radeon ProRender

AMD Radeon™ ProRender ist die leistungsfähige, physikbasierte Rendering-Engine von AMD, mit der kreative Profis offene Industriestandards nutzen können, um mit voller GPU- und CPU-Leistung in Autodesk® 3ds Maya® erstaunlich fotorealistische Bilderwelten zu erschaffen.

Radeon™ ProRender ist benutzerfreundlich und atemberaubend schnell. Es ist als Plugin für Maya® verfügbar und kann für alle Produktdesigns, Architekturvisualisierungen, Grafikeffekte und mehr verwendet werden.

Radeon™ ProRender ist voll integriert in Maya® 2016, 2017, und 2018 für Microsoft Windows®, MacOS® und Linux®, sodass Sie Geometrien durch vorhandene Lichter, Materialien und Texturen präzise gestalten können. Dazu enthält Radeon™ ProRender eine Materialbibliothek, mit der Sie sofort starten können.

Autodesk Maya logo

Holen Sie sich das AMD Radeon™ ProRender Plug-in und das Benutzerhandbuch für Maya®.

check icon

Physikalisch genau

Arbeitet physikalisch genau und blitzschnell. Mit Viewport-Integration, damit Sie Ihre Änderungen in Echtzeit verfolgen können.

OpenCL icon

Hardware-unabhängig

AMD Radeon™ ProRender für Maya® ist Hardware-unabhängig. Wenn Ihr Computer OpenCL™ 1.2 oder Apple® Metal® 2 unterstützt, können Sie Radeon™ ProRender auf Ihrer CPU oder GPU ausführen.

cog icon

Voll integriert

Unabhängig vom bevorzugten Workflow: AMD Radeon™ ProRender ist voll in Autodesk® Maya® 2016 SP2 und höher integriert.

360 degree icon

VR-Kameras

AMD Radeon™ ProRender für 3ds Maya® umfasst panoramische und stereoskopische VR-Kameraansichten. Zudem werden auch andere Maya®-Kameras unterstützt.

cloud icon

Umgebung und Himmel

AMD Radeon™ ProRender bietet eine eigene Umgebungskonfiguration, sodass Sie im IBL- oder Sky-Modus mit Emissionslichtern und HDRI-Umgebungslichtern arbeiten können.

cube icon

Materialbibliothek

AMD Radeon™ ProRender wird mit einer für unseren Renderer optimierten Materialbibliothek geliefert, die einen leichten Ausgangspunkt und Referenz für Ihre eigenen Shader bietet.

stopwatch icon

Rauschentfernung

Entfernt Rauschen aus Bildern und bewahrt zugleich Details, während die Renderzeit verkürzt wird. AMD Radeon™ ProRender unterstützt Rauschentfernung für finales und interaktives Rendering.

mac OS

Jetzt für MacOS®

AMD Radeon™ ProRender für Maya® unterstützt Windows®, MacOS® und CentOS® Linux®.

Radeon ProRender Maya screen
Radeon ProRender Maya screen
Radeon ProRender Maya screen

Merkmale im Detail

Die aktuellen Merkmale des AMD Radeon™ ProRender-Plugins für Autodesk® Maya® 2.4 für Windows® und MacOS®, und das Plugin für Autodesk® Maya® 2.1 für Linux®"

Rendering

  • *NEU* Verbesserte Unterteilung von Oberflächen mit adaptiver Subdivision beschleunigt die Verarbeitung.
  • *NEU* Mit Metal® Performance Shadern beschleunigte Raytracing-Unterstützung auf MacOS®.*
  • Rauschentfernung für finales und interaktives Rendering.*
  • Vereinfachtes Sampling, das alle Render-Proben für Anti-Aliasing verwendet.
  • Native Tonemapping- und Belichtungssteuerung.
  • Renderfähigkeiten für Tiefenkarten, sodass Schärfentiefe manuell verarbeitet werden kann.
  • Viewport-Integration, mit der Sie in Echtzeit mit Radeon™ ProRender arbeiten und Änderungen live mitverfolgen können
  • Lokale Ressourcenzuweisung zu GPU oder CPU.
  • Das Plugin ist auf OpenCL™ und Metal® 2 entwickelt und Hardware-unabhängig. Es kann daher auf fast jeder Hardware ausgeführt werden, auch auf jeder GPU- und CPU-Kombination.
  • Fast lineare Skalierung der Renderleistung, wenn neue GPUs hinzugefügt werden.
  • Rendermodi unterstützen globale Ausleuchtung, direkte Ausleuchtung (mit/ohne Schatten), diffuse Albedo, Position, Normal, Texturkoordinaten sowie Umgebungs-Okklusion.
  • AOVs für die Nachbearbeitung umfassen u. a. Unterstützung für Transparenz, Weltkoordinaten, UVs, Materialindex, geometrische Normale, Shading-Normale, Spiegelungen und diffuse Beleuchtungen*.
  • Kontrolle über Frame-Abschluss und Rendering: Pausieren Sie, legen Sie Render-Durchgangslimits und die Dauer fest.
  • Batch-Unterstützung für Hintergrund- und Regions-Rendering.
  • Verdrängungs- und Renderstamp-Unterstützung.

(*Nur verfügbar in Windows®- und MacOS®-Versionen)

 

Material

 

  • *NEU* Aktualisierter Uber-Shader mit realistischeren Standardwerten, verbesserter Streuung für Untergründe, diffuse Hintergründe, vereinfachter Kaustik-Option und verbesserter Klarlack-Darstellung.
  • *NEU* Umgebungs-Okklusions-Knoten für verbesserte prozedurale Textur-Workflows.
  • Texturfarbraum-Optionen wurden hinzugefügt, damit Sie Farbräume auf sRGB oder linear konfigurieren können..*
  • Shadow Catcher-Material für die Objektkomposition in IBL- (Image-Based Lighting) Umgebungen oder Rückprojektionen.
  • Unterstützung für X-Rite Appearance Exchange Format (AxF™). Erfahren Sie hier mehr.
  • Unterstützung für die Umwandlung von V-Ray-Materialien in Radeon™ ProRender-Materialien.
  • Physikalisch korrekte Materialien und Beleuchtung ermöglichen echte Design-Entscheidungen mit globaler Ausleuchtung, einschließlich Kaustik.
  • Enthält eine Bibliothek hochwertiger Materialien sowie einen Uber-Shader, falls Sie diesen bevorzugen.
  • Import und Export von Materialien aus/nach Radeon™ ProRender sowie Autodesk® 3ds Max®.
  • Materialien sind leicht im Maya® Hypershade Editor bearbeitbar.
  • UV-Generation und einfache Transformations-Infos für Maps, darunter Skalierung, Offset und Rotation.
  • Ändern Sie Texturen und wenden Sie Kachelung/Skalierung beim Rendern im Maya® Viewport an.

(*Nur verfügbar in Windows®- und MacOS®-Versionen)

 

Beleuchtung

  • Beleuchtungs-Shader, der realistische Lichter erstellt, darunter Bereichs-Lichtformen, Farbtemperatur und Textur-Maps.*
  • Dank der Unterstützung für IES-Lichter können Sie Streuungs- und Lichtabfall-Werte genau wie in der Realität verwenden.
  • Photometrische Beleuchtung mit Unterstützung für IBL-Umgebungen und Sonne-/Himmel-Systeme mit Tageszeit- und Standorteinstellung, Steuerung der Sonne-/Himmel-Atmosphäre, weiche Schatten, Himmels-Albedo und Eintrübung.
  • Emissive Materialien und texturierte Emission, sodass jede Geometrie Licht abgeben kann.
  • Unterstützung für Lichtumwandlung und -übertragung in V-Ray.
  • Unterstützung für reale Maßeinheiten (Lumen/Lux/Candela/Kelvin).
  • Unterstützung für HDRI-Umgebungs-Mapping und -Beleuchtung.
  • Unterstützung für Maya®-Lichter und Tonemapping.
  • Unterstützung für Portallicht- und Rückprojektionen.
  • Bodenschatten und -reflektionen.

(*Nur verfügbar in Windows®- und MacOS®-Versionen)

 

Kamera

  • Verwalten und wählen Sie verschiedene Kameras, die im interaktiven Modus über Viewports gerendert werden.
  • Unterstützung für Tiefen- und Bewegungsunschärfe.
  • Unterstützung für Virtual Reality- (VR-) Kameras.
  • Unterstützung für Maya®-Kameravoreinstellungen

 

Workflow

 

  • *NEU* Exportoptimierung für große Szenen.*
  • Unterstützung für Autodesk® Maya® 2016, Maya® 2017 und Maya® 2018 auf Microsoft Windows®, MacOS® und CentOS Linux®.
  • Unterstützung für glTF (GL Transmission-Format) zum einfachen Export von Assets in andere Anwendungen bei Bewahrung des Materials.*
  • Anpassbare Schaltflächen zum einfachen Zugriff auf Radeon™ ProRender-Funktionen.
  • Viewport-Update mit Rückgängig-/Wiederholen-Speicher und Smart-Caching.
  • In bestehende Maya® Workflows integrierbar.
  • Batch/Hintergrund-Rendering.
  • MELscript-Unterstützung.

(*Nur verfügbar in Windows®- und MacOS®-Versionen)

Systemanforderungen

Software

  • Autodesk® Maya® 2016 mit Service Pack 2, Autodesk® Maya® 2017 und Autodesk® Maya® 2018
  • Microsoft Windows® 7, 8.1, 10 64-Bit (AMD Radeon™ RX, Radeon™ Pro Duo (“Fiji”) und Radeon™ R9 Serie)
  • Microsoft Windows® 7, 10 64-Bit (AMD Radeon™ Pro WX Serie, Radeon™ Pro SSG, Radeon™ Pro Duo (“Polaris”), Radeon™ Vega Frontier Edition und AMD FirePro™ W Serie)
  • Microsoft Windows® 10 (nicht AMD-GPU)
  • MacOS® High Sierra 10.13.3  und höher (10.13.4 für externe GPU-Unterstützung erforderlich)
  • Linux®-Distributionen: CentOS® 6.5 (offizielle Version für Maya® 2016/2017-Unterstützung), CentOS® 7.2 (offizielle Version mit Unterstützung für Maya® 2017)

Hardware

  • Ausführbar auf GPUs sowie CPUs. OpenCL™ 1.2-Unterstützung für GPUs auf Windows® und Linux® erforderlich. Metal® 2-Unterstützung für GPUs auf MacOS® erforderlich.
  • AMD-Grafikkarten werden für Windows® und empfohlen Linux®, bei MacOS® erforderlich
  • Für OpenCL™ 1.2-Karten von anderen Herstellern ist Windows® 10 erforderlich
  • Kompatible Grafik-Hardware für Windows® und Linux®:
    • Karten der AMD Radeon™ Pro WX Serie, Radeon™ Pro SSG Grafik, Radeon™ Pro Duo (“Polaris”) Grafik, Radeon™ Vega Frontier Edition Karten, und Karten der AMD FirePro™ W9100, W8100, W7100 und S Serien.
  • Kompatible Grafik-Hardware für Windows® und Linux®:
    • AMD Radeon™ Pro Duo (“Fiji”) Grafik, Karten der Serien Radeon™ RX, Radeon™ R9 Fury, Radeon™ R9 Nano, Radeon™ R9 300, Radeon™ R9 290X, Radeon™ R9 290, Radeon™ R9 285, Radeon™ R9 280X, Radeon™ R9 280
  • Kompatible Apple® Mac®-Hardware:
    • MacBook® (Anfang 2015 oder neuer), MacBook Pro® (Mitte 2012 oder neuer), MacBook Air® (Mitte 2012 oder neuer), Mac mini® (Ende 2012 oder neuer), iMac® (Ende 2012 oder neuer), iMac Pro™ (Ende 2017 oder neuer), Mac Pro® (Ende 2013) (Modelle ohne separate AMD Radeon™, Radeon™ Pro oder AMD FirePro™ Grafik sind bei Radeon™ ProRender auf CPU-Rendering beschränkt)
  • Kompatible Apple® Mac® External Graphics- (eGPU-) Hardware:
    • AMD Radeon™ RX 570 Grafik, Radeon™ RX 580 Grafik, Radeon™ Vega 56 Grafik, Radeon™ Vega 64 Grafik, Radeon™ Vega Frontier Edition (Luftgekühlt) Grafik, Radeon™ Pro WX 7100 Grafik, Radeon™ Pro WX 9100 Grafik (erfordert MacOS® High Sierra 10.13.4 und kompatibles eGPU Thunderbolt™ 3 Gehäuse)
Fußnoten

HAFTUNGSAUSSCHLUSS UND MARKENRECHTLICHE HINWEISE

© 2018 Advanced Micro Devices, Inc. Alle Rechte vorbehalten. AMD, das AMD Pfeillogo, Athlon, Radeon und deren Kombinationen sind Marken von Advanced Micro Devices, Inc. Apple, iMac, Mac, Mac mini, Mac Pro, MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MacOS, und Metal sind eingetragene Marken von Apple Inc. iMac Pro ist eine Marke von Apple Inc. Microsoft und Windows sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern. OpenCL ist eine Marke von Apple Inc.; Verwendung mit Genehmigung der Khronos Group Inc. Thunderbolt ist eine Marke der Intel Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Andere Namen werden hier nur zu Informationszwecken verwendet und können Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.