Nachrichten aus aller Welt zu AMD Prozessoren, Grafikkarten und innovativen Technologien sowie Branchenneuheiten halten Sie auf dem Laufenden und mit der Industrie verbunden.  Mit Berichten, Nachrichten und Produktbewertungen werden Sie darüber informiert, wie AMD und seine Produkte auf dem Markt wahrgenommen werden.

AMD Threadripper 2: Ryzen-CPU mit 32 Kernen!

„AMDs neue Super-CPU Threadripper 2 besitzt doppelt so viele Recheneinheiten wie der Vorgänger! [...] Eben noch protzte Intel mit dem Prototyp eines X-Prozessors mit 28 Kernen der kommenden Cascade-Reihe, da schlägt der Rivale AMD mit voller Wucht zurück und zeigt mit dem Threadripper-2-Modell einen Prozessor mit 32 Kernen.“

AMD: Partnerschaft mit Ubisoft bei The Division 2; FreeSync-Ausbau auf Fernsehern (Samsung-TV-Geräte)

„AMD setzt die Zusammenarbeit mit Ubisoft nach Far Cry 5 fort, und zwar bei The Division 2. Während der E3 2018 in Los Angeles erklärte der Hardwarehersteller, dass Spieler von The Division 2 mit AMD-Radeon-Grafikkarten mit optimierter Leistung, höheren Frameraten pro Sekunde und reduzierter Latenzzeit durch DirectX-12-Technologie rechnen können. "Dank Vega-spezifischer Features, wie Rapid Packed Math and Shader Intrinsics, genießen Gamer dabei herausragende Bildqualität und hohe Frameraten", schreibt AMD.“

AMD-Radeon-Pro-Treiber: 18.Q2 mit mehr Leistung, Stabilität und Kompatibilität

„AMD hat für den 18.Q2 – 18 steht für das Jahr 2018, Q2 für das zweite Quartal – einige Statistiken veröffentlicht, die den neusten professionellen Grafikkarten-Treiber jedoch nicht mit der Version des letzten Quartals vergleichen, sondern mit dem vor einem Jahr. Demnach soll es in der Zwischenzeit mehrere größere Performance-Sprünge gegeben haben. So soll Siemens NX 47 Prozent schneller laufen, Autodesk 3ds Max 44 Prozent, CATIA 37 Prozent, Creo 14 Prozent und Solidworks zwölf Prozent. Auf welche Grafikkarte sich die Angaben beziehen, bleibt ein Geheimnis.“

Ryzen 5 2600X und Ryzen 7 2700X im Test

„Verglichen mit den Launch-Preisen der letztjährigen Ryzen-Generation sind die Ryzen-2000er-Modelle deutlich preiswerter, was vor allem Intel unter Druck setzt, denn der Intel Core i7-8700K liegt preislich auch bei 320 Euro, bietet aber nur 6 statt 8 Kerne.“

Raven Ridge rockt

„Mit der Kombination aus Ryzen-CPU und Vega-Grafik hat AMD endlich einen konkurrenzfähigen Chip im Angebot. Dabei sind die Preise niedrig genug, dass der kleinere Prozessor kaum Konkurrenz hat.“