AMD Radeon ReLive logo

Radeon™ ReLive

Ihre besten Momente aufzeichnen, streamen und teilen

Ihre Spiele für unterwegs

VR promo

Ultrahohe VR-Erlebnisse in PC-Qualität auf Mobilgeräten mit Radeon™ ReLive VR.

AMD Link game sharing

Nahtloser Übergang von Ihrem PC auf Ihr Handy oder Tablet* mit AMD Link.

Radeon™ ReLive erleben

Die Aufregung Ihrer schönsten Spielmomente neu zu erleben, ist mit der erweiterten Bild- und Bearbeitungsunterstützung jetzt noch persönlicher geworden.

Neues bei AMD Radeon™ ReLive

Tolle neue Features sind GIF-Unterstützung, Szeneneditor und Wiedergabe im Spiel.

Radeon ReLive infographic

Radeon in-game replay screenshot

Wiedergabe im Spiel

Sie können Ihre größten Spielmomente wiedererleben und wiedergeben – mit sofortiger Videowiedergabe im Spiel.

AMD Radeon ReLive scene editor

Szeneneditor

Mit Live-Bearbeitung haben Sie mehr Kontrolle über Ihre Inhalte. Einfache Übergänge zwischen den Szenen mit Hotkeys und Radeon™ Overlay.

Radeon GIF support

GIF-Unterstützung

Zeichnen Sie Ihr neuestes Gameplay mit Sofort-GIFs auf.

Häufig gestellte Fragen

Gibt es Video-RAM-Anforderungen für die Verwendung der Radeon ReLive Funktion?

Ja. Radeon ReLive wird auf Systemen mit einem VRAM-Speicher von 2GB oder weniger nicht unterstützt.

Unterstützt Radeon ReLive Betriebssysteme mit 32Bit?

32-Bit-Betriebssysteme werden ohne jede Gewährleistung und Kundendienst unterstützt.

Müssen Aero oder DWM bei Windows® 7 aktiviert sein, damit Radeon ReLive korrekt funktioniert?

Ja. Aero/DWM müssen bei Windows 7 aktiviert sein, um einwandfrei zu funktionieren.

Funktioniert Radeon™ ReLive bei Systemkonfigurationen mit wechselbarer Grafikkarte (AMD XConnect™ Technologie), PowerXpress oder Hybrid-Grafikkarte?

Nein. Radeon ReLive sollte sich nicht installieren lassen (mit Windows® 10) und funktioniert nicht (mit Windows 7) bei Konfigurationen mit PowerXpress/Hybrid-Grafikkarte (umschaltbare Grafikkarten) und wechselbarer Grafikkarte (XConnect).

Funktioniert Radeon ReLive mit der AMD Eyefinity Technologie oder Konfigurationen mit mehreren Monitoren?

Radeon ReLive funktioniert mit Konfigurationen mit mehreren Monitoren und wird auf einigen Eyefinity Anzeigekonfigurationen unterstützt.

Kann Radeon ReLive mehrere Displays aufzeichnen?

Radeon ReLive unterstützt das Aufzeichnen von Einzelanzeigen oder Eyefinity Anzeigekonfiguration*.

Funktioniert Radeon ReLive mit VR-Headsets?

Radeon ReLive unterstützt nicht das Aufzeichnen von Spielen, die über VR-Headsets angeschaut werden.

Warum wird mein OpenGL-Spiel mit Radeon ReLive nicht aufgezeichnet?

Das Aufzeichnen von OGL-Spielen wird mit Radeon ReLive nicht unterstützt.

Kann Radeon ReLive mit AMD CrossFire™ Technologie* kombiniert werden?

Ja. Wenn Radeon ReLive jedoch im AMD CrossFire Technologiemodus ausgeführt wird, erzielen Benutzer möglicherweise weniger Skalierungsleistung, als sie bei deaktiviertem Radeon ReLive erzielen würden.

Kann ich mit Radeon ReLive geschützte Filme oder geschützte TV-Inhalte aufzeichnen?

Das Aufzeichnen von geschützten Inhalten wird nicht unterstützt.

Kann ich Mehrkanalton aufzeichnen?

Das Aufzeichnen von Dolby®/DTS-kodiertem Ton wird von Radeon ReLive nicht unterstützt.

Warum zeichnet Radeon ReLive bei meinen Aufnahmen keinen Ton auf?

Die Audiokonfiguration muss eingestellt werden, bevor das Aufzeichnen mit Radeon ReLive gestartet wird.

Kann ich meinen Xbox®-DVR und Radeon ReLive gleichzeitig verwenden?

Nein. Das gleichzeitige Aufzeichnen mit Radeon ReLive und Microsoft® Game DVR wird nicht unterstützt.

Warum kann ich eine Aufzeichnung nicht auf meinem Windows 7-basierten PC wiedergeben?

Es ist ein Decoder eines Drittanbieters erforderlich, um alle aufgezeichneten Inhalte in Windows 7 abzuspielen, da der Codec standardmäßig nicht in Windows 7 enthalten ist.

Muss mein Grafikprodukt AMD Video Coding Engine (VCE) unterstützen, um Radeon ReLive verwenden zu können?

Ja. Es ist mindestens die Unterstützung von Video Coding Engine 1.0 für die Radeon ReLive Funktionalität erforderlich.

Fußnoten

Haftungsausschluss und markenrechtliche Angaben:

STAGE TEN ist ein unabhängiger Drittanbieter, der mit AMD zusammenarbeitet.

Windows, Microsoft und Xbox sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern. Vulkan ist eine eingetragene Marke der Khronos Group, Inc. Dolby ist eine eingetragene Marke von Dolby Laboratories.

Forza Motorsport 7-Bilder und -Logos © Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

© 2018 Ubisoft Entertainment. Alle Rechte vorbehalten. Assassin’s Creed, Ubisoft und das Ubisoft-Logo sind Marken von Ubisoft Entertainment in den USA und/oder anderen Ländern. Das „PS“ Familienlogo ist eine eingetragene Marke, und „PS4“ ist eine Marke von Sony Interactive Entertainment Inc. Software-Plattformlogo (TM and ©) OGA 2018

* Kompatibilität mit PC-Spielen richtet sich nach Ausstattung des Headsets. Informationen über Kompatibilität beim Händler erfragen. Erfordert Handy oder Tablet mit Unterstützung von Samsung Gear VR (Android 5.0) oder Google DayDream (Android 7.0)

** Controller müssen mit dem gewählten Spiel und Headset kompatibel sein. Informationen über Kompatibilität beim Händler erfragen.

Game-Streaming erfordert Handy oder Tablet mit Unterstützung von Android 5.0 und höher oder iOS 10 und höher.

Game-Streaming mit 4K erfordert 4K-fähige Streaming-Hardware.

Die AMD Eyefinity Technologie unterstützt bis zu sechs DisplayPort-Monitore auf einer entsprechend aktivierten Grafikkarte. Unterstützte(r) Anzahl, Typ und Auflösung des Monitors hängen vom Modell und der jeweiligen Karte ab. Lassen Sie sich die technischen Daten vor dem Kauf vom Hersteller bestätigen. Um mehr als zwei Monitore oder mehrere Monitore über einen Ausgang zu aktivieren, sind ggf. DisplayPort-fähige Monitore oder DisplayPort 1,2 MST-fähige Hubs erforderlich. Es werden maximal zwei aktive Adapter für Verbrauchersysteme empfohlen. Die vollständigen Angaben finden Sie unter www.amd.com/eyefinityfaq. GD-20

Die AMD CrossFire™ und/oder AMD LiquidVR™ Affinity Multi-GPU-Technologien erfordern ein AMD CrossFire™ fähiges Motherboard. Weiterhin kann ein spezielles Netzteil und ein AMD CrossFire™ Bridge Interconnect-Kabel (für jede zusätzliche Grafikkarte) erforderlich sein. Wenden Sie sich an den Hersteller der Komponenten bzw. des Systems, um Informationen zu den spezifischen Modelleigenschaften zu erhalten. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.amd.com/en-us/innovations/software-technologies/technologies-gaming/crossfire GD-11

© 2018 Advanced Micro Devices, Inc. Alle Rechte vorbehalten. AMD, das AMD Pfeillogo, Radeon, CrossFire und deren Kombinationen sind Marken von Advanced Micro Devices, Inc. Andere Namen werden nur zu Informationszwecken verwendet und können Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.