Allgemeine Fragen: Was ist AMD Link?

AMD Link ist eine innovative App, die es Nutzern ermöglicht, Spiele auf Mobilgeräte zu streamen, die Leistung und Informationen zum PC-System zu überwachen, ihr Gameplay von einem PC aus zu streamen und mit anderen zu teilen und sich mit den Social-/Gaming-Feeds von AMD auf einem Smartphone oder Tablet vertraut zu machen.

Zurück nach oben

Allgemeine Fragen: Wie lauten die Mindestanforderungen für AMD Link?

Sie benötigen Android 5 oder höher oder iOS 10 oder höher, um die App auf einem mobilen Gerät auszuführen.

Zurück nach oben

Allgemeine Fragen: Benötige ich eine AMD Radeon™ HD Grafikkarte, um AMD LINK zu installieren?

Nein, allerdings wird die Funktionalität der App stark eingeschränkt, da die wichtigsten Funktionen wie Game-Streaming, Leistungsüberwachung, die AMD Radeon™ Wattman-Technologie1 und AMD Radeon™ ReLive nicht verfügbar sein werden. Für die News Feed-Funktionalität ist z. B. keine Verbindung zu Ihrem PC erforderlich.

Zurück nach oben

Allgemeine Fragen: Welche Version der Radeon™-Software benötige ich, damit die App AMD Link funktioniert?

Das hängt von der Funktionalität ab. Die Funktionen, die in AMD Radeon™ Adrenalin Software Edition 2019, 18.12.1 oder höher eingeführt wurden, werden benötigt. Die Mindestfunktionalität kann mit der Radeon™ Softwareversion 18.6.1 oder höher erreicht werden.

Zurück nach oben

Allgemeine Fragen: Wie melde ich Bugs, wenn die App nicht erwartungsgemäß funktioniert?

Sie können Anfragen zu Bugs und Funktionen über unser übliches AMD Formular zur Meldung von Problemen einreichen: http://www.amd.com/report

Zurück nach oben

Benutzeroberfläche: Aus welchen sechs Bereichen besteht AMD Link?

  • Der Bereich Startseite enthält Bilder, die Sie anklicken können, um mehr über AMD oder AMD-Partnerprodukte zu erfahren.
  • Bereich für Game-Streaming, in dem Sie PC-Spiele starten und auf Ihrem Gerät spielen, Ihre Controller anpassen oder sogar Ihren Desktop streamen können.
  • Der Bereich PC-Leistungsüberwachung,  der es dem Nutzer ermöglicht, Spielleistung und Systeminformationen seines PCs in leicht verständlichen Balkendiagrammen zu überwachen und zu verfolgen. In diesem Abschnitt finden Sie auch die Radeon™ Wattman*-Funktionalität, mit der Benutzer ihren PC optimieren können.
  • Der Bereich  AMD Radeon™ ReLive , mit dem Sie Ihr Gameplay aufnehmen oder streamen und die auf Ihrem PC gespeicherten Gameplay-Momente teilen können. Der Nutzer kann auch seine AMD Radeon™ ReLive-Galerie mit Live-Vorschauen seiner Screenshots/Videos anzeigen, sie auf die gewünschte Länge zuschneiden und auf seinem mobilen Gerät speichern.
  • Der Bereich News-Feed liefert Anwendern Informationen aus sozialen AMD-Feeds sowie Optionen, um diese über ihre sozialen Kanäle zu teilen.
  • Im Bereich App Settings können Nutzer ihre gespeicherten Verbindungsprofile laden, eine neue PC-Verbindung einrichten und auswählen, ob die Anzeige ihres Geräts ständig eingeschaltet sein soll oder nicht, und die AMD Radeon™ Wattman*-Funktionalität aktivieren.
Zurück nach oben

Benutzeroberfläche: Was bedeutet die Glocke, die ich oben links im Bereich Startseite sehe, nachdem ich mich mit einem PC verbunden habe?

Sie können auf die Glocke klicken, um Angaben zu den neuesten Versionen von AMD Link und AMD Radeon™ Settings zu erfahren – und zu sehen, ob bereits Updates veröffentlicht wurden. Wenn eine neue Version von AMD Radeon™ Settings verfügbar ist, kann der Nutzer seinen Treiber mit einem Express-Upgrade aktualisieren.

Zurück nach oben

AMD Radeon™ ReLive: Kann ich mehrere Bilder oder Videos in der ReLive-Galerie auswählen?

Der Benutzer kann mehrere Dateien zum Löschen auswählen - er kann aber nur jeweils ein Bild/Video auswählen und teilen.

Zurück nach oben

AMD Radeon™ ReLive: Wo werden meine Dateien gespeichert, wenn ich aufzeichne/streame oder einen Screenshot mache?

In diesem Fall wird AMD Radeon™ Settings noch die Schwerstarbeit leisten - das bedeutet, wenn Sie ein Video oder einen Screenshot aufnehmen, werden Ihre Dateien in Ihrem Gespeichert-Ordner Ihrer ReLive-Galerie auf Ihrem PC abgelegt.

Zurück nach oben

AMD Radeon™ ReLive: Warum kann ich die ReLive-Funktionen der App nicht verwenden? Ich bin bereits verbunden

Sie müssen sicherstellen, dass Sie AMD Radeon™ ReLive in Radeon™ Settings installiert und aktiviert haben. Gehen Sie nach der Installation auf die Registerkarte ReLive in Radeon Settings und stellen Sie sicher, dass ReLive aktiviert ist.

Zurück nach oben

AMD Radeon™ ReLive: Kann ich eine Vorschau meines Galerieinhalts auf meinem mobilen Gerät anzeigen?

Ja, das können Sie; der Nutzer kann von allen Screenshots/Videos, die er in seinen Galerien hat, eine Vorschau sehen. Es gibt auch die Möglichkeit, ein Video zu schneiden und auf Ihrem mobilen Gerät zu speichern.

Zurück nach oben

Einstellungen: Was ist das AMD User Experience Program und warum sehe ich es in den Einstellungen?

Dieser Eintrag erscheint, wenn Sie sich dafür entschieden haben, Informationen über Ihren PC an AMD weiterzugeben, um uns bei der Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen zu unterstützen. Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier: https://www.amd.com/de/corporate/amd-user-experience.

Zurück nach oben

Einstellungen: Mein Bildschirm ist „immer eingeschaltet“, während ich in der App bin - kann ich ihn deaktivieren?

Natürlich, gehen Sie einfach zu den App-Einstellungen und klicken Sie auf das Kontrollkästchen „Bildschirm eingeschaltet lassen“, um diese Funktion zu deaktivieren.

Zurück nach oben

News-Feed: Kann ich Nachrichten teilen, die ich interessant finde?

Ja, klicken Sie auf die Nachricht. Oben rechts sehen Sie eine Schaltfläche zum Teilen. Wenn Sie darauf klicken, können Sie diese Nachricht mit Ihren sozialen Netzwerke usw. teilen, je nachdem, was Ihr Gerät unterstützt.

Zurück nach oben

Leistungskennzahlen: Kann ich die Leistungskennzahlenliste anpassen?

In den Registerkarten „Aktuelle Leistung“ und „Zeitlicher Verlauf“ können Sie auf die Schaltfläche „Kennzahlen auswählen" (oben, zweite Schaltfläche von rechts) klicken, um Kennzahlen hinzuzufügen oder zu entfernen.

Zurück nach oben

Leistungskennzahlen: Wie funktioniert die Histogrammansicht?

Auf der Registerkarte Histogramm können Sie auf die Kennzahl klicken, für die Sie eine Vollbildansicht anzeigen möchten. Neben dem Mittelwert der Kennzahl können Sie auch auf das Histogramm klicken, um Werte zu einem bestimmten Zeitpunkt zu sehen. Die Historiendauer und das Stichprobenintervall können durch Klicken auf das Symbol Optionen (oben rechts) geändert werden

Zurück nach oben

Leistungskennzahlen: Warum gibt es auf der Registerkarte FPS unterschiedliche Farben?

Die Farben haben folgende Bedeutung: Grün, wenn das Spiel 60 fps oder mehr erreicht, Gelb, wenn es zwischen 30 und 60 fps liegt, und Rot, wenn es unter der 30 fps-Schwelle liegt.

Zurück nach oben

Allgemeines: Wie kann ich mich wieder mit meinem PC verbinden, anstatt wieder einen PC neu hinzuzufügen?

Es ist ganz einfach, sich wieder mit Ihrem bereits bestehenden Profil zu verbinden: Klicken Sie auf den Namen des Profils, sobald Sie auf den Bildschirm „Willkommen“ gelangen und Sie werden direkt verbunden. Sie haben immer noch die Möglichkeit, danach in die Einstellungen zu gehen und sich mit einem anderen Profil zu verbinden.

Zurück nach oben

Allgemeines: Kann ich mich beim Starten der App automatisch wieder mit meinem letzten aktiven Profil verbinden?

Natürlich, aktivieren Sie einfach „Automatische Wiederverbindung“ auf der Registerkarte Einstellungen.

Zurück nach oben

Allgemeines: Können sich zwei oder mehr mobile Geräte mit meinem PC verbinden?

Nein, die Verbindung zwischen Ihrem PC und Ihrem mobilen Gerät muss eins zu eins sein. Wenn Sie versuchen, eine Verbindung mit einem anderen mobilen Gerät herzustellen, während eine vorherige Verbindung noch aktiv ist, wird die bestehende Verbindung beendet und das neue Gerät wird verbunden.

Zurück nach oben

Allgemeines: Wie trenne ich die Verbindung zu meinem PC?

Sie können im Abschnitt App-Einstellungen auf Ihr PC-Profil tippen, um die Markierung aufzuheben und die Verbindung zu trennen. Oder Sie können die App einfach schließen.

Zurück nach oben

Netzwerk: Wie kann ich Probleme beheben, wenn keine Verbindung hergestellt werden kann?

Erstens, wenn Sie sich nicht über den QR-Code verbinden können, gibt es eine manuelle Option - wählen Sie also am Anfang „Manuelle Eingabe“ im Assistenten Hinzufügen eines PCs oder über die Einstellungen und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm Ihres Gerätes. Vergewissern Sie sich außerdem, dass Sie die folgenden Punkte überprüft haben:

  1. Sie haben ein starkes WLAN-Signal auf Ihrem Gerät.
  2. Sie sind mit dem gleichen Netzwerk und Subnetz wie Ihr PC verbunden.
  3. Sie geben bei der manuellen Eingabe die richtige IP-Adresse auf Ihrem PC ein, er kann mehr als eine haben. Ihr Hostname (Name Ihres PCs) muss ebenfalls genau wie angezeigt eingegeben werden.
  4. Einige Software-Firewalls und Router können die Kommunikationsfähigkeit der AMD Link-App mit Ihrem PC beeinträchtigen. Stellen Sie also sicher, dass der Port 58888 betriebsbereit ist.
  5. Es wurde festgestellt, dass es aufgrund der Kombination aus schlechten Kameras in mobilen Geräten und übermäßig reflektierenden Monitoren nicht möglich ist, dass der QR-Code von der Kamera richtig fokussiert wird. Stellen Sie sicher, dass Sie die Reflexionen auf dem Bildschirm minimieren, damit es funktioniert, und bewegen Sie die Kamera ca. 40-50 cm vom Monitor weg.
  6. Achten Sie darauf, dass Sie auf der Registerkarte AMD Link auf die Schaltfläche „Windows-Firewall automatisch konfigurieren“ klicken - so werden die notwendigen Firewall-Einträge für Sie erstellt.
Zurück nach oben

Netzwerk: Ich erhalte eine Fehlermeldung bei dem Versuch, eine Verbindung herzustellen! Was bedeutet das?

Nachfolgend finden Sie einige der Fehlermeldungen, die bei der Verbindung von AMD Link mit Ihrem PC auftreten können, und deren Bedeutung.
 

Nachricht

Bedeutung

DEADLINE_EXCEEDED

Die Frist ist abgelaufen, bevor der Vorgang abgeschlossen werden konnte. Dies bedeutet in der Regel, dass Ihr PC nicht auf die Verbindungsanfrage von AMD Link reagiert hat. Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Firewall, Ihr Antivirus-Programm oder Ihr Router keine Verbindungen blockieren.

ALREADY_EXISTS

Es konnte keine Entität (z. B. Datei oder Verzeichnis) erstellt werden, da sie bereits existiert. Löschen Sie Ihr Profil sowohl in Radeon™ Settings als auch in der AMD Link-App und versuchen Sie, die Verbindung von Anfang an neu herzustellen.

PERMISSION_DENIED

Der Aufrufer hat keine Berechtigung, den angegebenen Vorgang auszuführen. Blockierte RPC-Kommunikation oder blockierte Ports sind in der Regel dafür verantwortlich, überprüfen Sie also Ihre Firewalls und/oder Antivirus-Software.

UNAUTHENTICATED

Die Anforderung hat keine gültigen Authentifizierungsdaten für den Vorgang. Das bedeutet, dass eines der folgenden Verbindungsdetails nicht korrekt ist:

  • IP
  • Hostname
  • Port
  • PIN

CANCELLED

Der Benutzer hat seine Verbindung vom Server getrennt - das kann passieren, wenn Sie ein schwaches oder instabiles WLAN-Signal haben, Sie Ihren PC gesperrt haben oder Ihr Handy in den Schlafmodus gewechselt hat und somit die Verbindung beendet wurde.

UNAVAILABLE

Der Dienst ist derzeit nicht verfügbar. Stellen Sie sicher, dass der AMD Link-Server aktiviert ist und läuft und dass alle Details der Netzwerkkonfiguration überprüft sind.

Ungültiger QR-Code

Wie bei UNAUTHENTICATED

Dienst nicht verfügbar

Wie bei UNAVAILABLE

Zeitüberschreitung der Verbindung

Wie bei DEADLINE_EXCEEDED

Verbindung geschlossen

Wie bei CANCELLED

Zurück nach oben

Netzwerk: Wie kann ich meinen PC und die IP-Adresse meines Geräts herausfinden?

Klicken Sie in Radeon™ Settings auf die Schaltfläche „AMD Link“. Wenn „AMD Link Server“ deaktiviert ist, aktivieren Sie ihn. Wenn „AMD Link Server“ aktiviert ist, klicken Sie auf „Gerät hinzufügen“. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Manuelle Eingabe“ - dort sehen Sie Ihre IP. Wenn es mehr als eine IP gibt, klicken Sie auf die Schaltfläche „Server-IP“, um die gesamte Liste anzuzeigen.
Um die IP Ihres mobilen Geräts herauszufinden, müssen Sie andere Schritte ausführen. Diese hängen von der Version des Betriebssystems und von Ihrem Gerätehersteller ab. Hier sind ein paar Tipps:

  • Wenn Sie ein iOS-Gerät besitzen, gehen Sie zu Einstellungen und klicken Sie auf WLAN. Klicken Sie dann auf das verbundene WLAN-Netzwerk und Sie sehen dort Ihre Netzwerkinformationen.
  • Bei Android ist Ihr Gerät, Ihre Android-Version und Ihr Gerätehersteller entscheidend - normalerweise können Sie zu Einstellungen, Verbindungen gehen, auf WLAN und dann auf das verbundene Netzwerk klicken. Alternativ gibt es eine erweiterte Option in Ihrer WLAN-Netzwerkliste, die Sie zu einem Fenster mit allen relevanten Informationen führt.
Zurück nach oben

Einstellungen: Wie kann ich ein Profil löschen, das nicht mehr gültig ist?

Ihr gespeichertes Verbindungsprofil kann aus mehreren Gründen ungültig werden; am häufigsten hat sich die IP Ihres PCs oder Ihres Geräts geändert. In diesem Fall können Sie zum Abschnitt App-Einstellungen gehen und das Profil von links nach rechts streichen. Sie haben einige Sekunden Zeit, um Ihren Vorgang rückgängig zu machen, wenn Sie ihn versehentlich ausgeführt haben, aber danach wird das Profil gelöscht.

Zurück nach oben

Game-Streaming: Ich kann keinen Game Streaming-Tab sehen! Was mache ich falsch?

Damit Game-Streaming funktioniert, benötigen Sie Folgendes:

  • AMD Link 2.0 oder höher
  • AMD Radeon™ Settings Adrenalin Edition 2019 (18.50) oder höher
  • In AMD Radeon™ Settings muss Radeon™ ReLive installiert und aktiviert sein. Record Desktop muss ebenfalls aktiviert sein. In der Registerkarte Spiele und VR-Streaming muss Remote Play aktiviert sein.
Zurück nach oben

Game-Streaming: Welche Art von drahtlosem Netzwerk benötige ich für optimale Ergebnisse?

Für ein optimales Gaming-Erlebnis benötigen Sie ein schnelles WLAN-Netzwerk wie 802.11ac oder höher. Ältere Netzwerke können auch funktionieren, aber Sie müssen Kompromisse bei der Streamqualität eingehen.

Zurück nach oben

Game-Streaming: Wie kann ich überprüfen, ob meine aktuellen Streaming-Einstellungen für mein System in Ordnung sind?

Wenn Sie im Gaming-Explorer auf das Dreipunkte-Menü klicken, heißt die letzte Option „Test Stream“. Das gibt Ihnen einen Hinweis, ob Ihre aktuellen Einstellungen für ein gutes Streaming-Ergebnis ausreichen.

Zurück nach oben

Game-Streaming: Was bewirkt die Option „Monitor ausschalten“?

Wenn Sie Ihr Spiel oder Ihren Desktop streamen, zeigt Ihr mobiles Gerät alles an, was Ihr Monitor macht. Manchmal möchten Sie möglicherweise den Monitor ausschalten und das Spiel nur auf Ihrem Mobilgerät anzeigen lassen, insbesondere wenn Sie sich entscheiden, Ihr Spiel nicht auf Ihrem PC zu spielen. Mit unserer Technologie, die wir zum Patent angemeldet haben, können Sie mit AMD Link Ihre Monitore abschalten und Energie sparen, ohne dass dies Auswirkungen auf Ihr Spiel hat. Bitte beachten Sie, dass diese Einstellung während des Streamings nicht geändert werden kann.

Zurück nach oben

Game-Streaming: Wie kann ich Spiele mit einem externen Controller spielen?

Alles, was Sie tun müssen ist, Ihren Bluetooth-Controller (z. B. einen XBox One Controller, usw.) wie gewohnt mit Ihrem mobilen Gerät zu verbinden. AMD Link wird ihn erkennen und die Steuerung Ihrer Spiele ermöglichen. Unter iOS benötigen Sie einen MFI-zertifizierten Controller, um ihn an Ihr Gerät anschließen zu können.

Zurück nach oben

Game-Streaming: Wie kann ich Spiele zu meiner Game Explorer-Liste hinzufügen?

AMD Link kommuniziert mit der Gaming-Registerkarte in Radeon™ Settings, um eine Liste Ihrer PC-Spiele abzurufen. Um neue Spiele hinzuzufügen oder zu entfernen, müssen Sie zu Radeon™ Settings > Registerkarte Gaming gehen und Ihre Gaming-Liste bearbeiten, indem Sie entweder nach neuen Spielen suchen, ein Spiel manuell hinzufügen oder ein Spiel entfernen, das nicht mehr installiert ist.

Zurück nach oben

Game-Streaming: Ist Streaming nur Spielen vorbehalten?

Natürlich nicht; Sie können über die Schaltfläche „Streaming starten“ oben rechts mit dem Streaming Ihres Desktops beginnen. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, Ihren Desktop aus der Ferne zu steuern, aber auch einige sehr interessante Funktionen zu nutzen, z. B. einen Film anschauen oder sogar zu arbeiten, wenn Sie die entsprechenden Peripheriegeräte an Ihr mobiles Gerät angeschlossen haben.

Zurück nach oben

Game-Streaming: Wie kann ich meine On-Screen-Controller bearbeiten?

Wählen Sie in der Registerkarte Game-Streaming das Symbol „Steuerung“, um zum entsprechenden Unterverzeichnis zu gelangen. Dort sehen Sie alle benutzerdefinierten Controller-Profile, die Sie bearbeiten, neue hinzufügen oder löschen können, wenn Sie sie nicht mehr benötigen.

Zurück nach oben

Game-Streaming: Wie kann ich die On-Screen-Steuerung für mein Spiel aktivieren?

Der Standard-Steuermodus ist Trackpad; um die Bildschirmsteuerung für Ihr Spiel zu aktivieren, streichen Sie von der Mitte des Bildschirms nach unten und klicken auf das Symbol „Steuerung“ (zweites von rechts) - wenn Sie die Option „Trackpad“ deaktivieren, können Sie entweder die Standard-Steuerelemente auf dem Bildschirm oder die, die Sie an Ihre Präferenzen angepasst haben, auswählen.

Zurück nach oben

Game-Streaming: Welche Funktion haben alle diese Symbole, wenn Sie beim Streaming vom oberen Bildschirmrand nach unten streichen?

Von links nach rechts:

  • Mit dem Symbol „Pfeil nach links“ gelangen Sie zurück zu AMD Link, ohne Ihren Stream zu unterbrechen. Sie können zu Ihrem Spiel zurückkehren, indem Sie auf die Leiste „Streaming läuft“ tippen.
  • Mit dem Tastatur-Symbol können Sie Ihre Android/iOS-Tastatur zur Texteingabe verwenden.
  • Das Monitor-Symbol erscheint, wenn Sie mehr als einen Monitor an Ihren PC angeschlossen haben - es ermöglicht Ihnen, diese einzeln zu streamen.
  • Mit dem Fenster-Symbol können Sie Ihren Stream auf das aktive Fenster ausrichten. Das bedeutet, dass Sie ein Spiel im Fenstermodus ausführen können, und wenn Sie sich darauf fokussieren, wird das Spiel auf Ihrem Gerät im Vollbildmodus angezeigt.
  • Mit dem Steuerungssymbol können Sie den Controller auswählen, den Sie verwenden möchten. Sie können den Trackpad-Modus oder die entsprechenden benutzerdefinierten On-Screen-Steuerungen verwenden, die Sie erstellt haben. Wenn Sie einen externen Bluetooth-Controller angeschlossen haben, funktioniert er in beiden Fällen.
  • Mit dem Dreipunkte-Menü können Sie die Streaming-Einstellungen ändern, ohne Ihren Stream zu unterbrechen. Sie können auch bestimmte Tastenanschläge (z. B. Alt-F4) an Ihren PC senden.
Zurück nach oben

Game-Streaming: Meine In-Game-Steuerungen funktionieren nicht! Warum ist das so?

Einige Spiele handhaben die Steuerung anders als andere - AMD Link ist an Ihr System gekoppelt, aber einige Spiele mögen das leider nicht. Es gibt beispielsweise auch Spiele, bei denen ihr Controller nicht funktioniert, wenn Sie Ihren externen Controller vor dem Start Ihres Spiels nicht aktiviert haben. Diese Art von Spielen wird ordnungsgemäß gestreamt, aber die Steuerung wird nicht funktionieren, da die Hooks von AMD Link nach Spielbeginn stattfinden.

Zurück nach oben

Game-Streaming: Kann ich meine Button-Mappings anpassen?

Ja, das können Sie, aber nur bei Android. Wenn ein Controller unter iOS MFI-zertifiziert ist, funktioniert er automatisch, so dass eine Anpassung nicht erforderlich ist.

Zurück nach oben

Radeon™ Wattman-Technologie: Wo finde ich die AMD Radeon™ Wattman-Technologie?

Die Radeon™ Wattman-Technologie1 finden Sie in der Registerkarte Leistung

Zurück nach oben

Radeon™ Wattman-Technologie: Ich kann die Option AMD Radeon™ Wattman-Technologie nicht sehen! Warum ist das so?

Um die Radeon™ Wattman-Technologie1 in AMD Link zu nutzen, muss Radeon™ Wattman von Ihrer Grafikkarte unterstützt werden, und Sie müssen eine kompatible Version von AMD Radeon™ Settings installiert haben (Adrenaline Version 2019 oder höher).

Zurück nach oben

Radeon™ Wattman-Technologie: Ich kann sehen, dass die Werte aktualisiert werden, aber ich kann keine Einstellungen ändern.

Sie müssen „Wattman Advanced Control“ auf der Registerkarte Einstellungen aktivieren, um die Einstellungen ändern zu können.

Zurück nach oben

AMD Radeon™ Settings: In den AMD Radeon™ Settings wird keine Seite „AMD Link“ angezeigt. Was kann ich tun?

Wenn in AMD Radeon™ Settings die Option AMD Link nicht angezeigt wird, bedeutet dies, dass Sie nicht die Vollversion von Radeon™ Settings installiert haben. Gehen Sie auf https://www.amd.com/support, um die neueste Version für Ihr System herunterzuladen und zu installieren.

Zurück nach oben

AMD Radeon™ Settings: Woran erkenne ich, ob ein Gerät an meinen PC angeschlossen ist?

Klicken Sie auf die Schaltfläche „AMD Link“ und schauen Sie sich die gespeicherten Profile an; ist ein Gerät angeschlossen, leuchtet die Anzeige daneben grün.

Zurück nach oben

AMD Radeon™ Settings: Kann ich ein Profil aus AMD Radeon™ Settings löschen?

Sie können einfach auf das gewünschte Profil klicken und „Entfernen“ auswählen.

Zurück nach oben

AMD Radeon™ Settings: Was passiert, wenn sich meine Netzwerk-IP ändert oder wenn ich die Netzwerkparameter ändere (z. B. Öffnen von Ports, usw.)?

Alles, was Sie tun müssen, ist, den AMD Link Server neu zu starten, um die neuen Netzwerkinformationen zu erhalten. Dazu schalten Sie den „AMD Link Server“ einfach aus und wieder ein.

Zurück nach oben
Fußnoten
  1. Das Übertakten von AMD Prozessoren, einschließlich und ohne Einschränkung das Ändern von Taktfrequenzen/Multiplikatoren oder Memory-Timings/Spannungen über die jeweiligen Nennwerte hinaus, setzt alle geltenden AMD Produktgarantien außer Kraft, auch dann, wenn eine solche Übertaktung über AMD Hardware und/oder AMD Software aktiviert wird.Dadurch können auch Garantien erlöschen, die durch den Systemhersteller oder Händler angeboten werden.Nutzer tragen alle Risiken und die komplette Haftung, die aus einer Übertaktung von AMD Prozessoren entstehen können bzw. kann, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Ausfall oder Beschädigung der Hardware, verminderte Systemleistung und/oder Datenverlust, -beschädigung oder -gefährdung.GD-106

 

Haftungsausschluss:

 

Die hierin enthaltenen Angaben dienen ausschließlich zur Information und können ohne Vorankündigung geändert werden. Obwohl dieses Dokument sorgfältig angefertigt wurde, kann es technische Ungenauigkeiten, Auslassungen und Druckfehler enthalten. AMD ist nicht verpflichtet, diese Informationen zu aktualisieren oder anderweitig zu korrigieren.  Advanced Micro Devices, Inc. gewährt keinerlei Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Vollständigkeit dieser Inhalte und übernimmt keinerlei Haftung, einschließlich die stillschweigenden Gewährleistungen für die Nichtverletzung der Rechte Dritter, die Marktfähigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck bezüglich des Betriebs oder der Nutzung von AMD Hardware, Software oder anderen hierin beschriebenen Produkten.  Dieses Dokument beinhaltet keine Lizenz für geistiges Eigentum, weder ausdrücklich noch stillschweigend oder in Form einer Duldungsvollmacht.  Die für den Kauf oder die Nutzung von AMD-Produkten geltenden Bestimmungen und Einschränkungen werden in einer schriftlichen Vereinbarung zwischen den Parteien oder in den Standard-Geschäftsbedingungen und Verkaufsbedingungen von AMD dargelegt. GD-18

 

© 2018 Advanced Micro Devices, Inc.  Alle Rechte vorbehalten AMD, das AMD-Pfeillogo, Radeon und deren Kombinationen sind Marken von Advanced Micro Devices, Inc.  DirectX ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern. OpenCL ist eine Marke von Apple Inc.; Verwendung mit Genehmigung von Khronos. OpenGL ist eine eingetragene Marke von Silicon Graphics, Inc., die mit Genehmigung von Khronos verwendet wird. Vulkan und das Vulkan-Logo sind eingetragene Marken der Khronos Group, Inc. Andere Produktnamen werden hier nur zu Informationszwecken verwendet und können Marken ihrer jeweiligen Unternehmen sein.