Article Number
GPU-55

Informationen über die Marke und das Modell der Grafikkarte können bei der Behebung von Systemproblemen, der Suche nach geeigneten Grafiktreibern oder der Validierung von Garantiefällen helfen.

Dieser Artikel enthält Anweisungen, wie Sie den Hersteller und das Modell einer AMD Grafikkarte identifizieren. Der Inhalt ist in folgende Abschnitte unterteilt:

Physische Überprüfung

Am schnellsten und einfachsten kann eine AMD Grafikkarte durch Prüfung der Original-Einzelhandelsverpackung des Produkts oder des Aufklebers auf der Grafikkarte identifiziert werden, wie in den nachstehenden Beispielen gezeigt wird:

  1. Original-Einzelhandelsverpackung – Auf der folgenden Abbildung sind der Hersteller und das Modell der Grafikkarte als PowerColor Radeon™ R7 240 angegeben.
  2. Aufkleber – Auf der folgenden Abbildung sind der Hersteller und das Modell der Grafikkarte als Sapphire Radeon RX 580 angegeben.
Zurück nach oben

Subsystem-Anbieter-ID und Geräte-ID

Die Subsystem-Anbieter-ID und Geräte-ID sind zwei Zeichensegmente zur Geräteidentifikation, die jeweils aus vier Hexadezimalziffern bestehen.

Anhand der Subsystem-Anbieter-ID und Geräte-ID können der Hersteller und das Modell der Grafikkarte bestimmt werden. Diese Methode eignet sich optimal für ein System, auf dem keine proprietären Grafiktreiber installiert sind und bei dem eine physische Überprüfung nicht möglich ist.

So finden Sie die Subsystem-Anbieter-ID und Geräte-ID der Grafikkarte mit dem Windows®-Geräte-Manager:

  1. Öffnen Sie den Geräte-Manager und erweitern Sie Grafikkarte. Microsoft Basic Display Adapter sollte angezeigt werden.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Microsoft Basic Display Adapter und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Details unter Eigenschaften die Option Hardware-IDs aus.

Im Beispiel oben lautet die Hardware-ID: PCI\VEN_1002&DEV_67FF&SUBSYS_0B041002&REV_CF

Das fettformatierte Segment im Hardware-ID-String gibt 67FF als Geräte-ID der Grafikkarte und 1002 als Subsystem-Anbieter-ID an.

PCI\VEN_1002&DEV_67FF&SUBSYS_0B041002&REV_CF

Hinweis: Zur Identifizierung des Herstellers und Modells der Grafikkarten werden nur die Werte der Segmente DEV und SUBSYS verwendet. Nur die letzten vier alphanumerischen Zeichen im Zeichensegment SUBSYS werden zur Bestimmung der Subsystem-Anbieter-ID verwendet.

Sobald die Subsystem-Anbieter-ID der Grafikkarte ermittelt wurde, gleichen Sie diese mit der unten angegebenen Liste der Hersteller ab, um den Hersteller oder den Ursprung der Grafikkarte zu identifizieren.

System-Anbieter-IDHersteller
1002AMD
1043ASUSTeK
196DClub 3D
1092Diamond Multimedia
18BCGeCube
1458Gigabyte
17AFHIS
16F3Jetway
1462MSI
1DA2Sapphire
148CPowerColor
1545VisionTek
1682XFX
1025Acer
106BApple
1028Dell
107BGateway
103CHP
17AALenovo
104DSony
1179Toshiba

Zum Identifizieren des Modells der Grafikkarte anhand der Geräte-ID nutzen Sie die folgende Drittanbieter-Website: Device Hunt1

Geben Sie auf der Device Hunt-Website die Geräte-ID der Grafikkarte in das Feld für die Geräte-ID ein (siehe unten) und klicken Sie auf das Suchsymbol.

 

In den Ergebnissen sollte das Modell der Grafikkarte angezeigt werden. Beispiel: Unter Verwendung der Geräte-ID 9802 wird das Modell der Grafikkarte als AMD Radeon™ HD 6310 identifiziert.

 

Zurück nach oben

AMD Grafiksoftware und -treiber für Windows®-basierte Systeme

Für Windows®-basierte Systeme, auf denen proprietäre AMD Grafiksoftware und -treiber installiert sind und ordnungsgemäß funktionieren, können der Hersteller und das Modell der AMD Grafikkarte über die Benutzeroberfläche der Grafiksoftware identifiziert werden.

Hinweis: Je nach Generation der AMD Grafikkarte und Version des auf dem System installierten Grafiksoftwarepakets wird eine der folgenden Benutzeroberflächen präsentiert:

  1. Radeon™ Settings
  2. AMD Catalyst™ Control Center

 

Radeon™ Settings

So identifizieren Sie den Hersteller und das Modell installierter AMD Grafikkarten bei Systemen mit Radeon™ Settings:

  1. Öffnen Sie Radeon Settings, indem Sie mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich auf dem Desktop klicken. Wählen Sie aus dem Menü die Option AMD Radeon Einstellungen aus.
  2. Wählen Sie oben rechts in Radeon Settings das Menü System aus.
  3. Wählen Sie im Menü System die Registerkarte Hardware aus.
  4. Im Abschnitt Hardware steht das Modell der Grafikkarte unter Grafik-Chipsatz. Die Subsystem-Anbieter-ID und die Geräte-ID werden ebenfalls angegeben (mit roter Umrandung hervorgehoben).

    Hinweis: Unter „Grafikkarten-Hersteller“ (siehe oben links) sollte Powered by AMD stehen. Dies zeigt, dass die installierte Grafikkarte mit AMD GPU- und Grafiktechnologie entwickelt wurde.
  5. Um den tatsächlichen Hersteller der Grafikkarte zu ermitteln, notieren Sie sich die Subsystem-Anbieter-ID und gleichen Sie diese mit der Herstellerangabe in der Nachschlagetabelle ab. 
     
    System-Anbieter-IDHersteller
    1002AMD
    1043ASUSTeK
    196DClub 3D
    1092Diamond Multimedia
    18BCGeCube
    1458Gigabyte
    17AFHIS
    16F3Jetway
    1462MSI
    1DA2Sapphire
    148CPowerColor
    1545VisionTek
    1682XFX
    1025Acer
    106BApple
    1028Dell
    107BGateway
    103CHP
    17AALenovo
    104DSony
    1179Toshiba

Im Beispiel oben gibt die Subsystem-Anbieter-ID 1DA2Sapphire als den Hersteller der AMD Grafikkarte an.

 

AMD Catalyst™ Control Center

So identifizieren Sie den Hersteller und das Modell installierter AMD Grafikkarten bei Systemen mit AMD Catalyst™ Control Center:

  1. Öffnen Sie AMD Catalyst™ Control Center, indem Sie mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich auf dem Desktop klicken. Wählen Sie im Menü die Option AMD Catalyst Control Center aus.
  2. Falls sich AMD Catalyst™ Control Center im Modus Standardansicht befindet, blättern Sie nach unten zu „Informationen“, wählen Sie „Produktzusammenfassung“ und anschließend Hardware aus. Der Grafik-Chipsatz sollte das Modell der installierten Grafikkarte angeben. 

    Hinweis: Unter „Grafikkarten-Hersteller“ (siehe erste Zeile oben) sollte Powered by AMD stehen. Dies zeigt, dass die installierte Grafikkarte mit AMD GPU- und Grafiktechnologie entwickelt wurde.

    Falls sich AMD Catalyst™ Control Center im Modus Erweiterte Ansicht befindet, klicken Sie auf die Registerkarte „Informationen“ im linken Menü. Wählen Sie dann Hardware aus. Der Grafik-Chipsatz sollte das Modell der Grafikkarte angeben.



    Hinweis: Unter „Grafikkarten-Hersteller“ (siehe erste Zeile oben) sollte Powered by AMD stehen. Dies zeigt, dass die installierte Grafikkarte mit AMD GPU- und Grafiktechnologie entwickelt wurde.
  3. Im Abschnitt Hardware steht das Modell der Grafikkarte unter Grafik-Chipsatz. Die Subsystem-Anbieter-ID und die Geräte-ID werden ebenfalls angegeben.
  4. Um den tatsächlichen Hersteller der Grafikkarte zu ermitteln, notieren Sie sich die Subsystem-Anbieter-ID und gleichen Sie diese mit der Herstellerangabe in der Nachschlagetabelle ab.
     
    System-Anbieter-IDHersteller
    1002AMD
    1043ASUSTeK
    196DClub 3D
    1092Diamond Multimedia
    18BCGeCube
    1458Gigabyte
    17AFHIS
    16F3Jetway
    1462MSI
    1DA2Sapphire
    148CPowerColor
    1545VisionTek
    1682XFX
    1025Acer
    106BApple
    1028Dell
    107BGateway
    103CHP
    17AALenovo
    104DSony
    1179Toshiba

Im Beispiel oben entspricht die Subsystem-Anbieter-ID 17AA dem Hersteller Lenovo. Da die AMD Radeon™ HD 6310 eine GPU für mobile Plattformen (Laptops) ist, bedeutet dies, dass Lenovo der OEM/Systemhersteller dieses Laptops ist.

Zurück nach oben

Windows®-Geräte-Manager

Sofern proprietäre AMD Grafiksoftware und -treiber installiert sind und ordnungsgemäß funktionieren, können der Hersteller und das Modell der AMD Grafikkarte auch über den Windows®-Geräte-Manager ermittelt werden.

So finden Sie den Hersteller und das Modell der installierten AMD Grafikkarte:

  1. Öffnen Sie den Geräte-Manager und erweitern Sie Grafikkarte. Das Modell der Grafikkarte sollte angezeigt werden. In diesem Beispiel ist die Radeon RX 580 Serie das Grafikkartenmodell.
  2. Zur Bestimmung des Herstellers der Grafikkarte ist die Subsystem-Anbieter-ID erforderlich. Um nach der Subsystem-Anbieter-ID zu suchen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das aufgeführte Grafikgerät und dann auf Eigenschaften.
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Details unter Eigenschaften die Option Hardware-IDs aus.
  4. Im Beispiel oben lautet die Subsystem-Anbieter-ID: SUBSYS_E3661DA2.
    Da nur die letzten vier alphanumerischen Zeichen im Zeichensegment SUBSYS zur Bestimmung der Subsystem-Anbieter-ID verwendet werden, lautet die Subsystem-Anbieter-ID: 1DA2.
  5. Sobald die Subsystem-Anbieter-ID der Grafikkarte ermittelt wurde, gleichen Sie diese mit der unten angegebenen Liste der Hersteller ab, um den Hersteller oder den Ursprung der Grafikkarte zu identifizieren.
    System-Anbieter-IDHersteller
    1002AMD
    1043ASUSTeK
    196DClub 3D
    1092Diamond Multimedia
    18BCGeCube
    1458Gigabyte
    17AFHIS
    16F3Jetway
    1462MSI
    1DA2Sapphire
    148CPowerColor
    1545VisionTek
    1682XFX
    1025Acer
    106BApple
    1028Dell
    107BGateway
    103CHP
    17AALenovo
    104DSony
    1179Toshiba

Im Beispiel oben gibt die Subsystem-Anbieter-ID 1DA2Sapphire als den Hersteller der AMD Grafikkarte an.

 

1 Links zu Seiten anderer Anbieter dienen nur zu Informationszwecken und AMD ist, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, für deren Inhalte nicht verantwortlich und unterstützt diese auch nicht. GD-97

Zurück nach oben