Erleben Sie ein neues Level an Realismus

Die aktuellsten Radeon™ Pro Workstation-Grafikkarten sind zertifiziert für fortgeschrittene SOLIDWORKS® Workflows, einschließlich der kürzlich veröffentlichten SOLIDWORKS® 2018, und kombinieren komplexe CAD-Modellierung mit fortschrittlichem Rendering und Simulieren (CAE). Im Gegensatz zu den Grafikkarten für den Verbrauchermarkt sind die Grafikkarten der Radeon™ Pro WX Serie mit diversen GPU-beschleunigten Features und SOLIDWORKS-spezifischen Optimierungen ausgestattet. Konstrukteure und Ingenieure profitieren so von realistischeren Darstellungen, einer herausragenden Performance und einem höheren Grad an Interaktivität.

AMD FirePro™ S7150 und S7150 x2 Server GPUs sind auch für SOLIDWORKS® zertifiziert. Ausgestattet mit MxGPU-Technologie bietet diese hardwarebasierte virtualisierte GPU-Lösung die Möglichkeit, jegliche Grafikverarbeitung ins Datencenter zu verschieben und verleiht den Usern Mobilität und ermöglicht ihnen gleichzeitig den Zugriff auf Grafikkarten auf Workstation-Niveau zum Antrieb ihrer SOLIDWORKS-Workflows.


Transparenz (OIT) – Genauere Designs mit GPU-beschleunigtem Transparenzmodus

Reihenfolgeunabhängige Transparenz (OIT) ist bereits seit SOLIDWORKS® 2014 verfügbar. OIT bietet einen „pixelgenauen“ Transparenzmodus und wurde entwickelt, um von der Radeon Pro GPU beschleunigt zu werden und so hervorragende Leistung zu ermöglichen. Dieser Grafikmodus verbessert die "Design-Intuition" des Benutzers, verhilft zu erhöhter Produktivität und erleichtert die Entscheidungsfindung während der verschiedenen Phasen der Produktentwicklung.

Spätere Versionen von SOLIDWORKS bringen weitere Verbesserungen zum OIT mit einer neuen Vorschau-Funktion, so dass Nutzer die Teile und Baugruppen in Graustufen direkt im Funktionsbaum sehen können, bevor sie sie für die Bearbeitung aktivieren. Hierdurch erhalten Sie hervorragendes Benutzer-Feedback darüber, welche Teile und Baugruppen aktiviert werden sollten (statt nur eines Begrenzungsrahmens). Das Graustufenbild ist genau und reaktionsfähig, da die Daten die ganze Zeit in der GPU gespeichert sind.

SOLIDWORKS® 2017 und 2018 bringen schnelleres Design und intuitivere Bedienung dank GPU-beschleunigtem Transparenzmodus (OIT) für die Verwaltung von Mates (geometrische Beziehungen zwischen den SOLIDWORKS®-Teilen) und transparenter Abschnittansichten. Dies verbessert den Prozess der Auswahl von Kanten oder Flächen in anderen Komponenten und macht das Eingrenzen einer Baugruppe schnell und einfach. OIT ist automatisch aktiviert wenn die Radeon™ Pro WX Grafikkarte verwendet wird.

Solidworks screen

Leistungsstarke Echtzeit-Vorschauen mit RealView®

Die Radeon™ Pro WX Grafikkartenserie entfesselt die Kraft von RealView® und erweckt Modelle zum Leben. SOLIDWORKS® bietet mit RealView und Umgebungsverdeckung erweiterte Schattierungsfunktionen in Echtzeit und liefert so herausragende Tiefenschärfe und realistische Effekte – bei geringerem Einsatz von Raytrace-Rendering.

Solidworks ProRender screen

Radeon™ ProRender

Radeon™ ProRender ist AMDs leistungsfähige physikalische Rendering-Engine, die es Designern und Ingenieuren ermöglicht, freie Industriestandards zu verwenden, um die Leistung von GPU und CPU wirksam einzusetzen, um atemberaubend fotorealistische Bilder in Dassault Systèmes SOLIDWORKS® zu erschaffen, einer 3D CAD-Lösung, die „neue Ideen schnell in großartige Produkte verwandelt.“

Schnell, präzise und einfach zu verwenden – Radeon™ ProRender ist als Add-In zu SOLIDWORKS® verfügbar und kann verwendet werden, um Ihren Designs den besonderen Funken Render-Realismus zu verleihen.

Radeon™ ProRender ist vollständig in SOLIDWORKS 2016 und nachfolgende Versionen integriert und arbeitet direkt mit den SOLIDWORKS Designfunktionen, um Ihre Geometrie akkurat darzustellen.

Weitere Informationen zum Radeon ProRender Plugin für SOLIDWORKS finden Sie unter https://pro.radeon.com/en/software/prorender/solidworks/.

 

Bringen Sie Ihren Workflow in Sachen Realismus mit VR auf das nächste Level

VR-Entwickler, die professionelle, für SOLIDWORKS zertifizierte Grafikkarten verwenden, mussten häufig zu einem separaten PC mit VR-fähiger Grafik auf Endverbraucher-Niveau wechseln, um das Benutzererlebnis ihrer neu erstellten VR-Inhalte bewerten zu können. Mit den Workstation-Grafikkarten Radeon™ Pro WX 7100 und WX 9100 können Experten VR-Inhalte auf demselben System erstellen und verwenden. Mit SOLIDWORKS® 2017 und 2018, dem kostenlosen Radeon ProRender-Add-in für SolidWorks und der kostenlosen Unreal Engine 4.17 mit dem kostenlosen ProRender Game Engine Importer Beta Plug-in können Entwickler ihre CAD-Modelle mit Radeon ProRender rendern und in die Unreal Engine exportieren, um das Modell in einer interaktiven VR-Umgebung darzustellen oder um interaktive Anwendungen für die unzähligen, von der Unreal Engine unterstützten AR/VR-Plattformen zu erstellen. Im nachfolgenden Video sehen Sie eine kurze Demonstration, wie dies funktioniert.

Höhere Produktivität mit mehreren Monitoren

Die bei der Produktentwicklung verwendeten Workflows haben sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Der Einsatz mehrerer Anwendungen gehört in vielen entwicklungsbezogenen Arbeitsabläufen, bei denen Design, Simulation, Datenmanagement und Zusammenarbeit gleichzeitig erfolgen, zum Standard.

Radeon Pro WX-Serie™ Grafikkarten sind mit der AMD Eyefinity Technologie zum simultanen Betrieb mehrerer Monitore ausgestattet. So sind Ingenieure in der Lage, mit nur einer Grafikkarte mehrere Anwendungen und Produktbaugruppen auf drei, vier oder sogar sechs hochauflösenden Monitoren anzuzeigen, dies mit bis zu 4K x 2K-Auflösung für jeden Ausgang1. Nutzer können Designs mit ultrahohen Auflösungen für mehr Konstruktionsgenauigkeit, realistischeren Effekten und einen besseren Einblick anzeigen, oder den Arbeitsablauf mit zusätzlichen Bildschirmen zur Anzeige weiterer Anwendungen beschleunigen.

Empfohlene Radeon Pro-Hardware für Ihre SOLIDWORKS-Workflows

Zugeschnitten, optimiert und zertifiziert für SOLIDWORKS®

Radeon™ Pro WX Grafikkarten sind eingehend getestet und zertifiziert durch Dassault Systèmes SOLIDWORKS Corp. und sorgen für optimale Leistung und Kompatibilität.

Die Anwendung erfolgt auf Workstations, die ebenfalls von Dassault Systèmes SOLIDWORKS Corp. getestet und zertifiziert wurden. Grafikkarten der Radeon™ Pro WX Serie bieten erweiterte Leistung und Zuverlässigkeit für die schnelle Erstellung und Darstellung von Modellen. Alle Desktop- und Notebook-Produkte der Radeon™ Pro WX Serie nutzen einen einheitlichen Treiber, Radeon Pro Software ReLive-Edition, der Systemwartung und Systemadministration vereinfacht.

  MODELLGRÖSSE UND KOMPLEXITÄT VISUALISIERUNG SIMULATION VIRTUAL REALITY BAUFORM
Radeon™ Pro WX 9100 ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● Desktop-Workstation
Radeon™ Pro WX 7100 ● ● ● ● ● ● ● ● ● Desktop-Workstation
Radeon™ Pro WX 5100 ● ● ● ● ● ● ● k.A. Desktop-Workstation
Radeon Pro WX 4100 k.A. SFF Desktop-Workstation
AMD FirePro™ S7150 ● ● ●* ● ● ●* ● ● ●* k.A. Virtualisierte Grafik

(*) abhängig von der Anzahl der konfigurierten VMs. 2-4 Benutzer pro GPU empfohlen.

● Gut● ● Besser● ● ● Am Besten

Fußnoten

© 2017 Advanced Micro Devices, Inc. Alle Rechte vorbehalten. AMD, das AMD Pfeillogo, Radeon und deren Kombinationen sind Marken von Advanced Micro Devices, Inc. Andere Produktnamen werden hier nur zu Informationszwecken verwendet und können Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

  1. Die AMD Eyefinity Technologie unterstützt bis zu sechs DisplayPort-Bildschirme auf einer entsprechend fähigen Grafikkarte. Die unterstützte Anzahl an Bildschirmen sowie Typ und Auflösung hängen vom Modell und der jeweiligen Karte ab. Lassen Sie sich vor dem Kauf vom Systemanbieter die Spezifikationen bestätigen. Um mehr als zwei Bildschirme oder mehrere Bildschirme über einen Ausgang zu aktivieren, ist ggf. zusätzliche Hardware wie DisplayPort™-fähige Bildschirme oder DisplayPort 2 MST-fähige Hubs erforderlich. Details erfahren Sie unter www.amd.com/eyefinity.