AMD Ryzen Pro Mobile laptops and die

EINSATZBEREIT

Mit bis zu 25 % mehr Produktivitätiv1, bis zu 50 % längerer Akkulaufzeit2 und vollständiger Speicherverschlüsselung sind die neuen AMD Ryzen™ 7 PRO Prozessoren SICHER, FOKUSSIERT UND EINSATZBEREIT.

AMD Radeon VII GPU

Die weltweit erste 7-nm-Gaming-GPU

Threadripper 2 CES 2019 Innovation Award Honoree

Heavy-Metal-Computing

Der erste 32-Kerne-Prozessor der Welt und der zugleich leistungsstärkste Desktop Prozessor der Welt.3,4

AMD A-Series Windows laptops

Neue Chromebooks™ für das Bildungswesen

Für Schulen konzipiert, fürs Lernen entwickelt. 

AMD + HPE + Notre Dame case study

Universität von Notre Dame

Das Center of Research Computing der Universität von Notre Dame nutzt AMD EPYC™-Prozessoren für bessere HPC-Dichte und schnellere Ergebnisse.

186519-radeon-software-adrenalin-edition-2019-1260x709

Optimieren Sie Ihre Erfahrung mit dem AMD Ryzen™ Prozessor mit Radeon™ Grafikeinheit mit der AMD Radeon™ Software Adrenalin 2019 Edition

Resident Evil 2 key art

Spielen Sie heute Resident Evil® 2 auf AMD

Überleben Sie den Virus-Ausbruch in Raccoon City mit AMD Hardware.

Gaming ohne Grenzen

Mit Cloud-optimierten Datacenter GPUs von AMD

Fußnoten
  1. Tests am 10. Januar 2019 im AMD Leistungslabor ausgeführt. „PC-Produktivität“ wird mit der Productivity Test Group von PCMark® 10 Extended bewertet. Höhere Zahlen sind besser und stellen ein System dar, das allgemein schneller ist. Leistung aufgeführt in der Reihenfolge Ryzen 7 PRO [letzte Generation] (100 %) im Vergleich zum Ryzen 7 „Picasso“ (% schneller). Ryzen 7 PRO 2700U im Vergleich zum Ryzen™ 7 3700U: 5079.3 im Vergleich zu 6355,8 (25 % schneller) Ryzen 5 PRO 2500U im Vergleich zum Ryzen™ 5 3500U: 4938,8 im Vergleich zu 6201,0 (26 % schneller) Ryzen 3 PRO 2300U im Vergleich zum Ryzen 3 3300U: 5015,5 im Vergleich zu 6189,5 (23 % schneller) AMD Ryzen™ Testsystem: AMD Referenz-Motherboard, Ryzen™ 7 3700U/Ryzen™ 5 3500U, 2 x 4 GB DDR4-2400, Radeon™ Vega Grafik (Treiber 25.20.14102.16), Samsung 850 Pro SSD, Windows® 10 Pro x64 (Build 17763). AMD Testsysteme der letzten Generation: HP EliteBook 735 G5, Ryzen 7 PRO 2700U, 2 x 4 GB DDR4-2400, Samsung 850 EVO SSD, AMD Radeon Vega 10 (Treiber 23.20.841.1792), Windows 10 Build 17134.191. AMD Testsysteme der letzten Generation: Dell Latitude 5495, Ryzen 5 PRO 2500U, 2 x 4 GB DDR4-2400, Samsung 850 EVO SSD, AMD Radeon Vega 8 (Treiber 23.20.815.4352), Windows 10 Build 17134.112. AMD Testsysteme der letzten Generation: Dell Latitude 5495, Ryzen 3 PRO 2300U, 2 x 4 GB DDR4-2400, Samsung 850 EVO SSD, AMD Radeon Vega 6 (Treiber 23.20.815.4352), Windows 10 Build 17134.112. PCMark ist eine eingetragene Marke der FutureMark Corporation. Alle Wertungen sind Durchschnittswerte von 3 Testläufen mit denselben Einstellungen.   Ergebnisse können je nach verwendeter Systemkonfiguration und Treiberversion abweichen. PP-6
  2. Tests am 4. Dezember 2018 im AMD Leistungslabor durchgeführt. „Akkulaufzeit“ wird als Anzahl der Stunden ununterbrochener Nutzung definiert, bevor sich das System aufgrund von Akkuverbrauch automatisch abschaltet. Videowiedergabe wird laut Microsoft WER Methode und „allgemeine Nutzung“ laut MobileMark getestet 14. Ergebnisse in Minuten in der Reihenfolge: AMD Ryzen™ 7 2700U Mobil Prozessor der 1. Generation (100 %) im Vergleich zum AMD Ryzen™ 7 3700U Mobil Prozessor der 2. Generation. Allgemeine Nutzung: Ryzen™ 7 2700U: 8,1 Stunden im Vergleich zum Ryzen™ 7 3700U: 12,3 Stunden (51 % länger). Ryzen™ 7 2700U Testsystem: Lenovo IdeaPad 530s, Ryzen™ 7 2700U, 2 x 4 GB DDR4-2400, Radeon™ Vega10 Grafikeinheit (Treiber 23.20.768.0), 1920 x 1080 AUO 403D 13,9“-Display, 512-GB-SSD Toshiba KBG30ZMT512G, Akku mit 45 W/h, 150 nit Helligkeit, Windows® 10 x64 RS4. Ryzen™ 7 3700U Testsystem: AMD Referenz-Motherboard, AMD Ryzen™ 7 3700U, 2 x 4 GB DDR4-2400, Radeon™ Vega10 Grafikeinheit (Treiber 23.20.768.0), AUO B140HAN05.4,14“-Display, 256-GB-SSD WD Black WD256G1XOC, Akku mit 50 W/h, 150 nit Helligkeit, Windows® 10 x64 RS5. Ergebnisse können je nach Treibern und Systemkonfiguration abweichen. RVM-164

  3. Vor dem AMD Ryzen™ Threadripper™ 2990WX war der Intel Core i9-7980XE mit seinen 18 Kernen der Desktop Prozessor mit den meisten Kernen. Seit seiner Einführung ist nun der Ryzen Threadripper 2990WX mit 32 Kernen der Desktop Prozessor mit den meisten Kernen. RP2-2
  4. Die Tests wurden am 02.03.2018 im AMD Leistungslabor auf folgendem System durchgeführt. PC-Hersteller wählen u. U. andere Konfigurationen, so dass die Ergebnisse in einem solchen Fall abweichen. Die Ergebnisse können je nach verwendeter Treiberversion variieren. Testkonfiguration: AMD ‘Whitehaven’ X399 Sockel sTR4 Motherboard + AMD Ryzen™ Threadripper™ 2990WX + Gigabyte X299 AORUS Gasming9 + Core i9-7980XE. Beide Systeme mit GeForce GTX 1080 (Treiber 24.21.13.9793), 4 x 8 GB DDR4-3200, Windows 10 x64 Pro (RS3), Samsung 850 Pro SSD. "Leistung" wird als Rechenleistung laut Cinebench R15 Prozessor-Benchmark definiert. Der Core i9-7980XE erzielte durchschnittlich 3335,2 Punkte in der Benchmark, während der Ryzen Threadripper 2990WX durchschnittlich 5099,3 erzielte, d. h. (5099,3/3335,2 = 153 %) 53 % schneller als der Intel Core i9-7980XE. RP2-1.

©2018   Advanced Micro Devices, Inc. All rights reserved. AMD, the AMD Arrow logo,   Ryzen, Radeon, and combinations thereof, are trademarks of Advanced Micro Devices, Inc. All other product names   are for reference only and may be trademarks of their respective owners.